K1200S Kilometerfresser

Die K1200S im Allgemeinen.

Re: K1200S Kilometerfresser

Beitragvon Frankiboy » 12.11.2019, 00:11

ThomasGL hat geschrieben:Meine weiss/blaue K1200S Bj.2006 1.Hand hatte nach 5 Jahren( Jahresschnitt 34-38 tausend KM) 178980 km.. auf der Uhr als ich sie verkauft habe..ThumbUP
Habe IMMER auf den Service geachtet..Ein soooo volles Serviceheft hatte ich noch NIE scratch
In Stich gelassen,hat sie mich nicht einmal !!!..

Sehr interessant, aber wie sah es denn mit Reperaturen aus? Die 2006er hatte ja noch den BKV, und das Getriebe? Oder sonstige Reperaturen?
Frankiboy
 
Beiträge: 996
Registriert: 26.05.2009, 11:52
Wohnort: Tübingen
Motorrad: K1200S bj9/2006

Re: K1200S Kilometerfresser

Beitragvon sumo » 12.11.2019, 08:25

Frankiboy hat geschrieben:Sehr interessant, aber wie sah es denn mit Reperaturen aus? Die 2006er hatte ja noch den BKV, und das Getriebe?

Warum denkt denn jeder, dass diese Sachen bei den frühen Baujahren kaputt gehen müssen? Das die Möglichkeit besteht, bestreite ich gar nicht, aber diese Hysterie... cofus
Viele Grüße
Alex

Vegetarier kommt aus der indianischen Sprache und heißt übersetzt: "Zu blöd zum jagen"
Benutzeravatar
sumo
 
Beiträge: 1238
Registriert: 31.01.2012, 13:21
Wohnort: Hohenstein
Motorrad: K 1200 R

Re: K1200S Kilometerfresser

Beitragvon Vessi » 12.11.2019, 09:55

das würde mich auch interessieren...
z.b. hag...tankfoliengeber....

per tapa...
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
Vessi
 
Beiträge: 14036
Registriert: 05.03.2005, 22:03
Wohnort: Heiden/NRW
Motorrad: 'nen lc.oolen Boxer

Re: K1200S Kilometerfresser

Beitragvon ThomasGL » 12.11.2019, 17:20

was hat so manch einer für Probleme?
Wird da gerade darauf gezielt geachtet...."Was geht jetzt kaputt ?? "
Diesen Gedanken bekomme ich nicht! Ich setzte mich auf das Bik und fahr...
Wenn bei einem Motorrad was ja nun mal ein mechanisches Teil ist bei 100000 km mal'n neuer Kühler
eine neue Kupplung oder im Kardan son Zahnrad gewechselt werden muss...
Hergott das ist doch kein Weltuntergang....
Wird repariert und fertig...
Im übrigen erstaunt mich was hier von so einer K1300 im großen und ganzen gehalten wird scratch scratch
Bei den FJR'lern mit der FJR1300...werden Gespräche, Diskusionen,Erfahrungen erst ab und "ÜBER> 200000 km " geführt.
Warum nur ? Nun weil die Dinger einfach halten und laufen....
Nicht anders sieht es mit der K1300 aus...ich setz mich drauf weil das Teil bei mir was leisten muss und
bisher wie ich bereits geschrieben habe...auch bis JETZT IMMER tat ThumbUP ThumbUP
Fahre niemals schneller als dein Schutzengel fliegen kann.
Benutzeravatar
ThomasGL
 
Beiträge: 349
Registriert: 29.05.2007, 14:56
Wohnort: (NRW)
Motorrad: K1300S/

Re: K1200S Kilometerfresser

Beitragvon Vessi » 12.11.2019, 17:32

hier hat keiner ein problem...
und von weltuntergang hat auch keiner gesprochen...
man wollte nur wissen, ob und welche reparaturen dran gewesen sind...
aber damit hast anscheinend du ein problem...

via Tapa
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
Vessi
 
Beiträge: 14036
Registriert: 05.03.2005, 22:03
Wohnort: Heiden/NRW
Motorrad: 'nen lc.oolen Boxer

Re: K1200S Kilometerfresser

Beitragvon Hobbybiker » 13.11.2019, 09:28

Vessi hat geschrieben:hier hat keiner ein problem...
und von weltuntergang hat auch keiner gesprochen...
man wollte nur wissen, ob und welche reparaturen dran gewesen sind...
aber damit hast anscheinend du ein problem...

via Tapa


Genau ThumbUP und was mich betrifft, so habe ich seit 2005 eben geschätzt 30-40 K12 Fahrer getroffen oder die haben mich angesprochen, deren K12er eben arg viele und die bekannten Defekte aufwiesen die ich auch all samt hatte. Ein einziger den ich kenne, hatte nur 2-3 Reparaturen. ( älterer Herr aus unserem Ort ) Wenn man dann also von solch hohen Kilometerleistungen liest, liegt eben der Verdacht nahe das das Bike 3-4 "erneuert" wurde mit Teilen. Selbiges denke ich auch immer wenn Uwe so positiv schreibt. ( wobei das ja nur die halbe Wahrheit sein dürfte wegen seiner Verbandelung mit BMW bzw. dem Händler )

War ein sehr, sehr geiles Motorrad von den Fahreigenschaften her und ein Alptraum von der Zuverlässigkeit inkl. 2-3 wirklich gefährlichen Defekte. Schön aber, das es am Leben gehalten wird ..... so´n 12er Bike ThumbUP
Grüße aus der kurvigen Eifel
Hobbybiker
 
Beiträge: 842
Registriert: 04.12.2005, 19:32
Wohnort: Bell

Re: K1200S Kilometerfresser

Beitragvon MichiC » 13.11.2019, 10:02

Hi zusammen,
ich bin zwar ein halber Italiener(Vater) aber mit der Sprache hapert es dann doch. Soweit ich verstanden habe geht es rein um eine Revision des Motors damit die K auch noch die 500000km Marke knackt. Bei der Prüfung des Motors nach dem Zerlegen waren die Jungs ganz angetan das sich der Motor nach der Fahrleistung immer noch in solch einem guten Zustand befand. Ventile,Kopf,Zylinder,Wellen alles gut. Was ich auch verstanden hab das ein 13er Getriebe verbaut ist. (glaube ich) Auf die angefallenen Reparaturen in der Zeit wird nicht eingegangen weil es nicht zum Thema gehört. Sieht man auch wenn man die Kommentare liest. Die wollen auch alle wissen was noch so kaputt gegangen ist, wurde aber nie drauf eingegangen. Das alles andere an Verschleißteilen noch original ist glaub ich auch nicht, spielt aber auch keine Rolle. Putzen hätten sie die K mal können winkG . Aber vielleicht ist das ja ne Sch(m)utzschicht.

Gruß Micha
2.K-4ZYL. TREFFEN AM EDERSEE 2020
12.-14.6.2020
Anmeldung unter:
https://doodle.com/poll/8azx399mx38v9dqy
Benutzeravatar
MichiC
 
Beiträge: 263
Registriert: 28.08.2017, 19:09
Motorrad: K1200S

Re: K1200S Kilometerfresser

Beitragvon Siegerländer » 13.11.2019, 10:53

:?: :?: wieso warum haben wir die K12/1300 S überhaupt erworben :?: :?:

Für die ahh hier :?: :?: oder zum Fahren.

Oder wegen des Montags-Motorrads(Auto´s)

clap clap Wir brauchen sowas ja nur um über die Scheißqualität zumeckern ! plemplem


PS.: Die Hersteller arbroller
Nodda
Uli
der Siegerländer

Nach jeder Kurve beginnt ein neues Leben.!!!
K1200S -03/05 - Titan -(eine der letzten im Forum)
Benutzeravatar
Siegerländer
 
Beiträge: 1148
Registriert: 27.01.2005, 16:38
Wohnort: Siegen
Motorrad: K1200S--03-2005

Re: K1200S Kilometerfresser

Beitragvon Hobbybiker » 13.11.2019, 19:45

MichiC hat geschrieben:Hi zusammen,
ich bin zwar ein halber Italiener(Vater) aber mit der Sprache hapert es dann doch. Soweit ich verstanden habe geht es rein um eine Revision des Motors damit die K auch noch die 500000km Marke knackt. Bei der Prüfung des Motors nach dem Zerlegen waren die Jungs ganz angetan das sich der Motor nach der Fahrleistung immer noch in solch einem guten Zustand befand. Ventile,Kopf,Zylinder,Wellen alles gut. Was ich auch verstanden hab das ein 13er Getriebe verbaut ist. (glaube ich) Auf die angefallenen Reparaturen in der Zeit wird nicht eingegangen weil es nicht zum Thema gehört. Sieht man auch wenn man die Kommentare liest. Die wollen auch alle wissen was noch so kaputt gegangen ist, wurde aber nie drauf eingegangen. Das alles andere an Verschleißteilen noch original ist glaub ich auch nicht, spielt aber auch keine Rolle. Putzen hätten sie die K mal können winkG . Aber vielleicht ist das ja ne Sch(m)utzschicht.

Gruß Micha


Danke für die Info :D ThumbUP


@ Siegerländer

vielleicht weil man damals bei der Ankündigung per Medien und Prospekte las und gesagt bekam das es ein Meilenstein sei und weil man natürlich von der Optik und den Daten angefixt war. Recht simpel zu analysieren warum Leute ein Bike kaufen ohne per übersinnlicher Fähigkeiten zu wissen ob das dann auch alles so ist wie es angepriesen wurde. Das ist so simpel wie es nur sein kann.
Grüße aus der kurvigen Eifel
Hobbybiker
 
Beiträge: 842
Registriert: 04.12.2005, 19:32
Wohnort: Bell

Re: K1200S Kilometerfresser

Beitragvon bigsmartchopper » 13.11.2019, 22:40

Genau die richtige Maschine für mich. Satt Leistung, kein Koffer- Radiofirlefanz, Motorradfahren eben und kein 7er BMW auf 2 Rädern.
Von den Defekten lese ich hier, bin aber bisher davon verschont geblieben, 2008er eben. Um den regelmäßigen Service kümmert sich der Vertragshändler. Kostet zwar, aber beruhigt.
..die Einen lieben mich.., die Anderen hasse ich..

MoNC / Member of Niederrhein-Cruiser
RPC / Member of RUHRPOTT-CREW
bigsmartchopper
 
Beiträge: 409
Registriert: 21.04.2014, 09:42
Wohnort: am Niederrhein
Motorrad: diverse BMW und HD

Re: K1200S Kilometerfresser

Beitragvon addur » 14.11.2019, 06:58

ThomasGL hat geschrieben:Meine weiss/blaue K1200S Bj.2006 1.Hand hatte nach 5 Jahren( Jahresschnitt 34-38 tausend KM) 178980 km.. auf der Uhr als ich sie verkauft habe..ThumbUP
Habe IMMER auf den Service geachtet..Ein soooo volles Serviceheft hatte ich noch NIE scratch
In Stich gelassen,hat sie mich nicht einmal !!!..


Eine stramme Leistung, ThumbUP allerdings bringe ich nicht die Zeit auf um so viele KM zu reissen.
Ich bremse schon am Anfang der Geraden
Benutzeravatar
addur
 
Beiträge: 45
Registriert: 09.05.2019, 23:18
Motorrad: K 1200 S

Vorherige

Zurück zu K1200S - K 1200 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast