Übersicht Nachrüstschalldämpfer, gepinnt! - K1200S/R

Alles was eine K1200R + K 1300 R schöner macht oder einzigartiger.

Re: Übersicht Nachrüstschalldämpfer, gepinnt! - K1200S/R

Beitragvon blackthunder » 28.08.2019, 14:18

F22-Raptor hat geschrieben:Hab den Originalauspuff und der tut was er soll. Schöner Klang, nicht zu laut, Motor läuft super. Er ist gross aber hey, das seh ich beim fahren nicht und ein anderer Pott bringt keine Verbesserung. Investiere lieber in sinnvolles Zubehör für den Bock wie Reifen, Spiegel, Brems- und Kupplungshebel, Lenker und Sitzbank. hat man auf Dauer mehr von wievon ner Tröte.....im Zweifelsfall nervt das nur die Mitmenschen und hilfzt uns Moppedfahrern gar nicht. Die Zeiten der lauten Dinger sind vorbei ThumbUP


... wenn du mal Gelegenheit dazu hast, schaue und höre dir mal eine K1200R/S an, die einen Topf der K1300R/S montiert hat, könnte sein, dass du da dann deine Meinung änderst :mrgreen:
Benutzeravatar
blackthunder
 
Beiträge: 594
Registriert: 29.06.2018, 12:02
Motorrad: K1200R (2008)

Re: Übersicht Nachrüstschalldämpfer, gepinnt! - K1200S/R

Beitragvon F22-Raptor » 05.09.2019, 07:39

Nein glaube ich nicht. Es bleibt dasselbe Motorrad und es ändert nichts an den wesentlichen Dingen, Handling, Fahrwerk und Bremsen....
Soind hat noch kein Motorrad besser gemacht :-)
Aber da setzt halt jeder seine eigenen Prioritäten.

Wenn es um den Aspekt des Umbaus geht und TÜV keine Rolle spielen würde dann würde ich eh cutted sidepipes dranbauen... Alles andere bleibt halt einfach ein Metallzylinder merh oder minder hübsch.
Benutzeravatar
F22-Raptor
 
Beiträge: 34
Registriert: 04.05.2019, 10:18
Motorrad: K 1300 R

Re: Übersicht Nachrüstschalldämpfer, gepinnt! - K1200S/R

Beitragvon Lachsbrot » 09.10.2020, 07:58

Das Schwarmwissen in einem Forum ist einer der Vorteile des INet.
K12r Bj.07. Neu im Bestand und mich bitte noch als Frischling zu verstehen ;-)
Ich überlege die sogenannte Fliegerbombe doch mal zu tauschen.
Fragen die mich beschäftigen, jedoch noch nicht wirklich leserisch beantwortet wurden.
Kat, Tüv & KFR ist ja eine nicht unwesentliche Sichtweise, welche den erlaubten Fahrspass dämpfen kann.
Was ich erlesen habe: Der orig. Endtopf arbeitet mit einem Gegendruck, was die KFR Sache erheblich mindern sollte.
Die Zubehörtöpfe sind scheinlich sehr anfällig, was das Thema betrifft. Der Shark als Beispiel, sollte sehr schlimm gewesen sein.
Aus diversen Lesungen habe ich diese 2-3 als Möglichkeiten in Betracht gezogen.

Endtopf der K1300: welcher ja recht günstig und schnell zu installieren sein scheint.
1. Kat der gleiche wie der im Flieger? Tauschbar?
2. Anscheinend bei längeren Fahrten sehr hitzeabweisend = Probleme mit Soziusschuhe o.Ä.? Lese von Schmelzen der gummierten Hacken. Sonstige Betrachtungen?
3. Die Seitenkoffer passen dennoch ohne Schäden zu nehmen?
4. Topf muss vom Reifen weggebogen werden. Zu nah dran?
5. Tüv / Eintragung durch erhöhte DB sehr schwer, wenn nicht unmöglich?
6. KFR Stand der Dinge?
7. sonstiges Zubehör zu beachten?

Alternativ:
Remus Hexacone = Baugleich ACSchnitzer?
1. Kat von der Flieger möglich oder extra Kaufen?
2. Endtopf reicht, sonst Zubehör welcher beachtet werden sollte ?
3. KFR Stand der Dinge?
Vorteil natürlich hier, die E Nummer.

Endtöpfe von K1200 GT/S im gleichen Bj. Würden auch passen?
Oder die der S1200? Im Netz sind auch diese zu finden, leider nicht ersichtlich ob auch passend zur K1200r.
Danke für eure Erfahrungswerte.
Lachsbrot
 
Beiträge: 7
Registriert: 29.09.2020, 18:46
Motorrad: K1200R Sport

Re: Übersicht Nachrüstschalldämpfer, gepinnt! - K1200S/R

Beitragvon blackthunder » 09.10.2020, 09:49

1. Kat im Topf, keine Aktivitäten erforderlich
2. Topf wird schon ziemlich heiss, ob allerdings heisser als das Original habe ich nie getestet oder gemessen, ist bei
mir aber nicht relavant, da ich immer Solo unterwegs bin
3. Die Seitenkoffer spielen dabei keine Rolle, passen problemlos und nehmen auch keinerlei Schaden
4. Topf mit Gefühl montieren und leicht "verdrehen", dann sind ca. 1,5 bis 2 cm drin, 2 cm sollen es angeblich sein,
ich habe einen cm (aus optischen Gründen) und es passiert nix
5. im Juni mit meiner problemlos durch den TÜV (Werkstatt-TÜV, nicht BMW ;-)) Empfehlung: den alten Topf behalten und
wenn erforderlich kurz umschrauben, ist ja ratzfatz erledigt
6. ich hatte vorher kein KFR und nach dem Umbau auch nicht, die Chance sich bei Dritt-Anbietern KFR einzufangen
würde ich als deutlich höher einschätzen
7. die Original Blende am Verbindungsrohr passt nicht mehr (ist zu lang); habe meine Mangels know-how und Werkzeug
beim Schlosser um die Ecke kürzen lassen (10€ in die Kaffee-Kasse) und anschließend silber pulverbeschichten lassen, sieht
jetzt aus wie original

Aber warum ich den 1300er Topf so geil finde ist weniger die Optik sondern der geile Sound, schön bassig tief unten, aber nie zu laut und wird auch bei hohen Drehzahlen nie zur Brülltüte. Für mich persönlich klingt der Topf besser als jeder Zubehörtopf.
ABER du bewegst dich dann nicht mehr im legalen Bereich. Der Topf hat zwar eine Prüfnummer eingestanzt, weil es ja ein Original- BMW-Topf ist, aber eigentlich natürlich nicht für deine K1200.

Streng genommen erlischt deine Betriebserlaubnis wenn du den 1300er Topf montierst, ob du das mit deinem Gewissen vereinbaren kannst, musst du für dich selber entscheiden cofus
Benutzeravatar
blackthunder
 
Beiträge: 594
Registriert: 29.06.2018, 12:02
Motorrad: K1200R (2008)

Re: Übersicht Nachrüstschalldämpfer, gepinnt! - K1200S/R

Beitragvon MichiC » 09.10.2020, 18:07

Der cm Abstand ist an Uwes Moped schon sehr großzügig ausgelegt. :lol:
Allerdings klingt er wirklich sehr gut.
Benutzeravatar
MichiC
 
Beiträge: 459
Registriert: 28.08.2017, 19:09
Motorrad: K1200S

Re: Übersicht Nachrüstschalldämpfer, gepinnt! - K1200S/R

Beitragvon blackthunder » 09.10.2020, 21:25

MichiC hat geschrieben:Der cm Abstand ist an Uwes Moped schon sehr großzügig ausgelegt. :lol:
Allerdings klingt er wirklich sehr gut.


Zunge
Benutzeravatar
blackthunder
 
Beiträge: 594
Registriert: 29.06.2018, 12:02
Motorrad: K1200R (2008)

Re: Übersicht Nachrüstschalldämpfer, gepinnt! - K1200S/R

Beitragvon Lachsbrot » 10.10.2020, 17:25

@ Blackthunder: Super. Danke für die ausführliche Mitteilung deiner Erfahrung. Angehalten hat mich noch keiner. Aber wenn?
Ja, ein Teufel rechts und ein Engel links auf der Schulter :lol:
Einerseits möchte man, andererseits wohl verboten und nicht eintragungsfähig.
Wie ist es denn mit den ESD Remus? Ist da der Kat vorhanden oder könnte eventuell der von Original verwendet werden?
Ich müsste mal schauen was der K1300 ESD macht. Bin schon neugierig ;-) . Sind ja fast alle überzeugt vom Klang.
Wenn einer günstig in der Bucht oder Kleinanzeige ist, probiere ich...
Lachsbrot
 
Beiträge: 7
Registriert: 29.09.2020, 18:46
Motorrad: K1200R Sport

Re: Übersicht Nachrüstschalldämpfer, gepinnt! - K1200S/R

Beitragvon Lachsbrot » 26.10.2020, 15:04

So.... es ist ein Remus Hexacone geworden. Ein Klang-Unterschied wie Himmel und Hölle. arbroller
Kein Vergleich zum Serientopf. Wie vorher kein, sehr wenig KFR zu vernehmen.
Aus meiner Sicht eine gute Entscheidung...
Danke an alle, die mich beraten haben. ThumbUP
Lachsbrot
 
Beiträge: 7
Registriert: 29.09.2020, 18:46
Motorrad: K1200R Sport

Vorherige

Zurück zu Zubehör - K 1200 R + K 1300 R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste