80 Watt Leuchtmittel

Alle Infos zur neuen K 1300 R - K1300R.

80 Watt Leuchtmittel

Beitragvon ufo13 » 13.07.2016, 11:11

Hallo Gemeinde,
kurze Frage / Update.
War neulich beim freundlichem, unter anderem zur Lichteinstellung am Gerät weil ich fand mein Licht ist so lala und Fernlicht geht in den Himmel. Hab 2x 80W blue drin, hier aus dem Forum. Lichtwirkung eigentlich ok, war jetzt aber nicht so der Knaller wie ich es ursprünglich gehofft hatte. Habs dem Mechaniker auch erzählt und er meinte: Hast Canbus, der schmeisst eh nur 55W an die Birne, also bringt nichts???
Was sagen die Schlauen hier dazu? Schonmal jemand gemessen?
Gruss Udo
Benutzeravatar
ufo13
 
Beiträge: 19
Registriert: 31.08.2015, 22:35
Motorrad: K13R - 2011

80 Watt Leuchtmittel

Werbung

Werbung
 

Re: 80 Watt Leuchtmittel

Beitragvon Meister Lampe » 13.07.2016, 11:55

ufo13 hat geschrieben: Habs dem Mechaniker auch erzählt und er meinte: Hast Canbus, der schmeisst eh nur 55W an die Birne, also bringt nichts???
Was sagen die Schlauen hier dazu? Schonmal jemand gemessen?
Gruss Udo


Monteur wechseln , das war bestimmt der Azubi ... plemplem

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild Bild

Bestellungen und Anfragen : info@rheinpower-racing.de


News :
Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10381
Registriert: 13.07.2008, 12:48
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: 80 Watt Leuchtmittel

Beitragvon Macfritz » 13.07.2016, 14:02

Titat:
"Hast Canbus, der schmeisst eh nur 55W an die Birne" ??
Dann schick in zurück auf die Schulbank, wo das Ohm'sche Gesetz durchgenommen wird:
Volt x Ampere bzw. U x I = Leistung (Watt)
Liegen 12 Volt (U) an der Lampe so fließt in Abhängigkeit des Lampenwiderstandes (R) ein Strom (I). Multipliziert man nun die gegebenen Werte U x I miteinander so ergibt sich die Lampenleistung in Watt. Beispiel: 12 Volt x 4.6 Amp = 55 Watt
Die 12 Volt Spannung sind vom BMW Bordnetz gegeben so wie auch der Lampenwiderstand vom Lampen-Hersteller.
Bei einer 80 Watt Lampe ist demnach der Lampenwiderstand kleiner und es fließt dadurch ein höherer Strom von ca 6.7 Amp.
Rechne: 12 V x 6,7 Amp = 80 Watt. Wird nun aber einfach so eine stärkere Lampe eingesetzt, ergibt sich automatisch auch eine größere Belastung für alle Leitungen und Schaltelemente im Lampenstromkreis. (höher Spannungsabfall bei zu dünnen Leitungen) Ist nun der BMW-Kabelbaum dafür ausgelegt, weiß ich nicht aber die BMW-Kupferleitungen werden seit Jahren immer dünner (auch bei den PKWs) so dass es gerade reicht. (Kostendruck) Ist der Spannungabfall zu gross, so liegen auch nicht mehr 12 Volt an der Lampe und die Helligkeit ist nicht so wie erwartet. Im schlimmsten Fall werden die Leitungen warm, denn dünne Leitungen = höherer Widerstand und wo ein Widerstand im Stromkreis ist entsteht Wärme. Ich kenne Fälle wo leistungssteigernde H4-Glühlampen den Sockel im Lampengehäuse zum schmelzen gebracht haben.
Was ich auch kenne, ist die Lampenüberwachung die einen Lampenausfall meldet bzw. anzeigt. Wie nun aber ein CAN-Bus die Lampenhelligkeit regeln soll ? Habe ich da etwas verpasst ? Setzen .....
Gruss Fritz
Macfritz
 
Beiträge: 359
Registriert: 14.06.2014, 15:53
Wohnort: CH-Bischofszell
Motorrad: GTLEx, HD, R-Enfield

Re: 80 Watt Leuchtmittel

Beitragvon gelb gelb gelb » 13.07.2016, 14:48

... sehr gut und kompetent ausgeführt ThumbUP Eignet sich als Schulungsmaterial für den wenig kompetenten Mitarbeiter cofus

Ich habs bei mir zwar noch nicht nachgemessen, aber es ist im Mopped und im Auto def. heller - und weißer, ich glaube 6000 K - als Standard-H7. Allerdings wirds in meinem Nebelscheinwerfer im Auto durch die natürlich auch höhere Verlustleistung auch heißer scratch

Ich gehe mal davon aus, dass Du qualitativ hochwertige 80W bekommen hast? Da gibts nämlich auch Schrott, besonders im Netz scratch
Viele Grüße, Thomas


... und allzeit eine Handbreit Asphalt unter den Gummis
Benutzeravatar
gelb gelb gelb
 
Beiträge: 1155
Registriert: 18.06.2014, 03:56
Motorrad: K1200S, Bj. 2005

Re: 80 Watt Leuchtmittel

Beitragvon Meister Lampe » 13.07.2016, 16:49

Und ganz einfach läßt sich das Licht in Lux messen , gibt es sogar die App für ... ;-) , 55 W rein und messen , danach 80 W und siehe da , es funzt bei allen K13 und K12 ... 8)
Und es gibt hunderte K Fahrer mit den 80 W Birnen und bisher leuchten sie herrlich hell und selbst die Kabel sind dafür ausgelegt , nur keine 100 W verwenden , dass passt nicht mehr ... ;-)

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild Bild

Bestellungen und Anfragen : info@rheinpower-racing.de


News :
Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10381
Registriert: 13.07.2008, 12:48
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: 80 Watt Leuchtmittel

Beitragvon gelb gelb gelb » 13.07.2016, 17:24

... so ganz abwegig ist die Aussage der Werkstatt aber doch nicht, ich weiß nur nicht, ob folgendes auch bei unseren K gilt:

In einigen/allen Steuergeräten im Auto kann man div. Leuchtmittel in der Helligkeit steuern. Das sieht man z.B. daran, dass einige Golf5 mit dauernd schwach leuchtenden Frontblinkern rumfahren. Desgleichen habe ich schon E46 mit Tagfahrlichtfunktion des Fernscheinwerfers gesehen, und, und, ...
Viele Grüße, Thomas


... und allzeit eine Handbreit Asphalt unter den Gummis
Benutzeravatar
gelb gelb gelb
 
Beiträge: 1155
Registriert: 18.06.2014, 03:56
Motorrad: K1200S, Bj. 2005

Re: 80 Watt Leuchtmittel

Werbung



Zurück zu K1300R - K 1300 R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast