vorderrad anheben & werners ständer...wie??

Die K1200S im Allgemeinen.

vorderrad anheben & werners ständer...wie??

Beitragvon mike » 05.11.2006, 17:01

liebe leute

bin zufriedener user von "werners ständer". der setzt ziemlich in der motorrad-mitte an. ich will nun das vorderrad ausbauen und bitte um tipps, hinweise und erfahrungen wie und wo kann ich die K12S am besten anheben, gefahrlos abstützen etc..
hochziehen und angurten geht technisch leider nicht. bitte um hilfe, danke, mike
carpe diem
mike
 
Beiträge: 23
Registriert: 25.05.2005, 09:01
Wohnort: A-3423 Wördern, Raum Wien

Beitragvon Georg » 05.11.2006, 17:24

Hallo Mike!

Nimm einfach einen Spanngurt und befestige das eine Ende an der hinteren Strebe, wo auch die Fußraste dran ist. Das andere Ende machst Du um den Ausleger von "Werners-Ständer", an dem Du den Ständer aufbockst.
Jetzt einfach anspannen, und das Vorderrad schwebt sicher in der Luft.
Wenn Du eine zweite Person zur Hilfe hast, kann sie beim Spannen das Motorrad vorn anheben. Das geht dann etwas leichter.
Achte bitte darauf, das der Spanngurt werde am Heckausleger, noch am Montageständer wegrutschen kann.
Georg
Benutzeravatar
Georg
 
Beiträge: 14632
Registriert: 29.03.2006, 19:33
Wohnort: In der Nähe der Stadt, die es nicht gibt.

Beitragvon Markus » 05.11.2006, 17:32

Hallo zusammen,

benutze zentral einen Teil des Rangier As Total von Becker Technik
http://www.becker-technik.de/Rangier-As_Total/rangier-as_total.html

und für Vorn von der Fa. Polo genau dieses Modell:
https://www3.polo-expressversand.com/Shop/templates/product_techItem_text.asp?ProductGuid=60150100120&groupguid=21139&Productguidr=60150200200&grouproot=Technik&modell=

Funktioniert wunderbar. Vorne sollte beim Aufbocken jedoch auf das Sensorkabel vom ABS geachtet werden.

Gruß
Markus
Markus
 
Beiträge: 266
Registriert: 24.08.2004, 13:16

Beitragvon mike » 06.11.2006, 09:26

ich danke euch beiden. das mit dem spanngurt funktioniert und für längere standzeiten habe ich das polo-teil bestellt. und schnell gings auch noch - das nenn ich ein gutes forum!

mike
carpe diem
mike
 
Beiträge: 23
Registriert: 25.05.2005, 09:01
Wohnort: A-3423 Wördern, Raum Wien

Beitragvon Boxer-Olli » 07.11.2006, 01:05

Ein Scherenheber und ein Holzbrett reicht auch.
Gruß
OLLI
mein Subi Bild
Benutzeravatar
Boxer-Olli
 
Beiträge: 1278
Registriert: 12.08.2004, 22:39
Wohnort: Remscheid

Re: vorderrad anheben & werners ständer...wie??

Beitragvon Ländlebiker » 27.04.2015, 18:25

Hallo,
der Thread ist zwar schon ein paar Tage alt. Ich stehe jedoch vor der selben Frage, da ich Werners Ständer habe und meine Räder beide ausbauen sowie für den Reifenwechsel zum Händler bringen möchte. Ich habe direkt beim Hersteller (Werner T.) angerufen und er teilte mir mit, dass ich einen Spanngurt hinten an einem Bodenanker befestigen und nicht den Ständer zum Befestigen des Spanngurtes nutzen solle scratch Die oben beschriebene Lösung Spanngurt an Fußrastenhalterung und Werners Ständer ist natürlich die einfachere Variante. Die Frage ist nur ob die Schraube mit der Aluminiumsaufnahme diese einseitige Mehrbelastung aushält? Ich würde mich über eure Erfahrungen freuen.
Gruß Ronny
Gruss
Ronny

Battlax BT 016 Pro
Benutzeravatar
Ländlebiker
 
Beiträge: 432
Registriert: 09.04.2006, 09:22
Wohnort: BaWü
Motorrad: K1200S

Re: vorderrad anheben & werners ständer...wie??

Beitragvon Heinz » 27.04.2015, 21:49

würde ich eher nicht riskieren, hatte zu Beginn die KR vorne mit einem Spanngurt an einem Dachvorsprung hoch gezogen, war mir aber zu primitiv und eher peinlich und hab mir dann zusätzlich in der Bucht für ca. 40 € einen Vorderradständer gekauft, muß aber jeder selber wissen. cofus
Heinz
 
Beiträge: 439
Registriert: 12.08.2013, 17:41
Motorrad: nix

Re: vorderrad anheben & werners ständer...wie??

Beitragvon LohriS » 27.04.2015, 23:48

Habe wie Heinz auch längst einen Vorderradständer. Aber beim ersten Reifenwechsel zog ich meine KS ebenfalls nach dem Demontieren der Scheibe und dem Befestigen des Gurts von oben an der "Fahrradgabel" :D an einem Haken in meiner Garage nach oben, ging mit dem Hauptständer problemlos und sollte mit W. St. auch funktionieren.

Claus
Zögere nicht, denn den Ausgang kennst du erst danach
Benutzeravatar
LohriS
 
Beiträge: 436
Registriert: 27.07.2014, 19:02
Motorrad: auch K1300S

Re: vorderrad anheben & werners ständer...wie??

Beitragvon fuchstaria » 09.02.2020, 15:15

K1200S Ständeraufnahme.jpg
K1200S Ständeraufnahme?
Hallo!

Ich habe ebenfalls diesen Ständer jedoch von LeoVince, in der Funktion sicherlich identisch, nun meine Frage, wie bekomme ich den Deckel auf der linken Seite am Rahmen abmontiert, ohne etwas kaputt zu machen, es bifinden sich 3 Schrauben außen und eine in der Mitte des Deckels, nach dem Abschrauben lies sich die Abdeckung jedoch nicht entfernen.
Hat jemand eine Idee?
fuchstaria
 
Beiträge: 8
Registriert: 08.02.2017, 15:22
Motorrad: K1200 S


Zurück zu K1200S - K 1200 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast