REMUS HEXACONE HITZESCHUZFOLIE?

Alles was man anbauen, verändern oder wie man die K1200GT + K1300 GT sonst individualisieren kann.

REMUS HEXACONE HITZESCHUZFOLIE?

Beitragvon Stefan.N. » 08.12.2013, 15:30

Hallo!
Ich habe da mal eine Frage an die Nutzer eines REMUS Hexacone ESD.
Beim Anbau des neuen Dämpfers stand in der Anleitung,man solle eine Hitzeschutzfolie von BMW unter den Koffer kleben.
Wird denn der ESD wirklich heißer als der Originale so daß diese Maßnahme notwendig ist?

Gruß und besten Dank im voraus

Stefan
Benutzeravatar
Stefan.N.
 
Beiträge: 33
Registriert: 28.09.2008, 17:57
Wohnort: 31622 Heemsen
Motorrad: K1200GT

REMUS HEXACONE HITZESCHUZFOLIE?

Werbung

Werbung
 

Re: REMUS HEXACONE HITZESCHUZFOLIE?

Beitragvon OSM62 » 08.12.2013, 16:01

Stefan.N. hat geschrieben:Hallo!
Ich habe da mal eine Frage an die Nutzer eines REMUS Hexacone ESD.
Beim Anbau des neuen Dämpfers stand in der Anleitung,man solle eine Hitzeschutzfolie von BMW unter den Koffer kleben.
Wird denn der ESD wirklich heißer als der Originale so daß diese Maßnahme notwendig ist?

Gruß und besten Dank im voraus

Stefan

Das ist meistens eher, weil die Nachrüstschalldämpfer kürzer sind,
also quasi vor Ende der Koffer ihre Gase absondern.
Und im Sommer bei bratender Hitze kann dann schon der Kunststoff der
Koffer an zu kokeln fangen.
Habe so auch mindestens 1 Koffer schon mal hin gerichtet.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13516
Registriert: 29.07.2004, 14:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: REMUS HEXACONE HITZESCHUZFOLIE?

Beitragvon Heinz » 08.12.2013, 21:14

Stefan.N. hat geschrieben:Hallo!
Ich habe da mal eine Frage an die Nutzer eines REMUS Hexacone ESD.
Beim Anbau des neuen Dämpfers stand in der Anleitung,man solle eine Hitzeschutzfolie von BMW unter den Koffer kleben.
Wird denn der ESD wirklich heißer als der Originale so daß diese Maßnahme notwendig ist?

Gruß und besten Dank im voraus

Stefan

nein, ist beim Hexacone nicht notwendig, die sichern sich nur ab.
Heinz
 
Beiträge: 439
Registriert: 12.08.2013, 16:41
Motorrad: nix

Re: REMUS HEXACONE HITZESCHUZFOLIE?

Beitragvon K1200R_Wip » 08.12.2013, 21:30

Aber wenn es doch _unter_ den Koffern sein soll, was spricht denn dagegen diese Folie doch an zu bringen?
Unter den Koffern sieht man sie doch nahezu nicht und du bist dann auch lt. Hersteller auf der sicheren Seite.

Jörg
Halben Tacho Abstand, mach ich. Mein Tacho hat einen Durchmesser von 10cm ...
Benutzeravatar
K1200R_Wip
 
Beiträge: 2542
Registriert: 30.08.2011, 18:18
Motorrad: K 1300 R

Re: REMUS HEXACONE HITZESCHUZFOLIE?

Beitragvon Heinz » 08.12.2013, 21:33

nichts, die Frage war aber ob es nötig ist.

Ich hatte den Hexacone sowohl auf der K1200R wie auch auf der K1300S und der ist nie übermäßig heiß geworden und war auch lang genug, so dass die Abgase nicht unter dem Koffer ausströmten.
Heinz
 
Beiträge: 439
Registriert: 12.08.2013, 16:41
Motorrad: nix

Re: REMUS HEXACONE HITZESCHUZFOLIE?

Beitragvon Stefan.N. » 09.12.2013, 20:09

Vielen Dank für die Antworten,hat mir weitergeholfen und ich bin nun beruhigt :)

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
Stefan.N.
 
Beiträge: 33
Registriert: 28.09.2008, 17:57
Wohnort: 31622 Heemsen
Motorrad: K1200GT

Re: REMUS HEXACONE HITZESCHUZFOLIE?

Werbung


Re: REMUS HEXACONE HITZESCHUZFOLIE?

Beitragvon sig » 17.08.2017, 18:57

da der hexacone bei meiner GT den rechten koffer berühren kann habe ich eine hitzeschutzfolie an den koffer geklebt. ein 08/15 vom forstinger reicht. niemals probleme beim inhalt aufgetreten. die milch wurde noch nie pasteurisiert, das eis schmolz nicht (auftauen ja, schmelzen nein), der käse wurde zwar weicher, das könnte aber an der jahreszeit liegen (36+°C im schatten heuer).
die prinzenrolle musste kurz in den kühlschrank. aber wie gesagt, eher ein jahreszeitliches problem.
sig
 
Beiträge: 37
Registriert: 16.08.2017, 11:11
Motorrad: K13GT, Bj.2010


Zurück zu Zubehör - K 1200 GT + K1300 GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast