Vorstellung und Auslieferungstopp

Die K1600B - K1600GT + K1600GTL + K 1600 Grand America im allgemeinen.
Alle Infos rund um die 6 Zylinder Tourer von BMW.

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Steffenfalk » 24.02.2020, 16:39

Hallo, mir erschließt sich nicht, warum man darauf eine solche Reaktionen zeigen muss?! Bin der festen Überzeugung, dass man dazu auch sachlich Stellung beziehen kann. Da dass, aber hier wohl nicht möglich ist, (schon mehrfach beochbachtet) möchte ich den Administrator darum bitten, meinen Account hier zu löschen. Bin zu der Überzeugung gekommen, dass ich hier falsch bin. Euch allen noch viel Spaß, aber vor allem einen vernünftigen Umgang untereinander. Michael möchte dich darum bitten, mir meine Löschung zu bestätigen. Besten Dank...
Steffenfalk
 

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon LuK » 24.02.2020, 16:47

...rechnen wir´s beim "Spaßbiker" mal dem Karneval zu, dass er seinem Namen alle Ehre macht! Ich nehme den post nicht ernst, habe meine Ansicht/Meinung dazu sachlich dargelegt...
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*********************************************
Humor ist der Knopf, das uns nicht der Kragen platzt!
*********************************************
K1600GT - Bj. 06/2018 - ... VIN Z504996; Option 719
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012

Bild Bild
Benutzeravatar
LuK
 
Beiträge: 474
Registriert: 25.05.2012, 14:34
Motorrad: K1600GT

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon DiBo01 » 24.02.2020, 17:06

Das finde ich einfach schade.
Wenn die Klügeren immer nachgeben (aus dem Feld gehen), kommt der Tag an dem die Blöden die Welt regieren. :D
DiBo01
 
Beiträge: 22
Registriert: 07.10.2016, 20:26
Motorrad: Endlich K 1600 GTL

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon blackthunder » 24.02.2020, 17:55

... ganz ehrlich ... das ist doch wieder Kindergarten pur, wie kann man nur so verbohrt und unentpannt sein, Mönsch Leute chilled doch mal, da hat Euch irgendjemand mal (wie ich finde sehr lustig und spaßig) den Spiegel vorgehalten, dass dieses endlose Lamentieren über Ölwechsel selbar zahlen ja/nein langsam einfach mal reicht. 422 Beiträge und 67126 Zugriffe reichen doch eigentlich für eine Rückrufaktion, so langsam ist das Thema doch wirklich ausgeschlachtet.

Mir persönlich geht diese Geiz ist geil Mentalität, die in Deutschland so extrem um sich gegriffen hat, auch ziemlich auf den Keks, da werden ohne mit der Wimper zu zucken 1000nde von Euro für Zubehör, Helme, Auspuffanlagen usw ausgegeben, aber bei einem harmlosen Ölwechsel wird auf die Tränendrüse gedrückt.

Mensch Leute, morgens nen Schluck Weichspüler und es lebt sich entspannter ... keep cool und get lässig und wie der Werkstatt-Meister meines Freundlichen neulich treffend meinte ... Habt doch einfach Spaß am Motorradfahren ... der Rest lässt sich alles regeln ThumbUP
Benutzeravatar
blackthunder
 
Beiträge: 507
Registriert: 29.06.2018, 12:02
Motorrad: K1200R (2008)

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Spaßbiker » 24.02.2020, 18:49

Hallo zusammen,

sorry,

bei allen, die am Rosenmontag keinen (ok. wohl etwas zu sarkastischen) SPASS verstehen,
möchte ich mich hiermit in aller Form für diesen Beitrag entschuldigen.


LG Spaßbiker
Benutzeravatar
Spaßbiker
 
Beiträge: 56
Registriert: 18.08.2018, 20:34
Motorrad: u.a. K 1600 GT /2017

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon blackthunder » 24.02.2020, 19:18

... wird Zeit, dass wir alle wieder auf die Strasse kommen ThumbUP
Benutzeravatar
blackthunder
 
Beiträge: 507
Registriert: 29.06.2018, 12:02
Motorrad: K1200R (2008)

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon MichiC » 24.02.2020, 19:30

blackthunder hat geschrieben:... wird Zeit, dass wir alle wieder auf die Strasse kommen ThumbUP

Vor allem die Sixpacks. winkG
2.K-4ZYL. TREFFEN AM EDERSEE 2020
12.-14.6.2020
Anmeldung unter:
https://doodle.com/poll/8azx399mx38v9dqy
Benutzeravatar
MichiC
 
Beiträge: 355
Registriert: 28.08.2017, 19:09
Motorrad: K1200S

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Boxer » 24.02.2020, 20:06

Wird schon werden. ThumbUP
Der Weg ist das Ziel.
Benutzeravatar
Boxer
 
Beiträge: 40
Registriert: 19.12.2018, 19:30
Wohnort: Langenhagen
Motorrad: K1600GT Sport RNinet

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Emorej » 25.02.2020, 00:18

AndreGT hat geschrieben:Bei Arbeiten bei denen das vorhandene Öl abgelassen wird, kommt am Ende auch frisches Öl rein, Punkt.


Im Rahmen der Rückrufaktion und unter der Bedingung, dass das Getriebe keine Auffälligkeiten zeigt, muss kein Öl abgelassen werden.
The less you care, the happier you will be.
Benutzeravatar
Emorej
 
Beiträge: 343
Registriert: 25.11.2015, 23:02
Wohnort: Stuttgart
Motorrad: K 1600 GT Sport

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Emorej » 25.02.2020, 00:31

LuK hat geschrieben:Es geht schon um den Geldbeutel, nämlich um den von BMW! Und damit ist die Sache ganz einfach:
- kein erkennbarer Verschleiß: kein neues Öl, allenfalls auf die Sollmenge wieder ergänzen
- erkennbarer/meßbarer Verschleiß: der :) stellt Antrag bei BMW auf zusätzl. Kostenübernahme einer Ölbefüllung
Alles andere ist Gutwill des jeweiligen :), wenn das Öl kulanterweise gewechselt wird. Für mich geht das aus technischer Sicht so auch vollkommen i.O. Das Getriebe wird schließlich nicht unter Reinraumbedingungen betrieben und der Filter macht seinen Job!


Danke Lutz ThumbUP ich teile deine Meinung zu 100%
The less you care, the happier you will be.
Benutzeravatar
Emorej
 
Beiträge: 343
Registriert: 25.11.2015, 23:02
Wohnort: Stuttgart
Motorrad: K 1600 GT Sport

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon caralame » 25.02.2020, 06:47

Moin, Moin,
gibt es Erfahrungen, ob und wenn ja wie hoch sich die Kosten der Wartung reduziert, wenn man beides (Wartung und Rückruf) parallel machen lässt. In meinem Fall: 2 Jahre als und 15000km.
Gewisse Arbeiten fallen ja in beiden Fällen an.

Danke und Gruß
Rafael
caralame
 
Beiträge: 72
Registriert: 19.08.2008, 20:46
Motorrad: K1600GT / 2017

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon pilles-k » 25.02.2020, 08:57

caralame hat geschrieben:Gewisse Arbeiten fallen ja in beiden Fällen an.


Moin,
da es bisher kaum durchgeführtes Abarbeiten der Inspektion im Rahmen des Rückrufes gibt, ist der potentielle Minderpreis für eine gleichzeitige Wartung noch eher etwas im Dunkeln.

Der weiter vorn beschriebene "anständige" Schrauber wird mit Sicherheit einen Arbeitsplan "Inspektion" neben dem Arbeitsplan "Rückruf" liegen haben und mit ein bischen Glück weist der letztere Arbeitsplan auf vermeidbare Doppelarbeiten einer zeitgleichen Inspektion hin.

Aber das ist nur theoretisch.
Am Tresen wird ja üblicherweise Dir bereits vorher eine (meist zutreffende) Festsumme für die Inspektion genannt, da müßte es bereits da einen Hinweis auf reduzierte Preise geben. Halte ich aber für eher unwahrscheinlich, weil sich die Arbeiten Inspektion / Rückruf am Getriebe doch ziemlich unterscheiden.

Erschwerend kommt hinzu, daß die AG für 1 AW deutlich weniger bezahlt, als der gemeine Kunde, von der Zeitvorgabe mal ganz abgesehen...

Also: business as usual
Viele Grüße Thilo
Benutzeravatar
pilles-k
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.01.2018, 10:23
Motorrad: K 1600 GTL 2017

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon ViennaK » 25.02.2020, 11:50

Außer dem heiß diskutierten Ölwechsel gibt es keine Überschneidungen.
ViennaK
 
Beiträge: 219
Registriert: 09.06.2014, 08:23
Wohnort: Göttingen
Motorrad: 2018 K1600GT

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon buddy » 25.02.2020, 12:09

Habe meine heute zum :D gebracht und die Info erhalten es wird kein Ölwechsel gemacht!
Gruß Buddy

Bild
Eifel Pur hier der Link!
http://www.bmw-k-forum.de/viewtopic.php?f=2&t=6608643

https://bmwk16touren.de/

Mein Lebensmotto: Hubraum statt Wohnraum
Benutzeravatar
buddy
 
Beiträge: 498
Registriert: 01.08.2004, 13:09
Wohnort: Rheinbach (Voreifel)
Motorrad: K16GT 05/17 R1200GS

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon PowerBilly » 28.02.2020, 12:54

Hallo zusammen,
wie versprochen hier ein Auszug aus meiner Anfrage an BMW - München nach einem Ölwechsel im Rahmen der Umrüstaktion:

"Ihr BMW Motorrad Partner wird im Zuge der Umrüstaktion feststellen, ob die Getriebebauteile einen erhöhten Verschleiß aufweisen. Sollte dies der Fall sein wird das Motoröl erneuert. Ist kein Abrieb feststellbar, ist es nicht notwendig das Motoröl zu wechseln. Da die Umrüstaktion eine Vorsichtsmaßnahme ist, wird voraussichtlich in den meisten Fällen kein Ölwechsel erforderlich sein."

Eigentlich ganz logisch. Und ja, wer möchte kann ja trotzdem auf eigene Kosten einen Ölwechsel machen lassen.
Für diejenigen die ihrem :mrgreen: nicht trauen ob er einen erhöten Verschleiß feststellen kann oder nicht , sollten dann mal hinterfragen ob sie bei IHREM :mrgreen: richtigt aufgehoben sind ( hoffe mal ich habe jetzt keine neue Diskusion entfacht :D )

Grüße aus der Pfalz
Stephan
Benutzeravatar
PowerBilly
 
Beiträge: 19
Registriert: 09.04.2019, 20:38
Wohnort: Frankenthal (Pfaz)
Motorrad: K1600GT

VorherigeNächste

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America -

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste