Frage vom BMW Neuling: Batterie über Winter raus ?

Die K 1200 R im allgemeinen.

Frage vom BMW Neuling: Batterie über Winter raus ?

Beitragvon blackthunder » 30.10.2018, 09:34

Hallo zusammen,
bin ganz neu hier und hatte vorher noch nie eine BMW und ich habe natürlich vor diesem Beitrag intensiv die Suchfunktion benutzt, wollte aber trotzdem sicherheitshalber mal die nachfolgende Batterie - Frage stellen.

Meine Harleys mochten es überhaupt nicht, wenn man die Batterie abgeklemmt hat wegen der elektronischen Wegfahrsperre usw. Hab ich einmal gemacht, musste dann zum freundlichen incl. Sensor anlernen usw.. Das war also keine gute Idee.

Wie verhält es sich denn bei meiner 2008er K1200R, kann ich da meine Batterie problemlose rausnehmen und im Keller (am BMW Erhaltungsladegerät) überwintern lassen, oder muss ich da auch mit irgendwelchen Elektronik-Problemen rechnen?

Ich habe nämlich keine beheizbare Garage nur einen Carport-Schuppen und vor ca. 10 Jahren habe ich die Batterie meiner R1
auch immer im Keller über den Winter gebracht, geht das mit der K1200R auch ?

Bin für jeden Tip / Ratschlag dankbar.
blackthunder
Benutzeravatar
blackthunder
 
Beiträge: 28
Registriert: 29.06.2018, 12:02
Motorrad: K1200R (2008)

Frage vom BMW Neuling: Batterie über Winter raus ?

Werbung

Werbung
 

Re: Frage vom BWM Neuling: Batterie über Winter raus ?

Beitragvon blackthunder » 30.10.2018, 14:43

60 Klicks und kein Feedback ? Ist meine Frage wirklich so doof ? Wenn ja, sagt es mir einfach, kann das ab :lol:
Benutzeravatar
blackthunder
 
Beiträge: 28
Registriert: 29.06.2018, 12:02
Motorrad: K1200R (2008)

Re: Frage vom BWM Neuling: Batterie über Winter raus ?

Beitragvon Conan » 30.10.2018, 15:09

Hallo, also ich mach meine jedes Jahr raus und ab in den Keller, ich fahre zwar eine k1300R aber denke das wird bei der 12wer nicht anders sein... Gruss
Benutzeravatar
Conan
 
Beiträge: 6
Registriert: 03.08.2016, 11:39
Wohnort: Ditzingen-Hirschlanden
Motorrad: K1300R Bj. 06.2014

Re: Frage vom BMW Neuling: Batterie über Winter raus ?

Beitragvon blackthunder » 30.10.2018, 15:11

... supi ! Danke dann weiss ich ja jetzt Bescheid ThumbUP
Benutzeravatar
blackthunder
 
Beiträge: 28
Registriert: 29.06.2018, 12:02
Motorrad: K1200R (2008)

Re: Frage vom BMW Neuling: Batterie über Winter raus ?

Beitragvon Propellerfahrer » 30.10.2018, 15:13

Ich hänge das Moped über die Ladebuchse an das Erhaltungsladegerät. Batterie baue ich nicht aus.

Gesendet von meinem Funkziegel mit Tapatalk
Radar am Morgen, bringt Kummer und Sorgen.

Gruß, Ingo
Benutzeravatar
Propellerfahrer
 
Beiträge: 83
Registriert: 26.09.2015, 12:53
Wohnort: mitten im Torf
Motorrad: K 1200 GT

Re: Frage vom BMW Neuling: Batterie über Winter raus ?

Beitragvon ThomasGL » 30.10.2018, 15:43

blackthunder hat geschrieben:Hallo zusammen,
bin ganz neu hier und hatte vorher noch nie eine BMW und ich habe natürlich vor diesem Beitrag intensiv die Suchfunktion benutzt, wollte aber trotzdem sicherheitshalber mal die nachfolgende Batterie - Frage stellen.

Meine Harleys mochten es überhaupt nicht, wenn man die Batterie abgeklemmt hat wegen der elektronischen Wegfahrsperre usw. Hab ich einmal gemacht, musste dann zum freundlichen incl. Sensor anlernen usw.. Das war also keine gute Idee.

Wie verhält es sich denn bei meiner 2008er K1200R, kann ich da meine Batterie problemlose rausnehmen und im Keller (am BMW Erhaltungsladegerät) überwintern lassen, oder muss ich da auch mit irgendwelchen Elektronik-Problemen rechnen?

Ich habe nämlich keine beheizbare Garage nur einen Carport-Schuppen und vor ca. 10 Jahren habe ich die Batterie meiner R1
auch immer im Keller über den Winter gebracht, geht das mit der K1200R auch ?

Bin für jeden Tip / Ratschlag dankbar.
blackthunder


Alsooo...
Hast Du eine Steckdose(Bananenstecker) am Moped ?....wenn nicht,lass Dir eine beim :) setzen fertig...
und wie ich lesen konnte ein BMW Ladegerät...besitzt Du bereits ThumbUP
Moped auf den Hauptständer...
Vorderrad über die Radaufnahme ca.2cm anheben(lupfen)
Ladegerät am Bik und in die 220/230er Steckdose und fertig...
NICHTS anderes winkG
Kein Zwischenzeitliches Laufen lassen...nichts..
Übrigen meine hängen IMMER am Ladegerät..
Nach JEDER Tour Bik aufbocken Andogen(dauert Sekunden) fertig...
So händle ich es mit meinen BMW's seit vielen vielen Jahren...
Problem bisher "NULL"..
Versuch's...einfach,effizient,wirkungsvoll....unproblematisch...nebenbei
sehr gut für die Batterie...
Fahre niemals schneller als dein Schutzengel fliegen kann.
Benutzeravatar
ThomasGL
 
Beiträge: 293
Registriert: 29.05.2007, 14:56
Wohnort: Bergisch-Gladbach (NRW)
Motorrad: K1300S/

Re: Frage vom BMW Neuling: Batterie über Winter raus ?

Werbung


Re: Frage vom BMW Neuling: Batterie über Winter raus ?

Beitragvon Huafi » 31.10.2018, 08:06

Hallo, nicht nur übern Winter!
Meine K13S zieht immer Strom.
Wenn ich weiß dass ich 6 Wochen oder länger nicht fahre dann Steck ich die Batterie vorher ab.
Ich hab mir einen Stecker an den Pluspol der Batterie gemacht (XT60).
Habe eine LiFePo drinnen.
Einstellen musst du danach nur die Uhr, der Rest ist kein Problem.

Gruß!
Benutzeravatar
Huafi
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.09.2017, 06:26
Motorrad: K1300S

Re: Frage vom BMW Neuling: Batterie über Winter raus ?

Beitragvon Roadrunner72 » 31.10.2018, 13:37

Was mir noch einfällt: Nimmst du die Batterie raus, geht dir das Datum flöten. Beim Anschließen kannst du nur die Uhrzeit einstellen, nicht aber das Datum! Das kann nur der :D , der seine Schäflein so wieder zu sich ruft.

Ich lasse meine Batterie drin und schließe sie über die Steckdose alle 8 Wochen an das Ladegerät an. Dann ist die Batterie auf 50-60%. Paßt für mich recht gut, und ich verliere das Datum nicht.
Benutzeravatar
Roadrunner72
 
Beiträge: 294
Registriert: 03.10.2012, 20:55
Motorrad: K1300S

Re: Frage vom BMW Neuling: Batterie über Winter raus ?

Beitragvon K-Reiter » 31.10.2018, 18:54

Servus

Ich hab ne K12S - und in der Wintergarage keinen Strom. Also bau ich die Batterie aus, nehm sie nach Hause mit, häng sie zwei Tage ans Ladegerät und dann ca. alle vier Wochen nochmal für einen Tag.

Zu Saisonbeginn nochmal nachladen, dann einsetzen, anschließen, Zeit einstellen und los geht's.

Ich musste meine K in diesem Sommer mal für fünf Wochen unbewegt lassen (gesundheitlich bedingt), und die Batterie war platt. cofus
1 Tag laden und sie lieferte wieder genug Saft zum starten.
ich bin Organspender, aber keiner auf zwei Rädern ...

Mit Bikergruß
Roland
Benutzeravatar
K-Reiter
 
Beiträge: 74
Registriert: 02.08.2015, 12:17
Motorrad: K 1200 S

Re: Frage vom BMW Neuling: Batterie über Winter raus ?

Beitragvon blackthunder » 01.11.2018, 09:52

.. erst gar keine ... und dann doch so viele Antworten. Tolles Forum, bin begeistert und 1000 Dank für die vielen Tips ThumbUP

kurzes Feedback von mir:

> Steckdose habe ich leider nicht im Carport-Schuppen (deshalb ja meine Frage), das Carport war zunächst nicht eingeplant und viel später nach dem Hausbau errichtet
> deshalb nützt mir die vorhandene Steckdose an der K leider nichts
> das mit dem Datum ist ja blöd, muss aber noch drüber nachdenken, ob mich das wirklich stört ;-)
> Hauptständer habe ich auch nicht, aber das nur am Rande, möchte auch keinen, Bocke das Moped über Winter auf einen Montageständer

nochmals danke für die vielen Ratschläge, ggf. starte ich doch noch mal einen Versuch das Moped in der Folien-Garage von Louis überwintern zu lassen (trotz der schlechten Erfahrungen mit der Sitzbank auf der Sporty meiner Frau), die Idee (aus einem anderen Beitrag hier im Forum) die Sitzbank mit dem schicken K1200R Schriftzug gemeinsam mit der Batterie im Keller überwintern lassen ist natürlich auch nicht schlecht ThumbUP

Danke nochmals vom BMW-Neuling für die vielen Tips
blackthunder
Benutzeravatar
blackthunder
 
Beiträge: 28
Registriert: 29.06.2018, 12:02
Motorrad: K1200R (2008)

Re: Frage vom BMW Neuling: Batterie über Winter raus ?

Beitragvon Huafi » 01.11.2018, 16:14

Einen Tip hab ich noch:
Solarpaneel.
Hab ein Auto auch im Winter eingestellt wo es keinen Strom gibt.
Dort hab ich ein kleines Solarpaneel am Fensterbrett.
Letzten winter hat das prima funktioniert.
Sollte aber nur ein kleines Paneel sein sonst überladet es die Batterie.
Gruß
Benutzeravatar
Huafi
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.09.2017, 06:26
Motorrad: K1300S

Re: Frage vom BMW Neuling: Batterie über Winter raus ?

Beitragvon blackthunder » 01.11.2018, 16:27

.. prinzipiell ja eigentlich ne tolle Idee ... aber wie läuft das technisch ? das kann ich mir (mit Null Ahnung von Elektrik) in der Praxis grad nicht vorstellen scratch

Die Batterie wir ja nicht direkt an das Solar Panel gehängt ?!? Ich bräuchte als Laie ja quasi eine Lösung, in die ich meinen Stecker des BMW-Erhaltungsladegerätes stecken kann, also quasi eine Solar-betriebene 220V Steckdose, aber so etwas wird es ja nicht geben, denke ich.

blackthunder
Benutzeravatar
blackthunder
 
Beiträge: 28
Registriert: 29.06.2018, 12:02
Motorrad: K1200R (2008)

Re: Frage vom BMW Neuling: Batterie über Winter raus ?

Beitragvon Huafi » 01.11.2018, 18:43

...ich habs direkt an die Autobatterie angeschlossen, die ist natürlich grösser und hat mehr Leckstrom.
Die Paneelfläche (es ist ein 12V Paneel) ist nur ca. 10x20cm und wird nur kurz vom direkten Sonnenlicht bestrahlt.
Aber es reicht um den kleinen Leckstrom der Bleibatterie auszugleichen.
Benutzeravatar
Huafi
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.09.2017, 06:26
Motorrad: K1300S

Re: Frage vom BMW Neuling: Batterie über Winter raus ?

Beitragvon blackthunder » 02.11.2018, 08:46

... puh ... das wäre mir als blutiger Laie in solchen Dingen dann doch etwas zu "exotisch" ;-)

blackthunder
Benutzeravatar
blackthunder
 
Beiträge: 28
Registriert: 29.06.2018, 12:02
Motorrad: K1200R (2008)


Zurück zu K1200R - K 1200 R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast