Leiden ohne Ende

Die K 1200 GT + K 1200 GT im allgemeinen incl. technischer Fragen.

Re: Leiden ohne Ende

Beitragvon wokke » 31.10.2017, 20:31

Hab an meiner K1200S auch mit diversen Kupplungen experimentiert - die sind alle scheiße finde ich. Wenn das Fahrwerk nicht so genial wäre würde ich auch nicht soviel Arbeit investieren um den Bock am Laufen zu halten. Meine Kumpels mit Reiskochern lachen schon alle über mich. Zum Glück kann ich so gut wie alles selber machen, somit ist es zumindest finanziell tragbar.
Grüße aus Kaarst
Wolf
Benutzeravatar
wokke
 
Beiträge: 147
Registriert: 25.07.2016, 07:26
Wohnort: 41564 Kaarst
Motorrad: K1200S, MJ 2005

Re: Leiden ohne Ende

Werbung

Werbung
 

Vorherige

Zurück zu K 1200 GT - K 1200 GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste