Geht beim Stopp immer aus

Alles rund um die K1300GT.
Alle Infos der K 1300 GT.

Geht beim Stopp immer aus

Beitragvon Pfeifenraucher » 14.08.2020, 08:50

Moin zusammen,

so kurz vor dem Service darf ich beobachten, dass die Dicke immer ausgeht, wenn ich anhalten muss. Zuerst habe ich das auf das warme Wetter geschoben, aber heute morgen war es mit 18°C angenehm.

Die Drehzal zittert gefühlt mit einer Amplitude von 300 Umdrehungen um die 1000 und ich bekomme sie nur mit Stützgas am Leben erhalten.
Ein solches Verhalten habe ich bereits im letzten Sommer gemacht, das dem Schrauber auch gesagt und da sie danach wieder lief, keine weitere Beachtung geschenkt. Nur wird es so langsam auch gefährlich, da Du schon sehr darauf achten musst, rechtzeitig den Anlasser zu drücken, damit Du nicht auf der Nase liegst. Diese Start-Stopp-Automatik kannte ich bis dato beim Motorrad noch nicht.

Hat jemand eine Idee, waran das liegt oder ist die schlicht zu mager eingestellt?

VG
Bis hierhin sind wir gekommen.
Auch das geht vorbei.
Pfeifenraucher
 
Beiträge: 6
Registriert: 17.07.2017, 07:01
Motorrad: K 1300 GT K44-2009

Re: Geht beim Stopp immer aus

Beitragvon Ebsi » 29.09.2020, 19:50

Leerlaufregler... ist ein Leiden bei der K44.
Man kann den auch reinigen. Aber wenn man sich die Arbeit schon macht, würde ich ihn doch erneuern.
Kostet um die 120 € (Teile). Hängt unten am Luftfilterkasten dran.
Aber nicht so fest anziehen. Sonst klemmt er gleich wieder.
Danach unbedingt neu kalibrieren (anlernen) z.B. mit Diagnosegerät oder jemand der ein GS911 hat.

Seither, versuche mal erst unter 2.000 U/min (unterhalb Schubabschaltung) auszukuppeln. Dann hält der Leerlauf in der Regel.

Grüße
Bild
Benutzeravatar
Ebsi
 
Beiträge: 596
Registriert: 02.01.2006, 18:30
Wohnort: 71737 Kirchberg
Motorrad: K1600GT / R1200GS LC

Re: Geht beim Stopp immer aus

Beitragvon Ralf-OS » 17.10.2020, 13:22

Moin,

das Thema könnte auch hieran liegen: viewtopic.php?f=26&t=19321 , viewtopic.php?f=26&t=6608831

Ich habe hier nur meine "Geschichte" geschildert - Daniel hat sich die Mühe gemacht, ALLES zusammen zu tragen ThumbUP

Drosselklappenpoti und eventuell Zündspulen sind hier hier neben dem Leerlaufsteller "ganz heiße Favoriten". Und Du hast mit den Bedenken absolut recht: wenn sie dir in der Kurve beim Kuppeln ausgeht.... Möchte ich gar nicht dran denken.

Viel Erfolg!

DLzG, Ralf
Benutzeravatar
Ralf-OS
 
Beiträge: 117
Registriert: 01.01.2020, 15:02
Wohnort: Belm bei Osnabrück
Motorrad: BMW K1300S 2011


Zurück zu K1300GT - K 1300 GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast