K1200s Tacho und Drehzahlmesser vertauscht

Die Technik im Besonderen.

K1200s Tacho und Drehzahlmesser vertauscht

Beitragvon ede90 » 07.10.2018, 20:37

Hallo zusammen,

Ich bin neu im Forum, daher möchte ich mich kurz vorstellen...

Ich heiße Jakob, 28, aus Regensburg und fahre eine 2004er K1200s, Laufleistung ca. 56000km.


Nun habe ich folgendes Problem:

Der Drehzahlmesser schlägt bei Geschwindigkeit aus, der Tacho bei Drehzahl. Heißt konkret, wenn ich starte, zeigt der Tacho 20 - 25km/h im Leerlauf an, der Drehzahlmesser steht bei 0 und schlägt erst beim Fahren aus.

Hintergrund: Ich habe zuvor mit Motoscan "gespielt", da ich den BC freischalten wollte. Zudem hatte ich die Batterie anschließend zum Laden abgeklemmt.

Nun habe ich schon hier im Forum gelesen, dass wohl die FZE beim Freundlichen neu geflasht werden muss. Habt Ihr, bevor ich einen Termin ausmache, ggf. noch andere Ideen?

Danke bereits im Voraus

Jakob (Ede)
ede90
 
Beiträge: 2
Registriert: 05.10.2018, 20:45
Motorrad: K1200s 2004

K1200s Tacho und Drehzahlmesser vertauscht

Werbung

Werbung
 

Re: K1200s Tacho und Drehzahlmesser vertauscht

Beitragvon Chucky1978 » 07.10.2018, 22:32

ede90 hat geschrieben:Hintergrund: Ich habe zuvor mit Motoscan "gespielt", da ich den BC freischalten wollte.

Jakob (Ede)


Ideen gäbe es bestimmt so die ein oder andere von Massefehler bis hin zu defektem Tacho usw..
Aber das wahrscheinlichste wird meiner Meinung nach tatsächlich Motoscan sein weil es wie die Faust aufs Auge passt, wenn nicht zusätzlich was anderes gemacht wurde wie z.B. Irgendwelche Stecker abgezogen/vertauscht oder ähnliches.

Grundsätzlich würde ich aber zum einen, einfach mal wieder versuchen die Codierung "richtig"rückgängig zu machen, und natürlich Fehlerspeicher auslesen um auszuschließen das nicht vielleicht doch was anderes sein könnte.
Im Menü von Motoscan sollte was vorhanden sein wie das die alte Codierung wieder übernommen wird, statt einfach die jeweilige Position wieder auf "deaktiviert" zu setzen. Das mit dem Menü ist allerdings wissen von "lesen-schreiben" um nicht zu sagen "hören-sagen". Motoscan habe ich nie eingesetzt.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1450
Registriert: 28.07.2013, 12:13
Wohnort: Wittlich
Motorrad: K1200S

Re: K1200s Tacho und Drehzahlmesser vertauscht

Beitragvon Patrique » 08.10.2018, 08:25

Kommt bei deinem tacho die "BMW MOTORRAD" begrüßung
sobald du den schlüssel umdrehst?

Dann hat dein tacho keinen Board Computer.....
Patrique
 
Beiträge: 65
Registriert: 02.12.2014, 13:31
Motorrad: k1200s

Re: K1200s Tacho und Drehzahlmesser vertauscht

Beitragvon Patrique » 08.10.2018, 08:28

Und du kannst ja auch mal bei mir in Geisenfeld vorbei kommen.....
Da kannst du soviele fragen stellen wie du willst und es kostet dich nix.
Patrique
 
Beiträge: 65
Registriert: 02.12.2014, 13:31
Motorrad: k1200s

Re: K1200s Tacho und Drehzahlmesser vertauscht

Beitragvon ede90 » 08.10.2018, 15:26

Vielen Dank für eure Antworten!

Grundsätzlich würde ich aber zum einen, einfach mal wieder versuchen die Codierung "richtig"rückgängig zu machen, und natürlich Fehlerspeicher auslesen um auszuschließen das nicht vielleicht doch was anderes sein könnte.
Im Menü von Motoscan sollte was vorhanden sein wie das die alte Codierung wieder übernommen wird, statt einfach die jeweilige Position wieder auf "deaktiviert" zu setzen.


Die Werte habe ich bereits alle wieder zurückgestellt (Zumindest die bewusst geänderten). Einen Backup der alten Einstellungen habe ich leider nicht gemacht, war wohl ein Fehler....

Kommt bei deinem tacho die "BMW MOTORRAD" begrüßung
sobald du den schlüssel umdrehst?

Dann hat dein tacho keinen Board Computer.....


Genau, diese Begrüßung kommt, ich habe mittlerweile auch aufgegeben, ihn freizuschalten ;)
Gerne können wir uns mal treffen, am Besten noch im Oktober. Wie würde es Dir denn zeitlich prinzipiell passen? (Gerne weiteres per PN;))

Nochmals DANKE und viele Grüße
ede90
 
Beiträge: 2
Registriert: 05.10.2018, 20:45
Motorrad: K1200s 2004

Re: K1200s Tacho und Drehzahlmesser vertauscht

Beitragvon Wehrisch » 10.10.2018, 01:04

Hallo,

bei der S und R sind ja die Anzeigen vertauscht, und ich habe mal gehört, wenn das beim programmieren vertauscht wird ist es dann entsprechend. Probiere es doch mal die Karre zu programmieren wenn die Software einmal R und einmal S eingestellt hat (entsprechende Auswahl des Motorrads beim Beginn)

Gruß Joerg
Gruß Joerg
- Google ist dein 'Freund'
Wehrisch
 
Beiträge: 154
Registriert: 20.10.2014, 20:18
Wohnort: Darmstadt
Motorrad: K13S

Re: K1200s Tacho und Drehzahlmesser vertauscht

Werbung



Zurück zu K 1200 S - K 1300 S - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste