K13R Tankinhalt

Alle Infos zur neuen K 1300 R - K1300R.

Re: K13R Tankinhalt

Beitragvon JensK » 17.10.2015, 11:22

Duese hat geschrieben:Habe die 'Entlüftungsbohrungen knapp unter der Dichtfläche am geraden Teil des Einsatzes gebohrt.


Kannst Du davon mal ein Bild hier einstellen ?!? Danke clap
Benutzeravatar
JensK
 
Beiträge: 144
Registriert: 28.07.2011, 00:57
Motorrad: K1300S

Re: K13R Tankinhalt

Werbung

Werbung
 

Re: K13R Tankinhalt

Beitragvon Duese » 21.10.2015, 07:09

Leider nicht.
http://www.realoem.com/bmw/de/showparts ... Id=16_0641

Ist Teil Nr. 10

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
Asphalt ist niemals gruen!
K1200GT BJ 09/2006
KAHEDO Sitze, BMC Air Filter, SR-Racing Komplettanlage, PC V mit Auto Tune 200, GS911-Diagnosetool
in einem fröhlichen 'schwarz' - angerichtet auf RS III
Bild
Benutzeravatar
Duese
 
Beiträge: 1531
Registriert: 16.10.2004, 21:09
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1200GT

Re: K13R Tankinhalt

Beitragvon Trappi » 21.10.2015, 09:04

Trappi
 
Beiträge: 48
Registriert: 12.02.2014, 15:42
Wohnort: Wolfsburg
Motorrad: ??

Re: K13R Tankinhalt

Beitragvon gTa9000 » 27.10.2015, 16:05

Twei Tankfüllungen weiter ... und mehr als 16,2 Liter hab'Ich nicht geschafft. Die beide Füllungen waren mit "----" Reichweite, also leer. Die letzte Tankfüllung hab'Ich mehr als 10 Minuten (fast ein Viertelstunde) genommen um seeehr langsam zu füllen. Das war wirklich mit Tröpfchen oder sehr dünnes Rinnsal: füllen bis Sprit am Rand, warten, einige Tröpfchen füllen, warten, füllen, warten, schütteln mits Motorrad, warten, füllen, ... usw. Das war gut für ein Mal - nie wieder.

Die Frage bleibt also: ist etwas los mit den Tankgeber? Vielleicht sind noch 2-3 Liter drin wenn er 'leer' anzeigt? Möglich?
Belgischer 2011 K1300R (acid green metallic, full option, Akrapovic, Metzeler Roadtec 01)
Benutzeravatar
gTa9000
 
Beiträge: 39
Registriert: 17.08.2015, 12:29
Motorrad: 2011 K1300R

Re: K13R Tankinhalt

Beitragvon gTa9000 » 05.11.2015, 23:44

18,47 Liter getankt!

Hab gemerkt das Ich heftig schutteln muss: links/rechts und auch nach vorne/hinten. Dann geht mehr rein.
Belgischer 2011 K1300R (acid green metallic, full option, Akrapovic, Metzeler Roadtec 01)
Benutzeravatar
gTa9000
 
Beiträge: 39
Registriert: 17.08.2015, 12:29
Motorrad: 2011 K1300R

Re: K13R Tankinhalt

Beitragvon speedolli » 06.11.2015, 09:14

gTa9000 hat geschrieben:18,47 Liter getankt!

Hab gemerkt das Ich heftig schutteln muss: links/rechts und auch nach vorne/hinten. Dann geht mehr rein.

Geht doch.
Aber komisch bleibt da was. Denn ich muss nicht sooooo viel schütteln, 18,5 Liter reinzukriegen.
Benutzeravatar
speedolli
 
Beiträge: 1316
Registriert: 13.06.2009, 19:55
Wohnort: Unterföhring
Motorrad: Werksdonner+NC750XD

Re: K13R Tankinhalt

Werbung


Re: K13R Tankinhalt

Beitragvon Chucky1978 » 06.11.2015, 12:39

Hat jemand vielleicht schon mal den Tank runter gebaut, entleert und festgestellt, das so die ein oder andere Menge gar nicht aus dem Tank entleert werden kann?
Weder aus Einfüllstutzen, noch aus dem Verschluss der Kraftstoffpumpe?
Und das völlig egal wie man den Tank hält, neigt, schwingt, oder rüttelt?

Evtl. könnte es daher rühren, das es gar nicht möglich ist 19 Liter zu tanken, und auch nicht 19 Liter zu verfahren.
Evtl. sind diese 19 Liter nur bei der Erstbefüllung möglich gewesen?

Vielleicht gibt es auch Unterschiede in den Eichwerte bzw. richtiger gesagt bei der Temperaturkompensation. Wenn man schon bei 2 Stellen hinter dem Komma ist, kann man direkt noch die Bodentemperatur und die Außentemperatur dazu rechnen. Ich glaube um das mal nur pi mal daumen zu sagen dürfte das ein knapper halber Liter werden bei 5 Grad Abweichung und 100 Litern. Also vielleicht überschätzt man einige Angaben auch einfach nur.

Könnte man drüber nachdenken.

Edit:
Ich habe nie ein Nachweis darüber gefunden, aber mir wurde in der Schule mal erzählt, das Kunststofftanks, sich mit der Zeit zusammenziehen, und so die Füllmenge sich ändert. Wurde nicht gesagt wie stark dieser Effekt ist, und ich weiß auch nicht, wie sehr das auf heutige Tanks zutrifft, aber allein aus dem Grund, ist es nicht überflüssig, ob 18,00 oder 18,47 Liter Tankinhalt?
Hersteller "verarschen" doch überall, ob Verbrauch oder CW-Wert.. warum denkt man, das man die Angabe über den Tankinhalt, diese Ausnahmsweise als die wahre Botschaft der Hersteller sehen kann?
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1449
Registriert: 28.07.2013, 12:13
Wohnort: Wittlich
Motorrad: K1200S

Re: K13R Tankinhalt

Beitragvon florius » 06.11.2015, 14:16

Das Thema hat mich auch schon oft beschäftigt. Habe gerade meine noch zur Verfügung stehenden Tankbelege 2014/2015 durchgesehen.
Obwohl ich meist wirklich volltanke und dann auch gern bis Anzeige <30 km fahre lagen meine höchten Füllmengen bei 16,95 und 17,31 Liter. Ich werde das sicher nochmals ausprobieren und dann ggf. zum schnelleren Tanken ebenfalls die Löcher bohren. (nach der Garantie-Zeit)
Benutzeravatar
florius
 
Beiträge: 41
Registriert: 18.07.2014, 21:07
Motorrad: K 1300 S

Re: K13R Tankinhalt

Beitragvon Mitch » 04.12.2015, 22:10

Ich habe heute bei Rest 6KM 18,8l getankt. Wie bekannt, dauerten die letzten 1 - 1.5l etwas länger aber ohne großes Schütteln.
Gruß
Jürgen

eigentlich wollte ich das Motorrad putzen aber auf dem Weg zur Garage wurde ich geblitzt. Jetzt ist der Lappen weg!
Benutzeravatar
Mitch
 
Beiträge: 782
Registriert: 24.10.2008, 12:02
Wohnort: Leonberg
Motorrad: K1200S

Re: K13R Tankinhalt

Beitragvon Raimond » 06.12.2015, 11:32

Ich habe die k1300r 2012 SE und normal 17 liter mit 50 km restweite.
Doch habe schon mahl 19 liter getankt aber dann war es richtig knap -30 km uber restweite -----

Auch ich habe ein extra loch in fullsturze machen lassen. Dass werde ich immer empfellen aber darauf achten dass mann nach denn tanken noch weiter fahrt
Raimond
 
Beiträge: 16
Registriert: 12.03.2013, 00:10
Motorrad: K1300R

Re: K13R Tankinhalt

Beitragvon gTa9000 » 21.04.2016, 16:44

Einige Monate später ... bereits die Einfullstütz-Modifikation durchgeführt.
Gestern zuerst Mut gefunden um an die "----" Reichweite vorbei zu fahren.
Ich bin 12 km (moderater Tempo) weiter gefahren und könnte 19,08 Liter tanken.
Mit zwei großere Löcher im Einfullstütze geht das um Welten schneller als vorher...

Nächste Mal zwischen zwei Tankstellen hin und her fahren, vielleicht bis 20 km über "----" hinaus.
Belgischer 2011 K1300R (acid green metallic, full option, Akrapovic, Metzeler Roadtec 01)
Benutzeravatar
gTa9000
 
Beiträge: 39
Registriert: 17.08.2015, 12:29
Motorrad: 2011 K1300R

Re: K13R Tankinhalt

Beitragvon Bambi77 » 08.05.2016, 22:07

Also wenn auch schon älter das Thema: ich war heute im tiefsten Odenwald. Restreichweite der Anzeige bei null. Weit und breit keine Tankstelle. Ich bin noch über 30 km gefahren ( im Sparmodus, da der Puls schon langsam hoch ging) und habe an der Tanke mit Ach und Krach 17,8 Liter reinbekommen. Finds ja schon komisch dass bei Restreichweite von 70km schon die Warnleuchte anspringt, aber dass dann nach sowas immer noch über ein Liter drin sind, das ist schon eigenartig....ich werde es trotzdem nicht mehr so ausreizen :oops:
Bambi77
 
Beiträge: 18
Registriert: 20.03.2016, 20:30
Motorrad: S1000RR

Re: K13R Tankinhalt

Beitragvon speedolli » 08.05.2016, 22:46

Ich find das komisch.
Wenn ich bis zu "----" gefahren bin, hab ich immer ca. 19 Liter reinbekommen.
Also: Meine Restreichweitenanzeige war deutlich genauer. Bei KS und KR.
Benutzeravatar
speedolli
 
Beiträge: 1316
Registriert: 13.06.2009, 19:55
Wohnort: Unterföhring
Motorrad: Werksdonner+NC750XD

Vorherige

Zurück zu K1300R - K 1300 R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast