Seite 2 von 31

Re: K1600 - Schaltassistent

BeitragVerfasst: 04.09.2018, 19:35
von AndreGT
Dete hat geschrieben:Das Schaltverhalten beim Beschleunigen wird besser wenn das Gas beim Schalten etwas zurückgenommen wird, die Gänge flutschen mit weniger Krach besser und weicher rein. Genauso sollte es eigentlich beim Schaltassistent sein, eine kurze Unterbrechung der Zündung um die Zahnräder ohne Last verschieben zu können.Nur wenn es richtig funktionieren würde brauchte ich kein Gas wegzunehmen.


Damit hast du doch eigentlich das Fehlerbild, oder nennen wir es die Fehlfunktion, klar beschrieben.
Eine Werkstatt oder halt die Kundenbetreuung des Herstellers sollten damit etwas anfangen können.

Wenn es richtig funktioniert ist es genau so.....
Horst_S hat geschrieben:Am liebsten mag der Schaltassi beim hochschalten Last. Und je höher die Drehzahlen sind, desdo weicher funktioniert er.
Beim runterschalten ist auf jeden Fall Schub vonnöten.

Re: K1600 - Schaltassistent

BeitragVerfasst: 04.09.2018, 19:59
von Dete
Hallo,
danke euch allen.
Für mich scheint dieses Schaltverhalten nicht normal zu sein, werde mir noch eine zweite Meinung von einer BMW
Niederlassung reinholen und dann werde ich sehen.
MfG
Dete

Re: K1600 - Schaltassistent

BeitragVerfasst: 08.09.2018, 09:43
von Artifex888
Hallo,

ich habe das gleiche Problem wie du es beschrieben hast.

Mein freundlicher Händler kannte das Problem bereits und vermutet das Steuergerät. Er versucht es aber im Moment mit Hilfe von BMW zu klären, um entsprechende Gegenmaßnahmen zu entwickeln.

Werde nächsten Monat zur Inspektion hoffentlich mehr wissen.

Gruß
Mario

Re: K1600 - Schaltassistent

BeitragVerfasst: 08.09.2018, 17:13
von Dete
Hallo Mario,
wie bei stolle oder wie bei mir?
Gruß Dete

Re: K1600 - Schaltassistent

BeitragVerfasst: 09.09.2018, 16:52
von Siegerländer
Ist eben keine Automatic sondern nur ein Helferlein.

Leider passt die 8-gang Automatic der PKWs nicht. winkG

Re: K1600 - Schaltassistent

BeitragVerfasst: 09.09.2018, 18:21
von LianLi
Moin Stolle,

Mein Schaltassi funktioniert problemlos. Der Fehler bin meistens ich selbst, weil mir das umgewoehnen doch recht schwer faellt. Aber einen Totalausfall hatte ich bei meiner 8/2018 GT bei jetzt 4810 Km noch nicht.

Gruss LianLi

Re: K1600 - Schaltassistent

BeitragVerfasst: 10.09.2018, 20:03
von ludwig45
Hallo Stolle,

habe das selbe Problem wie Du, erst letzten Samstag ist es mir das 2. mal passiert, dass der Assi nicht funktionierte.
Nach Abstellen der Maschine wieder alles Ok.
Muss aber erst mit meinem Freundlichen Kontakt aufnehmen.

Re: K1600 - Schaltassistent

BeitragVerfasst: 26.09.2018, 07:57
von stolle
stolle hat geschrieben: ...
Aber leider "verabschiedet" er sich 1-2 Mal am Tag.
Ich habe dann meist (nicht immer) den Eindruck, ihn in einem schlechten Moment erwischt zu haben, wo er mir evtl. das Schalten verweigern wollte. Damit hätte ich auch kein Problem.
...

Nachdem ich das gute Stück bei BMW hatte, und meine Werkstatt auch mit München Kontakt hatte, scheint das Problem gelöst worden zu sein. Seit nunmehr 600 km habe ich keinen weiteren Ausfall des Assistenten mehr feststellen können.

Laut BMW wurde ein Kontaktproblem an einer Steckverbindung behoben.
Außerdem wurde ein Softwareupdate zu diesem Problem bereitgestellt und installiert.

Nunmehr bin ich mit dem Verhalten des Assistenten absolut zufrieden.
Er schaltet sauber in jeder Lebenslage rauf und runter. Einzig wird das Hochschalten verweigert, wenn man die Motorbremse nutzt. Aber das macht ja auch echt keinen Sinn.
Ansonsten kann man schalten wie man will, er macht alles mit, und aus meiner Sicht auch ohne großes geruckel.

ThumbUP

Re: K1600 - Schaltassistent

BeitragVerfasst: 26.09.2018, 16:27
von Spaßbiker
Hallo stolle,
...
Nunmehr bin ich mit dem Verhalten des Assistenten absolut zufrieden.
Er schaltet sauber in jeder Lebenslage rauf und runter. Einzig wird das Hochschalten verweigert, wenn man die Motorbremse nutzt. Aber das macht ja auch echt keinen Sinn.
Ansonsten kann man schalten wie man will, er macht alles mit, und aus meiner Sicht auch ohne großes geruckel.

ThumbUP

genau so muss der Schaltassi pro funktionieren. Das Hochschalten verweigern bei "Gas zu" bzw. Motorbremse ist so von BMW vorgegeben. Alles bestens!
Ergo: Wenn der Schaltassi bei anderen Mitlesern auch solche "Mucken" macht, mal beim "freundlichen" vorbeischauen....

L.G. Spaßbiker

Re: K1600 - Schaltassistent

BeitragVerfasst: 03.10.2018, 09:58
von Artifex888
Servus Stolle,

wie schon erläutert habe ich das gleiche Problem gehabt.

War jetzt bei der 30TKM Inspektion beim Händler. Der hatte nochmal die ganze Software neuaufgespielt und konfiguriert. In der Hoffnung, dass das Problem dadurch gelöst wird.

Das war jetzt eine gute Woche her und bisher keine weiteren Vorfälle. Sollte sich noch etwas ergeben werde ich es hier vermerken.

Gruß Mario

Re: K1600 - Schaltassistent

BeitragVerfasst: 22.09.2019, 13:32
von mlepri
Hallo

Habe eine 04/2017 GT. Bis jetzt habe ich 40'000 km runter und jetzt hatte ich das Problem auch zum ersten Mal. Ich konnte weder hoch noch runterschalten. Nach Abstellen des Motors und etwas warten trat das Problem nicht mehr auf. Ich vermute etwas mit der Elektronik nicht funktioniert. Das gleiche Problem übrigens mit dem Radio.
Werde es mal von der Werkstatt untersuchen lassen oder eine neue Software draufspielen lassen.

Re: K1600 - Schaltassistent

BeitragVerfasst: 22.09.2019, 19:19
von Horst_S
Same Same bei mir. Sporadisch, dann immr Häufiger.
Klar, ein Luxsus Problem, aber wenn der Schalt Assi dran ist soll er auch funktionieren.
Leztendlich hat die Werkstatt ihn getauscht und"Angeblich" die Kontakte gereinigt.....

Gruß
Horst

Re: K1600 - Schaltassistent

BeitragVerfasst: 22.09.2019, 21:49
von ViennaK
Es gibt neben anderen Ursachen verschmutzte Kontakte an der ECM, die sich auf die Steuerspannung des SA auswirken. Der Fehler kann sporadisch auftreten und wie bei mir (2018 GT) nicht wieder auftreten oder zum Totalauufall wie bei der Vorgängerin (frühe 2017 GTL) führen.
Meine Werkstatt hat den Fehlerprüfplan abgearbeitet und auch die Kontakte gereinigt. Keine Problem seither.

Vorstellung und Auslieferungstopp

BeitragVerfasst: 25.09.2019, 18:25
von Volvere
Moin liebe K 1600 GT´ler

Möchte mich kurz vorstellen und das erste Erlebnis über meinen Neuerwerb erzählen.

Wohne am Rande des Ruhrpott´s (Kreis Mettmann) und habe schon einige Motorräder gefahren . Zum Schluss eine R 1200 Adventure .
(Tolles Moped)
Am Samstag dann mal bei dem Freundlichen vorbeigefahren und da stand sie dann. K 1600 GT. Eine Stunde mir das Moped angeschaut
(kurz über meine Frau nachgedacht: plemplem ) und den Kaufvertrag unterschrieben. ThumbUP

Am Dienstag alle notwendigen Unterlagen vorbei gebracht. Dann die Nachricht vom Freundlichen.
Er dürfte keine neuen K 1600 GT ausliefern. ( Er hat mir die e-mail von BMW gezeigt)
Dort stand auch nichts von irgendwelchen Gründen. Er könne auch nicht sagen, wie lange das dauern könnte.
Nun, habe dann aber trotzdem die Papiere ( Anmeldung usw.) da gelassen, in der Hoffnung zeitnah was positives zu hören.

Habt Ihr vielleicht nähere Infos?

Grüß aus dem Ruhrpott

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

BeitragVerfasst: 25.09.2019, 19:01
von fips
Hi Volvere,

zunächst herzlich willkommen und hoffentlich bald ungetrübten Spaß und stets gute Fahrt mit der K16 ThumbUP

Habe deinen Beitrag und die in viewtopic.php?f=42&t=6606004 (K1600 GT Traummotorrad oder doch der Alptraum?) zum Anlass genommen, meinen Freundlichen um konkrete Stellungnahme aufzufordern (habe eine K1600GT BJ 09/2017; 2018er Modelljahr).

Mal sehen, welche Rückmeldung kommt scratch

LG Fips