LED Scheinwerfer

Alles was eine K1200R + K 1300 R schöner macht oder einzigartiger.

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon OldHolborn » 22.02.2020, 05:45

Das gefällt mir ja immer besser clap Ich glaube ich muss mich damit auch mal befassen. Ich hab zwar nur den Kombi Blinkerschalter, bei der 1200r werden wohl noch auf beiden Seiten ein Blinkerschalter sitzen?
Aber absolut klasse Arbeit die Du da gemacht hast. ThumbUP
OldHolborn
 
Beiträge: 121
Registriert: 21.07.2009, 13:28
Wohnort: Beendorf
Motorrad: K1300r Bj.2009

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon Paco38 » 24.02.2020, 18:12

gefällt mir auch richtig gut ThumbUP
Paco38
 
Beiträge: 9
Registriert: 10.02.2020, 13:00
Motorrad: BMW K1200R

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon Fuboner » 24.02.2020, 18:26

NAbend,

oder mal hier:

https://de.aliexpress.com/item/40001584 ... 09ae03c182
Keine Zollgebühren und Mwst.

macht bei mir die Seite auf, aber der Link hier streikt, nochmal Sorry.
oder mal selber zappen.
der LED Scheinwerfer kostet 157,- inkl. Versand mit Sellers Shipping für eine R1200GS mit E4 kennzeichnung
Zuletzt geändert von Fuboner am 24.02.2020, 18:42, insgesamt 4-mal geändert.
R65LS, 2X K75RT, R80 GS, 2X K1100LT, K1200LT, K1600GTL-10/2014, K1600GTL"Blue Planet" Option 719


Gruss Joachim
Benutzeravatar
Fuboner
 
Beiträge: 620
Registriert: 08.11.2014, 17:13
Motorrad: K1600 GTL 10/2018

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon Oswald Kolle » 24.02.2020, 18:34

Sieht sehr gut aus ThumbUP

Wie ist denn so die Lichtausbeute? Verbesserung durch die LED?

Gruß
Benutzeravatar
Oswald Kolle
 
Beiträge: 112
Registriert: 29.12.2013, 12:09
Motorrad: K 1300 S + R 1200 S

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon MichiC » 24.02.2020, 19:19

Wenn ich auf Alibaba was für BMW sehe und das auch noch eine E-Nummer hat, stellen sich bei mir irgendwie die Nackenhaare auf. Ich weiß nicht warum. Den Scheinwerfer gibts auch bei Polo da kostet er 499,-

Gruß Micha
2.K-4ZYL. TREFFEN AM EDERSEE 2020
12.-14.6.2020
Anmeldung unter:
https://doodle.com/poll/8azx399mx38v9dqy
Benutzeravatar
MichiC
 
Beiträge: 355
Registriert: 28.08.2017, 19:09
Motorrad: K1200S

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon K48-Power » 24.02.2020, 20:52

MichiC hat geschrieben:Wenn ich auf Alibaba was für BMW sehe und das auch noch eine E-Nummer hat, stellen sich bei mir irgendwie die Nackenhaare auf. Ich weiß nicht warum. Den Scheinwerfer gibts auch bei Polo da kostet er 499,-

Gruß Micha


Da hat Polo eine großzügige Gewinnspanne veranschlagt. winkG
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.
Benutzeravatar
K48-Power
 
Beiträge: 410
Registriert: 05.11.2016, 21:30
Motorrad: K1600GTL 2018

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon Rudi79 » 24.02.2020, 22:06

Bin Mangels Tankverschluss noch nicht dazu gekommen, Nachts zu fahren, aber bei der F800R meiner Frau habe ich letztes Jahr auch die LED eingebaut und die machen ordentlich Licht. Sehr angenehmes Fahren.
Von daher gehe ich bei den der R1200GS Scheinwerfer auch davon aus.
Und den GS Foren liest man auch nur Gutes.

Wird schon passen :D

Zu den Alibaba...
Habe dort keinen Händler gefunden, der nach Deutschland versendet.

Zu den Polo...
Der Hersteller ist genau der gleiche, wie bei den EBay Teilen.
Wenn man bei Polo ranzoomen, erkennt man auch Dongkong als Hersteller.
Rudi79
 
Beiträge: 78
Registriert: 19.08.2019, 20:45
Motorrad: K1200R

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon EgoRipper » 25.03.2020, 01:49

In der Bucht sind zahlreiche Anbieter vertreten, auch einige aus Germany. Habe mich für die K25-Variante entschieden.
Bin ein Freund von Upgrade, die K's sind schon stimmig (Mein Geschmack).
Die Adaption des Steckers bereitet mir noch Probleme, da ich den originalen Kabelbaum nicht entweihen möchte.
Am liebsten würde ich den Stecker aus dem Lampengehäuse an den das neue Lichtschwert adaptieren, aber das muss gedanklich noch reifen. Gegen gute Ideen versperren ich mich nicht. ThumbUP
Dann fliegen auch endlich Brenner und Kabelsalat des Xenon raus !! clap
Ich halte Euch auf dem Laufenden ...
Unter Mitarbeiterführung versteht man die Kunst, den Mitarbeiter derart schnell über den Tisch zu ziehen,
dass er die dabei entstehende Hitze als Nestwärme empfindet.
Benutzeravatar
EgoRipper
 
Beiträge: 28
Registriert: 18.06.2014, 21:40
Wohnort: Köllefornien
Motorrad: K 1300 R (2013)

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon Rudi79 » 25.03.2020, 07:11

Den originalen Stecker kannst du genauso lassen, wie er ist.

Nur an die Lampe kommt der passende Gegenstecker. Für das Standlicht könnte man auch die Steckversion lassen, die zum Scheinwerfer gehört.
Dann muss man allerdings den langen „Stab“ der Standlichtbirne dran lassen.

Vom Standlicht braucht man nur die Plusleitung. Masse kommt vom großen Stecker.
Am originalen Stecker hat das Abblendlicht 2 Pins, der LED benötigt nur 1 Kabel. (Mit Kabelbrüche arbeiten)

Zu Hause kann ich gerne mal ein Schaltbild zeichnen.
Rudi79
 
Beiträge: 78
Registriert: 19.08.2019, 20:45
Motorrad: K1200R

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon Rudi79 » 25.03.2020, 07:19

Konnte inzwischen auch im Dunklen fahren und finde das Licht super!!
Schön hell und ein ordentlicher Lichtkegel.

Mal sehen, wann die erste Polizeikontrolle kommt. :D
Rudi79
 
Beiträge: 78
Registriert: 19.08.2019, 20:45
Motorrad: K1200R

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon Rudi79 » 25.03.2020, 07:29

Noch ein Bild der Kabel
Bild

Schwarz - Masse
Gelb - Abblendlicht
Rot1 - Fernlicht
Rot2 - Standlicht
Rudi79
 
Beiträge: 78
Registriert: 19.08.2019, 20:45
Motorrad: K1200R

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon EgoRipper » 25.03.2020, 14:08

Hallo Rudi79,

Danke für die guten Erläuterungen!
Kannst Du mir die Teilenummer für den Stecker (Gegenstück zum Orig. am Kabelbaum) nennen?
Beim ETK online komme ich nicht weiter.
Wofür dient die Kabelbrücke, wenn der LED-Scheinwerfer nur einen Pin benötigt?
Damit der Canbus nicht "ins Leere" greift?
Der Schaltplan wäre sehr hilfreich. Vielen Dank vorab!!
Unter Mitarbeiterführung versteht man die Kunst, den Mitarbeiter derart schnell über den Tisch zu ziehen,
dass er die dabei entstehende Hitze als Nestwärme empfindet.
Benutzeravatar
EgoRipper
 
Beiträge: 28
Registriert: 18.06.2014, 21:40
Wohnort: Köllefornien
Motorrad: K 1300 R (2013)

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon Rudi79 » 25.03.2020, 17:54

Stecker fürs Standlicht:
https://www.ebay.de/itm/Stecker-m%C3%A4 ... 2749.l2649

Stecker für den Scheinwerfer:
https://www.ebay.de/itm/Reparatursatz-S ... 2749.l2649

da musst du auf einer Seite die Rundung abfeilen.
Bild


Belegung SW Stecker:
1- Masse (braun)
2- xxx
3- xxx
4- Abblendlicht (gelb)
5- Abblendlicht (gelb)
6- Fernlicht (weiß)

Stecker Standlicht:
1- Masse (braun)
2- Standlicht (grau/blau)

Beim originalen reicht evtl 1x0,75er Querschnitt nicht für die Leistungsaufnahme?
Bei LED dann schon. Anders kann ich mir das auch nicht erklären.

Bild
Rudi79
 
Beiträge: 78
Registriert: 19.08.2019, 20:45
Motorrad: K1200R

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon Rudi79 » 26.03.2020, 20:15

Bei mir hat ja der 2x 6Sekunden Trick nicht funktioniert.
Also habe ich mich heute mal beigemacht und geschaut, warum das nicht funktioniert.
Ergebnis:
Ich musste eine Kleinigkeit umcodieren damit es funktioniert.
Bild

Nun klappt es.
Einschalten des Abblendlichts geht per Fernlichtschalter.
Einmal kurz an+aus und das Abblendlicht funktioniert wieder.
Rudi79
 
Beiträge: 78
Registriert: 19.08.2019, 20:45
Motorrad: K1200R

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon F22-Raptor » 27.03.2020, 11:07

Darf ich kurz fragen welches Tool Du da nutzt um die Daten auszulesen? Ist das ein spezielles OBD Gerät oder etwas das man mit iPhone oder Tablet hinbekommt mittels "magic" Box ;-) ?
F22-Raptor
 
Beiträge: 19
Registriert: 04.05.2019, 10:18
Motorrad: K1200R

VorherigeNächste

Zurück zu Zubehör - K 1200 R + K 1300 R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast