Kupplungwechsel

Alle Infos zur neuen K 1300 R - K1300R.

Kupplungwechsel

Beitragvon szakal » 09.09.2016, 19:07

Hallo zusammen.
Habe bei meiner K1300R bj.2009 ein Problem
und zwar folgendes: bei mir hat sich der Kupplungskorb während der fahrt verabschiedet (gebrochen)
Lande Rede kurzer Sinn, Schaden laut BMW 2150. €
Wollte auf diesem Wege mal fragen ob jemand eine Reparaturanleitun zum Kupplungswechsel hat.
Binn Kfz Mechaniker und will es selbst wechseln.
szakal
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.05.2014, 16:05
Postleitzahl: 72768
Land: Deutschland
Motorrad: k1300r 2009

Kupplungwechsel

Werbung

Werbung
 

Re: Kupplungwechsel

Beitragvon Chucky1978 » 09.09.2016, 23:03

Hast gleich ne PN
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1338
Registriert: 28.07.2013, 12:13
Wohnort: Wittlich
Postleitzahl: 54516
Land: Deutschland
Motorrad: K1200S

Re: Kupplungwechsel

Beitragvon Schrauber » 10.09.2016, 10:12

Der Arbeitsaufwand zum Wechsel der Kupplung ist bei der K1300R niedrig. Ich schätze ca. 1 Stunde. Wenn du die Ersatzteile nicht irgendwo günstig her bekommst, lohnt sich die Eigenleistung kaum.

Bei der K1200GT hat es im Langstreckentest von Motorrad auch den Kupplungskorb zerrissen. Wenig später gab es einen Motor Totalschaden, vermutlich weil Reste des Kupplungsschadens im Ölkreislauf geblieben sind. Ich glaube seither wird bei diesem Schaden der Ölkühler gewechselt. Bevor du die Reparatur selbst machst, solltest du bei BMW fragen was die an Zusatzarbeiten empfehlen.
Gruß Dieter
Benutzeravatar
Schrauber
 
Beiträge: 486
Registriert: 08.08.2010, 09:26
Postleitzahl: 73000
Land: Deutschland
Motorrad: K1300S

Re: Kupplungwechsel

Beitragvon Chucky1978 » 10.09.2016, 12:26

Schrauber hat geschrieben:Der Arbeitsaufwand zum Wechsel der Kupplung ist bei der K1300R niedrig. Ich schätze ca. 1 Stunde. Wenn du die Ersatzteile nicht irgendwo günstig her bekommst, lohnt sich die Eigenleistung kaum.


2150€ = EIgenleistung lohnt nicht? Naja... Neu liegt der Korb bei 700-800€ zzgl. ~50€ an Kleinteilen... Selbst wenn die Kupplung neu gemacht wird (4-500€) lohnt sich die Eigenleistung sehr wohl meiner Meinung nach in diesem Fall.

Wobei ich sagen muss, das 2150€ nicht sein dürfte.. mein Getriebeeinbau mit neuer Kupplung ohne Korb kostete damals ~3100€ oder 3500€ irgendwo da rum.. Und das Getriebe hat weit mehr als 1000€ Differenz als ein Korb.. daher wäre 1250€ eher passend.. Zahlendreher?
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1338
Registriert: 28.07.2013, 12:13
Wohnort: Wittlich
Postleitzahl: 54516
Land: Deutschland
Motorrad: K1200S

Re: Kupplungwechsel

Beitragvon Sir Martin » 11.09.2016, 08:53

Ich hab diesen Winter ein neues Kupplungsscheibenpaket eingebaut. Der Kupplungskorb wäre nur ein weiterer Schritt gewesen.

Ich kam gut zurecht mit der "Reparaturanleitung" Band 5276 vom Bucheli Verlag. Braucht halt etwas Spezialwerkzeug, aber allein die Befriedigung, sowas selbst gemacht zu haben ist es wert, ganz abgesehen vom finanziellen Aspekt.

Just do it! ThumbUP
Ich lenke, also bin ich. (René D. Kart)
Benutzeravatar
Sir Martin
 
Beiträge: 58
Registriert: 14.06.2014, 18:11
Postleitzahl: 8836
Land: Schweiz
Motorrad: K1200R Sport

Re: Kupplungwechsel

Beitragvon OldHolborn » 13.09.2016, 09:45

Sir Martin hat geschrieben:Ich hab diesen Winter ein neues Kupplungsscheibenpaket eingebaut. Der Kupplungskorb wäre nur ein weiterer Schritt gewesen.

Ich kam gut zurecht mit der "Reparaturanleitung" Band 5276 vom Bucheli Verlag. Braucht halt etwas Spezialwerkzeug, aber allein die Befriedigung, sowas selbst gemacht zu haben ist es wert, ganz abgesehen vom finanziellen Aspekt.

Just do it! ThumbUP


Das Buch passt auch zur K1300r?
OldHolborn
 
Beiträge: 59
Registriert: 21.07.2009, 14:28
Wohnort: Beendorf
Postleitzahl: 39343
Land: Deutschland
Motorrad: K1300r Bj.2009

Re: Kupplungwechsel

Werbung


Re: Kupplungwechsel

Beitragvon Sir Martin » 18.09.2016, 14:00

Sicher nicht in allen Details, aber im Grossen und Ganzen wird es wohl besser sein, unter Vorbehalt mit dem 1200er Buch zu arbeiten, als ganz ohne Buch.

Gibt es für die K1300 nicht eine offizielle Reparatur CD-ROM? Das wär's doch...
Ich lenke, also bin ich. (René D. Kart)
Benutzeravatar
Sir Martin
 
Beiträge: 58
Registriert: 14.06.2014, 18:11
Postleitzahl: 8836
Land: Schweiz
Motorrad: K1200R Sport


Zurück zu K1300R - K 1300 R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste