K 1300 S Bremsbeläge erneuern

Alle Infos zur neuen K1300S - K 1300 S.

K 1300 S Bremsbeläge erneuern

Beitragvon Oldie » 17.10.2020, 13:35

Hallo,

es ist an der Zeit die Bremsbeläge vorn und hinten zu wechseln. Vorn ist eine Schraube zu lösen - alles kein Problem. Hinten ist ein "Sicherungsstift", der laut RepROM mit "geeignetem Werkzeug" zur Radseite auszubauen ist. Was ist das für ein Sift? Auch eine Schraube wie vorn oder ein Klemmstift der mit einem Durchschlag rausgeklopft werden muss?

Schon mal vielen Dank für gute Tipps!
Gruß aus BaWÜ
Benutzeravatar
Oldie
 
Beiträge: 124
Registriert: 10.11.2019, 17:41
Wohnort: Böblingen
Motorrad: BMW K 1300 S

Re: K 1300 S Bremsbeläge erneuern

Beitragvon BMW Berti » 17.10.2020, 17:29

Hallo Oldie,



Halt ein Sicherungsstift , der mit einem Splint gesichert ist.

Gruß

Berti
Benutzeravatar
BMW Berti
 
Beiträge: 193
Registriert: 07.01.2019, 21:35
Wohnort: Münsterland
Motorrad: K1200S CB750K6 400F

Re: K 1300 S Bremsbeläge erneuern (erledigt)

Beitragvon Oldie » 18.10.2020, 07:48

Danke Berti! Hätte nie gedacht, dass BMW eine Federsicherung an Stellen nimmt, wo andere eine gehärtete Schraube und Schraubensicherungspaste nehmen.
Gruß aus BaWÜ
Benutzeravatar
Oldie
 
Beiträge: 124
Registriert: 10.11.2019, 17:41
Wohnort: Böblingen
Motorrad: BMW K 1300 S

Re: K 1300 S Bremsbeläge erneuern

Beitragvon Chucky1978 » 18.10.2020, 20:35

Warum hättest du das nie gedacht? Man benötigt nicht zwangsläufig ein IPad um einen Termin aufzuschreiben, sondern oft reicht ein Kuli und Blatt Papier.

Spielt also keine Rolle ob Splint oder Schraubensicherung.. beides ist sicher und keines davon hat eine geringere Qualität oder Sicherheit. Manchmal hat das eine aber mehr Sinn als das andere in speziellen Fällen.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1725
Registriert: 28.07.2013, 11:13
Wohnort: Wittlich
Motorrad: K1200S

Re: K 1300 S Bremsbeläge erneuern (erledigt)

Beitragvon Meister Lampe » 19.10.2020, 09:49

Oldie hat geschrieben:Danke Berti!
... wo andere eine gehärtete Schraube und Schraubensicherungspaste nehmen.


Das ist Out und Oldschool ... ;-)

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ...


Bild Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10611
Registriert: 13.07.2008, 11:48
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: K1200S


Zurück zu K1300S - K 1300 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast