Radlagerschaden vorne nach 51000 km

Alles rund um die Technik der K1600B - K1600GT - K1600GTL - K 1600 Grand America .

Re: Radlagerschaden vorne nach 51000 km

Beitragvon K48-Power » 11.09.2019, 18:55

sig hat geschrieben:g
bei jedem japsen waren die radlager das geringste, weil gar kein, problem in den letzten 25 jahren.
.


Da muss ich Dir wiedersprechen,
habe schon radlager von Suzuki nach wenigen km getauscht da waren die der K1600 noch pipifein.
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.
Benutzeravatar
K48-Power
 
Beiträge: 369
Registriert: 05.11.2016, 21:30
Motorrad: K1600GTL 2018

Re: Radlagerschaden vorne nach 51000 km

Beitragvon K48-Power » 11.09.2019, 18:57

Horst_S hat geschrieben:Also wenn man die Simmerringe richtig fettet gibt es überhaupt keine Notwendigkeit des Lagerwechsels.

Eben beim Kärchern aufpassen und gutes Fett benutzen (Marine Grease)


Stimmt fetten ist das sinnvollste das man machen kann,

noch besser ist es den Kärcher nicht ans Motorrad zu lassen, da wird alles ausgewaschen.

Kärcher ist bei mir am Motorrad tabu!
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.
Benutzeravatar
K48-Power
 
Beiträge: 369
Registriert: 05.11.2016, 21:30
Motorrad: K1600GTL 2018

Re: Radlagerschaden vorne nach 51000 km

Beitragvon AndreGT » 11.09.2019, 18:59

sig hat geschrieben:naja, bmw könnte ja schmiernippel vorsehen.....


Fett ist billiger. winkG

Man sollte einfach mal die Damen und Herren bei BMW, die festlegen wo geschmiert wird und wo nicht,
mit dem nackten trockenen Hinterteil auf einem Kinderspielplatz auf eine steile trockene Rutsche setzen.
Dann dürfte ihnen klar werden das Reibung Verschleiß bedeutet.
Nicht anders geht es den feinen Dichtlippen der Wellendichtringe wenn sie, keine Ahnung
wie oft, pro Kilometer um die Achse und um die Distanzhülse laufen.
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1931
Registriert: 14.05.2012, 14:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Radlagerschaden vorne nach 51000 km

Beitragvon Tom4711 » 11.09.2019, 19:04

Hallo,
mir steht demnächst auch ein Reifenwechsel bevor,wollte da die Lager kontrollieren und eventuell ersetzen.
Wo kauft ihr die Lagen für vorne und was haben die für eine genaue Bezeichnung. Wollte sie mir mal hinlegen weil brauchen werde ich die eines Tages eh. So habe ich welche liegen und kann sofort loslegen.
Mein Händler wollte 80 euro haben für die Lager. In der Bucht kosten Marken-Lager bis 30 Euro.
Was könnt ihr empfehlen.

Gruß
Tom
Tom4711
 
Beiträge: 24
Registriert: 28.09.2017, 17:11
Motorrad: K1600GT

Re: Radlagerschaden vorne nach 51000 km

Beitragvon topolino_rosso » 11.09.2019, 19:08

sig hat geschrieben:guten abend die runde,

nicht böse sein, aber wenn bmw solch besch....eidene radlager einbaut nur zwecks gawinnmaximierung, darf mir die firma mit verlaub den buckel runterrutschen. bei meiner 2010 GT waren die radlager auch bei 62k km komplett hinüber (gibt ein thema dazu). ein russe kam nach mir zu dem dealer in graz und bei seiner GTL waren die radlager nach ca. 38k km nicht mehr vorhanden.

normal ist das jedenfalls nicht. und das bei so einem "super" hersteller. bei jedem japsen waren die radlager das geringste, weil gar kein, problem in den letzten 25 jahren.

ist ja auch nicht die einzige "einspar"maßnahme bei bmw. könnte sachen erzählen....


Bei den beiden Golf III in meiner automobilistischen Karriere waren Radlager auch bei jeder Wartung Thema (neben Teilen der Auspuffanlage). Seit ich nur noch "Reisschüsseln" fahre, ist das (beides) nicht mehr aktuell.

Die K16 ist ein geiles Ding, aber es ist auch einiges drin, das nicht so sein sollte bzw. anderswo deutlich besser ist. Wie Cede sagt: 80% genial, 20% unterirdisch.
Beste Grüsse aus dem Säuliamt
Hans

Sachs Pony / Lambretta 125 / BMW R27 / Yamaha AS2 125 / Vespa Rally 175 / Yamaha XS 850 / BMW K75S / BMW K1200RS + BMW R100S / BMW K1600GT 2011 / BMW K1600GT 2015
Benutzeravatar
topolino_rosso
 
Beiträge: 521
Registriert: 29.08.2014, 10:11
Motorrad: K1600GT

Re: Radlagerschaden vorne nach 51000 km

Beitragvon K48-Power » 11.09.2019, 19:21

Tom4711 hat geschrieben:Hallo,
mir steht demnächst auch ein Reifenwechsel bevor,wollte da die Lager kontrollieren und eventuell ersetzen.
Wo kauft ihr die Lagen für vorne und was haben die für eine genaue Bezeichnung. Wollte sie mir mal hinlegen weil brauchen werde ich die eines Tages eh. So habe ich welche liegen und kann sofort loslegen.
Mein Händler wollte 80 euro haben für die Lager. In der Bucht kosten Marken-Lager bis 30 Euro.
Was könnt ihr empfehlen.

Gruß
Tom


z.B.


https://www.ekugellager.de/6005-rsh
https://www.ekugellager.de/32-42-7-ba
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.
Benutzeravatar
K48-Power
 
Beiträge: 369
Registriert: 05.11.2016, 21:30
Motorrad: K1600GTL 2018

Re: Radlagerschaden vorne nach 51000 km

Beitragvon HaJoRid » 11.09.2019, 20:23

Was soll das denn.

Gehts noch ?

Schmiernippel ......... plemplem
Gruß Hans
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bild


[b]Fichtel & Sachs, BMW 250, Dürkopp, Honda 750 ( Bol D Or ), Yamaha GTS 1000a, BMW R 1150 RT, BMW R 1200 RT 2X und heute BMW K 1600 GTL.
Benutzeravatar
HaJoRid
 
Beiträge: 1051
Registriert: 02.03.2013, 19:56
Wohnort: Bochum-Wattenscheid
Motorrad: K 1600 GTL 2013

Re: Radlagerschaden vorne nach 51000 km

Beitragvon sig » 12.09.2019, 09:54

na wenn bei bmw regelmäßig nachgeschmiert werden muss..... ich meine die dinger sind günstiger als jedesmal alles auseinander- und wieder zusamenbauen.

aber was weiß ich denn....



hat sich bei baumaschinen ja auch bewährt. neenee
sig
 
Beiträge: 103
Registriert: 16.08.2017, 11:11
Motorrad: K13GT, Bj.2010

Re: Radlagerschaden vorne nach 51000 km

Beitragvon Horst_S » 12.09.2019, 15:07

Und dann meckern alle rum, weil keiner eine Fettpresse Zuhause hat....... :mrgreen:

Gruß
Horst

P.S. Sind die Wellendichtringe eigentlich ein Standart oder "Made for BMW"?
Kostet bei Lebmann auch unglaubliche 10€/Stück
Horst_S
 
Beiträge: 1020
Registriert: 14.06.2015, 07:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: R 1250 GS ADV

Re: Radlagerschaden vorne nach 51000 km

Beitragvon Tom4711 » 12.09.2019, 17:25

@ K48-Power

Danke sind bestellt.
Tom4711
 
Beiträge: 24
Registriert: 28.09.2017, 17:11
Motorrad: K1600GT

Vorherige

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron