Kaufberatung K 1200 GT EZ 2006

Die K 1200 GT + K 1200 GT im allgemeinen incl. technischer Fragen.

Kaufberatung K 1200 GT EZ 2006

Beitragvon K1200GT_Biker » 23.10.2019, 12:43

Hi,

ich bin auf der Suche nach einer Maschine ab Baujahr 2006. Es stellt sich die Frage ob es eine gute Wahl ist.
So viele Einzelschicksale es hier auch gibt, ich denke die Zahl derer die keine Probleme haben, ist weit aus höher.
Ist ja auch die Frage, gibt es überhaupt ein Motorrad welches nicht von irgendwem nieder gemacht wird.

Grundsätzlich wenn ich das Forum quer lese, kann man sagen BMW Fahrer klagen auf hohem Niveau.
Ein neueres Modell wäre bestimmt besser, aber das hat dann wieder andere Probleme.

Worauf sollte man bei dem Modelljahr unbedingt achten?
Wenn ihr keine Ausfälle habt, was steckt ihr so an Geld in die Pflege übers Jahr?

Gruß
K1200GT_Biker
 
Beiträge: 1
Registriert: 22.10.2019, 13:31
Motorrad: 2006

Re: Kaufberatung K 1200 GT EZ 2006

Beitragvon BMW-Eifel » 24.10.2019, 06:29

Ich fahre seit 10 Jahren meine K1200GT. Baujahr 12/2008 und damit eine der letzten. Das Motorrad ist in der Summe der Eigenschaften bombig. Natürlich gibt es Einzeldisziplinen, die bei anderen Modellen besser zu sein scheinen. So wird im Vergleich die K1300 und K1600
über den grünen Klee gelobt. Die 1300 ist nahezu identisch, wird von vielen aber als "Quantensprung" dargestellt. Der Motor der 1600 als Sechszylinder hat sicherlich seinen Reiz. Betrachtet man die Maschinen im gesamten Umfang, weiss ich nicht, welche besser ist.
Liest man die Mängel der 1600, könnte man graue Haare bekommen. Dazu noch das rustikale Getriebe und die wesentlich geringere Zuladung gegenüber der 1200 er. Die Fahrleistungen kann man als identisch bezeichnen. Zugegebenermaßen fährt sich die 1600 er überraschend handlich, was man auf den ersten Blick nicht erwarten würde.
Das von Manchen die 1200 er diskreditiert wird verstehe ich nicht. Sicherlich gab es über die Jahre einige offene und versteckte Rückrufaktionen. Die gab es bei anderen Modellen auch. Letztlich konnte mir auch noch niemand plausibel erklären, was an der 1200 er so schlecht ist?
Gut, meine hat erst 36000 km, hat aber außer einer neuen Batterie und einem Kupplungsdefekt noch keine Reparaturen verursacht.
Fazit:
Bomben Motorrad, mit dem man nix falsch macht. Und zu den günstigsten Preisen, wie die 1200 er teilweise angeboten werden schon dreimal nicht.
BMW-Eifel
 
Beiträge: 299
Registriert: 13.02.2010, 17:29
Motorrad: K 1200 GT

Re: Kaufberatung K 1200 GT EZ 2006

Beitragvon Duese » 24.10.2019, 08:44

Wenn dann ab Modelljahr 2007 ohne BKV! Wurde ab 09.2006 produziert.
Wenn ich mitlese, wie die K1600GT per Software entschleunigt wurde, bin ich froh um meinen alten Dampfer. Die ging nach GPS 265 km/h und ist jetzt im Alter von 13 Jahren immer noch flotter als jede K1600. :)


Gesendet von meinem SM-T819 mit Tapatalk
Asphalt ist niemals gruen!
K1200GT BJ 09/2006
KAHEDO Sitze, BMC Air Filter, SR-Racing Komplettanlage, PC V mit Auto Tune 200, GS911-Diagnosetool
in einem fröhlichen 'schwarz' - angerichtet auf RS III
Bild
Benutzeravatar
Duese
 
Beiträge: 1548
Registriert: 16.10.2004, 20:09
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1200GT

Re: Kaufberatung K 1200 GT EZ 2006

Beitragvon Dieter5109 » 25.10.2019, 07:19

Ich hatte eine der ersten K1300GT und war zufrieden. Mir ging es nicht um Geschwindigkeit, sondern eher um Fahrbarkeit und Zuverlässigkeit. Zugegebenermaßen hatte ich keinerlei Schwierigkeiten auf den gefahrenen ca. 50.000 km.
Verkauft wurde das Motorrad wegen seines Gewichtes, das nur schwer von mir zu handeln war. Nunmehr fahre ich nach der R1200GS LC eine 1250 GS.
RAT: Die K1200GT ist kein schlechtes Motorrad.Einige in meinem „Dunstkreis“ bestätigen dies. Ich würde kaufen-natürlich abhängig von Zustand und Preis.
Gruß
Dieter5109
Benutzeravatar
Dieter5109
 
Beiträge: 220
Registriert: 24.08.2011, 08:45
Wohnort: Lehre
Motorrad: R1200 GS lc

Re: Kaufberatung K 1200 GT EZ 2006

Beitragvon Tignanelo » 07.11.2019, 23:06

Ich habe eine der ersten aus 2006 gekauft und sie 2009 mit rd. 53000 KM verkauft, keine Probleme. Habe in 2009 die gleiche nochmal gekauft und habe sie heute mit rd. 110.000 KM immer noch, ich finde ein super tolles Motorrad. Natürlich sind bei der Laufleistung einige Dinge angefallen, aber im Vergleich zu anderen Maschinen absolut und auch aufwandmäßig vernachlässigungsfähig.
Habe akt. 4 unterschiedliche Bikes, davon aber nichts Neues, die gefallen mir derzeit alle nicht.
In Summe habe ich mit dem Modell K 1200 dann rd. 160.000 KM gemacht und es macht immer wieder Spass mit der Maschine zu fahren.
Bei den Gebrauchtmarktpreisen der Maschinen eine Menge Motorrad.

Christoph :D
Lebe Dein Leben, es wird noch kurz genug sein
Benutzeravatar
Tignanelo
 
Beiträge: 26
Registriert: 28.04.2008, 20:36
Wohnort: HSK / Bestwig + Delmenhorst

Re: Kaufberatung K 1200 GT EZ 2006

Beitragvon BMW Berti » 08.11.2019, 20:11

Ich habe jetzt die sportliche Version (K1200S, EZ 03.2007) eine Saison gefahren. Ich weiß nicht, ob man sie so direkt vergleichen kann. Aber der Antrieb ist ja der gleiche. Das Fahrwerk ist spitze. Der Motor zieht mächtig an. Er vibriert in einigen Drehzahlbereichen etwas. Was mich zunächst irritiert hat, war das BMW-typische "Klonck" beim Einlegen des ersten Ganges. Ich hatte gedacht, dass hätte man im Hause BMW den Maschinen abgewöhnt. Dem ist nicht so. Aber man gewöhnt sich dran. Den Leerlauf finde ich mittlerweile im Schlaf. Zu Anfang war ich vor der Ampel manchmal ziemlich genervt.
Ansonsten bin ich rundum zufrieden.

Gruß

Berti
Benutzeravatar
BMW Berti
 
Beiträge: 74
Registriert: 07.01.2019, 21:35
Motorrad: K1200S 2007

Re: Kaufberatung K 1200 GT EZ 2006

Beitragvon Tom_Bo » 09.11.2019, 10:47

Meine Erfahrung zur GT zwar 1300er, aber so weit daneben liegt man nicht:
Ich habe die im Juli mit 65.000km gekauft, bin bis jetzt 10.000km mit gefahren, nix kaputt, fährt erste Sahne, bei 264 ist lt. GPS Schluß, dann kommt der Begrenzer.
Zur Vorgeschichte:
Habe nach rd. 300.00km mit diversen K- RS (die meisten mit der 11er, die wenigsten mit der 12er) wieder was gesucht, was schön fährt und nicht so rappelt wie so ein Schüttelboxer. Bin im Frühjahr die 1600GT Probegefahren- too much Moped, to slow Motor, die 1250er Boxer (RS gabs leider noch nicht zum Probefahren, bin dann die nackige R gefahren): Mittendrin sehr schön, untenrum geht so oben schnell Ende. Mit den 136PS war vor 30J ne Honda 20kmh schneller...
So kam ich dann zur GT1300, da war ich bei der Probefahrt so überrascht, habe die gleich vom Händler weg gekauft, geiles Gerät: Kraftvoll, durchzugsstark und für die Größe auch recht fix...
Geschraubt wird selber, Werkstattausrüstung ist praktisch komplett vorhanden, incl. GS911.

Meiner Meinung nach eines der besten Motorräder die je gebaut wurden, und dazu eins der verkanntesten.
Ich liebe meine GT, habe mir noch eine weitere,jüngere (20.000km), dazu gekauft, gibts ja nicht mehr viele mit wenigen Kilometern... neenee

Gruß, Tom
Tom_Bo
 
Beiträge: 8
Registriert: 09.07.2019, 06:17
Motorrad: K1300GT

Re: Kaufberatung K 1200 GT EZ 2006

Beitragvon bellalada » 27.11.2019, 10:49

Halli Hallo zusammen,
na dann wolle ma mol:
K1200GT
55.000 Km
2007
Das waren die Einstiegsdaten hier im Forum 03.2016 und ich hab 'Sie' immer noch .... Derzeit ~80.000Km und Alles Normal und gut.
Rückrufe waren bereits beim Kauf alle erledigt und ABS Steuergerät war repariert. Letztes Jahr Hauptständer komplett revidiert und eine Hebelverlängerung angebracht. 2 Inspektionen bisher gemacht.
Das war's ...
Also für meine Begriffe - gutes Mopped ThumbUP
Nachteile: Ergonomie - passt irgendwie immer nicht 100%
Probiers aus winkG
Gruß
BellaLada
Benutzeravatar
bellalada
 
Beiträge: 27
Registriert: 11.03.2016, 08:12
Motorrad: K1200GT K44

Re: Kaufberatung K 1200 GT EZ 2006

Beitragvon BMW Berti » 27.11.2019, 16:13

In Summe habe ich mit dem Modell K 1200 dann rd. 160.000 KM gemacht und es macht immer wieder Spass mit der Maschine zu fahren.


Dann habe ich ja noch Einiges vor mir. Wird Zeit, dass es wieder Sommer wird. ThumbUP

Gruß

Berti
Benutzeravatar
BMW Berti
 
Beiträge: 74
Registriert: 07.01.2019, 21:35
Motorrad: K1200S 2007


Zurück zu K 1200 GT - K 1200 GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste