K1300S zieht leicht nach rechts

Die Technik im Besonderen.

K1300S zieht leicht nach rechts

Beitragvon hbgo » 29.06.2020, 23:05

Hallo.

Ich bin letztens mit Sozius auf der Autobahn mit 80 Sachen in Asphaltschäden rein bzw. vlt. Schlaglöcher.
Seither zieht die K leicht nach rechts, ich merke es am Lenker dass ich gegensteuern muß.
Kann was verbogen sein oder Reifen was abbekommen haben?

MFG
hbgo
 
Beiträge: 87
Registriert: 29.03.2018, 13:04
Wohnort: Stuttgart
Motorrad: K1300S

Re: K1300S zieht leicht nach rechts

Beitragvon topolino_rosso » 30.06.2020, 10:19

Es gibt nichts, was es nicht gibt. Ich halte es aber für unwahrscheinlich, dass deine Befürchtung zutrifft:

1. Als meine K16 mal in ein tiefes Schlagloch krachte, weil ich elegant einem anderen Loch ausgewichen war, war nicht etwas im Fahrgestell verbogen, sondern die vordere Felge. Auch andere haben das schon erlebt, auch mit K13.
Allerdings: die Belastung mit Sozius dürfte das Fahrgestell hinten stärker belastet haben als in den beiden mir bekannten Fällen, wo das Vorderrad Schaden nahm. Trotzdem denke ich, diese massiven Aluteile verbiegen nicht einfach ein wenig, sondern halten entweder oder brechen gleich.

2. Hätte der Reifen einen Schaden, würde er nicht gleichmässig nach rechts ziehen, sondern unrund ablaufen. Ausserdem wäre er wohl längst platt.
Beste Grüsse aus dem Säuliamt
Hans

Sachs Pony / Lambretta 125 / BMW R27 / Yamaha AS2 125 / Vespa Rally 175 / Yamaha XS 850 / BMW K75S / BMW K1200RS + BMW R100S / BMW K1600GT 2011 / BMW K1600GT 2015
Benutzeravatar
topolino_rosso
 
Beiträge: 657
Registriert: 29.08.2014, 11:11
Motorrad: K1600GT

Re: K1300S zieht leicht nach rechts

Beitragvon BMW-Frank » 30.06.2020, 13:47

Wenn die Kugelgelenke einen Schlag ab bekommen haben hast du auch das Gefühl irgendwas lenkt mit oder taumelt leicht bis 80 km/h
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 314
Registriert: 22.11.2017, 09:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: K1300S zieht leicht nach rechts

Beitragvon Bmw Neuling » 03.07.2020, 10:16

Meinem Kumpel ist das mit Schlagloch auch passiert : seine Vorderradfelge hatte eine deutlich sichtbare Delle, ohne allesdings Luft zu verlieren, was ich für erstaunlich fand als er mir die Delle gezeigt hat. Von wegziehen nach einer Seite hat er allerdings nichts erzählt.
scratch
immer schön nach vorne schauen...
Benutzeravatar
Bmw Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.05.2020, 12:05
Wohnort: Berlin
Motorrad: K1300s, Bj. 2009

Re: K1300S zieht leicht nach rechts

Beitragvon Chucky1978 » 04.07.2020, 07:44

hbgo hat geschrieben:Hallo.

Ich bin letztens mit Sozius auf der Autobahn mit 80 Sachen in Asphaltschäden rein bzw. vlt. Schlaglöcher.
Seither zieht die K leicht nach rechts, ich merke es am Lenker dass ich gegensteuern muß.
Kann was verbogen sein oder Reifen was abbekommen haben?

MFG


Definitiv ja. Wenn es direkt im Anschluss so war, ist es nicht undenkbar und ohnehin keine Seltenheit das Fahrwerke schaden nehmen bei Strassenschäden.

Was allerdings etwas abbekommen hat müsste man einzeln prüfen, jedoch soviel gibts hier ja nicht, was man prüfen müsste
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1677
Registriert: 28.07.2013, 12:13
Wohnort: Wittlich
Motorrad: K1200S


Zurück zu K 1200 S - K 1300 S - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste