ErFAHRungsbericht

Alle Infos zur neuen K 1300 R - K1300R.

ErFAHRungsbericht

Beitragvon RainerC » 18.11.2020, 17:25

Komme gerade von meinem -geplanten- Töurchen zurück und wollte meine neuen Erkenntnisse und Erfahrungen mitteilen:

Also - anstelle der vorgesehenen ca. 250 km habe ich gerade mal ca. 25 km geschafft - und das exakt in der für die 250 km vorgesehenen Zeit.
Grund: Mußte den ADAC um Hilfe bitten, weil meine K irgendwann anfing zu spinnen: Leistungsverlust - gelbes Warndreieck - Motormanagementzeichen. Nach 2 - 3 Mal siehe vorstehend, fiel der Motor aus und nix ging mehr - noch nicht einmal die Warnblinker. Auch das Display war tot ahh

Ich habe dann sicherheitshalber mal nachgesehen, ob die Klemmen auf der Batterie fest sitzen - alles ok scratch .
Zündschlüssel gedreht und siehe da - Display zeigt an und auch der Motor springt an. ThumbUP

Nun aber schnurstracks in die heimische Garage.

Auf einer viel und schnell befahrenen Bundesstraße fällt der Motor wieder aus und auch 10 Minuten warten bringen nichts. cofus

Also ADAC angerufen und gefühlt 4 Stunden (in Wirklichkeit ca. 30 Minuten) gewartet, bis der freundliche Helfer in Gelb kommt.

Wiederum Check der Batteriepole und siehe da - zwar nix dran geschraubt, aber Moped springt wieder an. Der ADACler bietet an, sicherheitshalber bis zur Garage hinter mir herzufahren. Muß er aber nicht, weil nach ca. 1 km wieder der Motor ausgeht - Licht und Instrumententafel auch.

Der "gelbe Engel" greift in seiner Not an das Zündschloß und siehe da - Strom ist wieder da ThumbUP

Die zwei Schräubchen von der Abdeckung des Zündschlosses entfernt, einen kleinen Stecker rausgezogen und -gefühlt viel tiefer als er war - wieder gesteckt und Voilà - Strom ist dauerhaft da, Moppend läuft und tut wieder, was es soll.

Die Moral von der Geschichte: Wenn Motor, Licht und Instrumente nicht mehr funzen mal an neuralgischen Stellen nachsehen und wackeln - manchmal hilft das ja ungemein weiter. plemplem


Gruß
Rainer
Benutzeravatar
RainerC
 
Beiträge: 14
Registriert: 04.05.2020, 16:21
Wohnort: Saarbrücken
Motorrad: R 1150 GS / K 1300 R

Re: ErFAHRungsbericht

Beitragvon Tester » 19.11.2020, 08:28

Ich würde sagen: Glück gehabt. Hörte sich anfangs schlimmer an, als das eigentliche Problem dann war. ThumbUP
Gruß Ralf
Benutzeravatar
Tester
 
Beiträge: 60
Registriert: 08.02.2018, 14:38
Wohnort: Leipziger Umland
Motorrad: K1300s (2012) / S51

Re: ErFAHRungsbericht

Beitragvon fred57 » 19.11.2020, 09:30

Hallo, genau so ist es mir auch schon ergangen. Aber ich hatte ein Kabelbrauch hinter den Stecker. Und bevor man das findet, wird man schon mal etwas ärgerlich.
Fred57
Benutzeravatar
fred57
 
Beiträge: 314
Registriert: 05.09.2016, 16:04
Wohnort: Gleichen
Motorrad: K1300Gt Bj.2009

Re: ErFAHRungsbericht

Beitragvon RainerC » 19.11.2020, 12:28

Tester hat geschrieben:Ich würde sagen: Glück gehabt. Hörte sich anfangs schlimmer an, als das eigentliche Problem dann war. ThumbUP




Da stimme ich Dir voll und ganz zu - man hat es nicht so gerne, gelbe Warnzeichen und Motormanagementhinweise gezeigt zu bekommen - da befürchtet man immer Schlimmes (und Teures) ahh

Rainer
Benutzeravatar
RainerC
 
Beiträge: 14
Registriert: 04.05.2020, 16:21
Wohnort: Saarbrücken
Motorrad: R 1150 GS / K 1300 R

Re: ErFAHRungsbericht

Beitragvon Roadrunner72 » 20.11.2020, 18:54

Oje... Das weckt Erinnerungen!
Nahezu dasselbe hatte ich vor Jahren mit meiner KS. Während der Fahrt kurz aus und dann wieder angegangen, starb irgenwann der Motor komplett ab und ich rollte aus. Rien ne va plus.

Der ADAC hat mich dann zu meiner BMW-Werkstatt geschleppt (wo ich ironischerweise eh hin wollte). 3 Wochen stand sie da. Die haben alles aus- und eingebaut, getauscht, zurückgetauscht, der Fehler wurde nicht gefunden. Nachdem sie gefühlt alles zerlegt und wieder zusammengebaut/ gesteckt hatten, siehe da: sie lief! Mit den alten Teilen! Und das tut sie bis heute, seit fast 50.000 weiteren Kilometern.
Ich nehme an, das harte Fahrwerk ist für die ein- oder andere Steckverbindung einfach zuviel... cofus

Aber freuen wir uns, dass die Töffs wieder rennen ThumbUP
Benutzeravatar
Roadrunner72
 
Beiträge: 331
Registriert: 03.10.2012, 20:55
Motorrad: K1300S


Zurück zu K1300R - K 1300 R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum

My Topsites List