Navi am originalen Lenker

Alles was eine K1200R + K 1300 R schöner macht oder einzigartiger.

Navi am originalen Lenker

Beitragvon paddyp » 24.01.2015, 17:29

Hallo zusammen,
da teilweise in alten Threads keine Bilder mehr vorhanden sind, möchte ich das Thema noch mal aufgreifen. Ich habe mehrere Positionen getestet und kann jetzt für mich behaupten, dass ich jetzt zu 99 Prozent zufrieden bin. Was vielleicht noch besser ist,ist das instrumentenkombi zu versetzen und das navi direkt daneben zu verbauen. Wurde auch hier im Forum schon mal umgesetzt. Kleiner Nachteil ist dann wahrscheinlich die Entfernung zum Navi und dass das Cockpit dann nicht mehr mittig sitzt. Da ich dazu aber keine Bilder habe, ist dies nur eine Vermutung.

Hier die drei Möglichkeiten :
Die Möglichkeit ist auf Grund des zu nahen RAM mount am Lenker gescheitert. Ich konnte so das navi nicht da positionieren wo ich es eigentlich wollte. ahh
Bild

Unglücklich über den langen RAM mount. nogo
Bild

Für mich die schönste Lösung. ThumbUP
Bild

Bild
Das navi ist an dem originalen Stecker der K angeschlossen und geht mit der Zündung ein- und ausschalten. clap

Gruß Patrick
Weil es so schön ist :-)
Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller!

"Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt."
Franz Hubmann
Benutzeravatar
paddyp
 
Beiträge: 94
Registriert: 14.03.2014, 18:51
Motorrad: K1300R

Navi am originalen Lenker

Werbung

Werbung
 

Re: Navi am originalen Lenker

Beitragvon Bergicarat82 » 01.02.2015, 10:04

Hi! Was heißt denn über den originalen Stecker der K angeschlossen? Ich habe jetzt mein Garmin auch von meiner alten auf die K übernommen und eingebaut, weiß aber nur noch nicht wo ich es anschließen kann das es auch mit der Zündung funktioniert! Die bei bmw haben mir gesagt das die die navis immer am Standlicht anschließen! Aber wo zum Henker?
cofus
Bergicarat82
 
Beiträge: 29
Registriert: 12.01.2015, 23:59
Motorrad: BMW K1300R

Re: Navi am originalen Lenker

Beitragvon Bergicarat82 » 01.02.2015, 10:06

paddyp hat geschrieben:Hallo zusammen,
da teilweise in alten Threads keine Bilder mehr vorhanden sind, möchte ich das Thema noch mal aufgreifen. Ich habe mehrere Positionen getestet und kann jetzt für mich behaupten, dass ich jetzt zu 99 Prozent zufrieden bin. Was vielleicht noch besser ist,ist das instrumentenkombi zu versetzen und das navi direkt daneben zu verbauen. Wurde auch hier im Forum schon mal umgesetzt. Kleiner Nachteil ist dann wahrscheinlich die Entfernung zum Navi und dass das Cockpit dann nicht mehr mittig sitzt. Da ich dazu aber keine Bilder habe, ist dies nur eine Vermutung.

Hier die drei Möglichkeiten :
Die Möglichkeit ist auf Grund des zu nahen RAM mount am Lenker gescheitert. Ich konnte so das navi nicht da positionieren wo ich es eigentlich wollte. ahh
Bild

Unglücklich über den langen RAM mount. nogo
Bild

Für mich die schönste Lösung. ThumbUP
Bild

Bild
Das navi ist an dem originalen Stecker der K angeschlossen und geht mit der Zündung ein- und ausschalten. clap

Gruß Patrick



Hi! Was heißt denn über den originalen Stecker der K angeschlossen? Ich habe jetzt mein Garmin auch von meiner alten auf die K übernommen und eingebaut, weiß aber nur noch nicht wo ich es anschließen kann das es auch mit der Zündung funktioniert! Die bei bmw haben mir gesagt das die die navis immer am Standlicht anschließen! Aber wo zum Henker?
cofus
Bergicarat82
 
Beiträge: 29
Registriert: 12.01.2015, 23:59
Motorrad: BMW K1300R

Re: Navi am originalen Lenker

Beitragvon paddyp » 01.02.2015, 12:04

Bergicarat82 hat geschrieben:Hi! Was heißt denn über den originalen Stecker der K angeschlossen? Ich habe jetzt mein Garmin auch von meiner alten auf die K übernommen und eingebaut, weiß aber nur noch nicht wo ich es anschließen kann das es auch mit der Zündung funktioniert! Die bei bmw haben mir gesagt das die die navis immer am Standlicht anschließen! Aber wo zum Henker?
cofus


Schau mal bei deiner im Batteriefach. Da müsste der Stecker drin liegen.
Weil es so schön ist :-)
Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller!

"Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt."
Franz Hubmann
Benutzeravatar
paddyp
 
Beiträge: 94
Registriert: 14.03.2014, 18:51
Motorrad: K1300R

Re: Navi am originalen Lenker

Beitragvon ufoV4 » 12.04.2015, 19:33

Gemeint ist hier der CarTool-Stecker, den Du bei Deinem freundlichen BMW-Händler bekommt. Dort werden in der Regel auch die originalen BMW-Navis angeschlossen. Das "Gegenstück" ist vor der Batterie innerhalb des Batteriefaches mit einem Kabelbinder befestigt und mit einer Schutzkappe versehen. Kann man schon übersehen, wenn man nicht genau weiss, wonach man sucht.

Dann ist das mit der Zündung keine Hexerei mehr. Mit etwas Gedult, einem Multimeter und dem entsprechenden Stecker kannst Du das auch sehr gut selbst anschließen. Ist wirklilch kein Hexenwerk ThumbUP . Macht der Freundliche aber sicher auch gern gegen kleines Entgelt.

LG
ufo
FreundlicherV4-Gruss
Ufo
ufoV4
 
Beiträge: 424
Registriert: 14.06.2008, 15:17
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1600GT 2017

Re: Navi am originalen Lenker

Beitragvon El Barbudo » 06.11.2017, 22:55

Die Bilder müssen die Timemäuse gefressen habe - sin wech, schade, genau das hätte mich interessiert!
Ich bin so..., mich muß man sich leisten können!
Benutzeravatar
El Barbudo
 
Beiträge: 29
Registriert: 19.10.2017, 17:15
Motorrad: K1200GT/07

Re: Navi am originalen Lenker

Werbung



Zurück zu Zubehör - K 1200 R + K 1300 R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast