Leerlauf im Getriebe

Alle Infos zur neuen K 1300 R - K1300R.

Leerlauf im Getriebe

Beitragvon Hausi » 17.04.2016, 14:23

Hallo liebe Gemeinde,
ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer K 1300 R Baujahr .02.2015.
ich habe bisher 1400 KM abgespult…. und stelle fest dass die Neutral Stellung immer schwerer einzulegen ist. Entweder lande ich im 1. Gang oder im 2. Gang, nur mit viel Geduld erwische ich den Leerlauf mal….bin ich zu blöde oder ist da etwas im Argen?
Benutzeravatar
Hausi
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.12.2015, 15:46
Wohnort: Berlin
Postleitzahl: 13088
Land: Deutschland
Motorrad: K1300R

Leerlauf im Getriebe

Werbung

Werbung
 

Re: Leerlauf im Getriebe

Beitragvon schu k12 » 17.04.2016, 14:56

Da bist du nicht Alleine, den Leerlauf zu Finden Bedarf Übung und viel Gefühl.

Gehört zur K wie der laute Klong beim einlegen des 1ten Gang. ThumbUP

Ach ja bevor Gemeckert wird, Stell dich Schnell vor. ;-)
M.f.G. Patrick
Benutzeravatar
schu k12
 
Beiträge: 67
Registriert: 26.10.2014, 12:26
Wohnort: Berlin
Postleitzahl: 13
Land: Deutschland
Motorrad: K1200S jetzt K1300S

Re: Leerlauf im Getriebe

Beitragvon Mitch » 17.04.2016, 18:45

Nicht unbedingt. ;-)

Hatte ich am Anfang bei meiner 1200 auch.
Dachte auch schon ich wäre zu blöd zum Schalten da ich es von der Kawa nicht gewohnt war.

Hatte aber damals dann eine neue Kupplung bekommen und seit dem flutscht es.

Das alles war aber 2007 oder 2008.

Weiß also nicht ob es was bei der 1300 bringt. cofus
Gruß
Jürgen

eigentlich wollte ich das Motorrad putzen aber auf dem Weg zur Garage wurde ich geblitzt. Jetzt ist der Lappen weg!
Benutzeravatar
Mitch
 
Beiträge: 782
Registriert: 24.10.2008, 12:02
Wohnort: Leonberg
Postleitzahl: 71229
Land: Deutschland
Motorrad: K1200S

Re: Leerlauf im Getriebe

Beitragvon schu k12 » 17.04.2016, 23:07

Mitch hat geschrieben:Nicht unbedingt. ;-)

Hatte ich am Anfang bei meiner 1200 auch.
Dachte auch schon ich wäre zu blöd zum Schalten da ich es von der Kawa nicht gewohnt war.

Hatte aber damals dann eine neue Kupplung bekommen und seit dem flutscht es.

Das alles war aber 2007 oder 2008.

Weiß also nicht ob es was bei der 1300 bringt. cofus


Dann bist du ein Glückskind ThumbUP

Die 6 K (k12s k13s k13r) die ich Gefahren bin (nicht alle meine) , brauchten alle Übung und Gefühl beim Schalten in den Leerlauf.
Die eine mehr, die andere weniger.
M.f.G. Patrick
Benutzeravatar
schu k12
 
Beiträge: 67
Registriert: 26.10.2014, 12:26
Wohnort: Berlin
Postleitzahl: 13
Land: Deutschland
Motorrad: K1200S jetzt K1300S

Re: Leerlauf im Getriebe

Beitragvon FUXX » 17.05.2016, 20:53

Das mit dem schwierigen Leerlauf finden ist mir auch aufgefallen - bin jetzt 1100 KM mit meiner neuen K13R gefahren!
Gefühlssache eben - Ist ebene eine Rakete....

Es ist halt eine Diva und ich liebe Diven ThumbUP !

Das "Rumms Bumms beim 1. Gang" einlegen (meístens) habe ich schon lieben gelernt winkG

Da kann ich ja gerade mal die Frage nachschieben, ob es normal ist, daß sie im Leerlauf, wenn ich im Stand "eingekuppelt" habe - also den Kupplungsgriff NICHT gezogen - Geräusche macht?

Sie hat jetzt ca. 1700 KM runter und noch Werksgarantie...

Ich danke schon einmal!
Grüßle und schönen Abend!
"Ich rufe meinen Anwalt an" ist so wie:" Das sage ich meiner Mama" für Erwachsene...
Benutzeravatar
FUXX
 
Beiträge: 49
Registriert: 01.02.2016, 08:11
Wohnort: Berlin
Postleitzahl: 14059
Land: Deutschland
Motorrad: K1300R,12er Bandit

Re: Leerlauf im Getriebe

Beitragvon Duese » 18.05.2016, 08:57

Wenn das Standgas niedrig ist und sie dadurch mit schwankender Drehzahl läuft, könntest du eventuell die Federn der Ruckdämpfung hören. Rasseln der Steuerkette ist eher unwahrscheinlich bei der geringen Laufleistung.
Meine 12er bekam damals einen verbesserten Steuerkettenspanner verpasst und mit dem PC V habe ich für runden Motorlauf gesorgt, dann war Ruhe an der Kupplungsfront.
Asphalt ist niemals gruen!
K1200GT BJ 09/2006
KAHEDO Sitze, BMC Air Filter, SR-Racing Komplettanlage, PC V mit Auto Tune 200, GS911-Diagnosetool
in einem fröhlichen 'schwarz' - angerichtet auf RS III
Bild
Benutzeravatar
Duese
 
Beiträge: 1511
Registriert: 16.10.2004, 21:09
Wohnort: Niedersachsen
Postleitzahl: 38114
Land: Deutschland
Motorrad: K1200GT

Re: Leerlauf im Getriebe

Werbung


Re: Leerlauf im Getriebe

Beitragvon furby » 20.05.2016, 08:30

Also bei meiner K12s /05 ist das auch immer schwierig mit dem Leerlauffinden gewesen.
Habe dieses Jahr 5/40 statt 10/40 Oel genommen und es flutscht richtig gut.
Probiers doch einfach mal aus. :D
Benutzeravatar
furby
 
Beiträge: 77
Registriert: 19.04.2010, 19:36
Wohnort: Berlin - Spandau
Postleitzahl: 13585
Land: Deutschland


Zurück zu K1300R - K 1300 R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast