Reifen schleift an der Schwinge

Reifenabteilung der K1600B - K1600GT - K1600GTL - K 1600 Grand America.
Freigaben - Erfahrungen etc.

Re: Reifen schleift an der Schwinge

Beitragvon Eifelblitz » 04.06.2020, 00:05

Hallo Kollegen,

vielen Dank noch einmal für die Informationen bezüglich der "Überbreite " vom Road 5 GT.

Da meine GT auch neue Schlappen braucht und ich mit der genannten Reifenmarke geliebäugelt habe
wäre es schön weitere Informationen zu erhalten.

Danke und Euch eine gute Zeit


Peter
Benutzeravatar
Eifelblitz
 
Beiträge: 40
Registriert: 10.09.2014, 22:28
Wohnort: Schleiden
Motorrad: K1600GTSport 03/2020

Re: Reifen schleift an der Schwinge

Beitragvon LuK » 04.06.2020, 06:10

Die Infos dazu sind doch soweit vollständig! Ist er zu breit und schleift, wird er von Michelin ersetzt, hast du ‘nen mm Luft zur Schwinge, kannst du sorglos damit fahren. Das Grenzmaß der Breite dürfte bei 201 mm im montierten Zustand sein.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*********************************************
Humor ist der Knopf, das uns nicht der Kragen platzt!
*********************************************
K1600GT - Bj. 06/2018 - ... VIN Z504996; Option 719
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012

Bild Bild
Benutzeravatar
LuK
 
Beiträge: 508
Registriert: 25.05.2012, 15:34
Motorrad: K1600GT

Re: Reifen schleift an der Schwinge

Beitragvon roni » 04.06.2020, 12:24

Mein Händler hat mich heute Morgen angerufen, dass sie den Reifen nicht montieren wegen der Überbreite.
Also wieder Dunlop Roadsmart 3.
Wenn nicht jetzt, wann dann...

https://www.bmwk16touren.de/
Benutzeravatar
roni
 
Beiträge: 346
Registriert: 28.03.2013, 22:55
Motorrad: BMW K1600GT

Re: Reifen schleift an der Schwinge

Beitragvon FJ-Kumpi » 04.06.2020, 12:28

Ich hatte auch einen Road 5 gt montiert.
Er hat im stand nicht geschliffen, aber während der Fahrt.
Die Schweißnaht ist an der Stelle sehr dick.
Ich gebe meine Reifen zurück und nehme wieder den Dunlop
20200604_122357.jpg
20200604_122357.jpg (45.3 KiB) 607-mal betrachtet
FJ-Kumpi
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.01.2018, 18:58
Motorrad: K1600GT 2017

Re: Reifen schleift an der Schwinge

Beitragvon Panomatic » 05.06.2020, 20:36

Guten Abend,

ich durfte mir ja im wunderschönen Vogtland über Pfingsten meine Reifen vernichten.

Am Mittwoch gab es neben der Inspektion und TÜV auf Empfehlung vom Werkstattmeister neue Michelin Reifen.
Ihm war das Problem mit der "Überbreite" bekannt. Grundsätzlich prüfen seine Mitarbeiter an jedem Motorrad, ob neue Reifen irgendwo Schleifen oder nicht sauber montiert sind.

Aber seht selbst:
Michelin_03062020_2.jpg

Ein kluger Forums Freund gab mir Pfingstsonntag den Tipp mit dem Handy von unten ein Bild zu machen...

LG Andreas
Panomatic
 
Beiträge: 298
Registriert: 16.06.2014, 20:08
Motorrad: K1600GT + R1250RS

Re: Reifen schleift an der Schwinge

Beitragvon fips » 12.06.2020, 18:48

Nach schriftlicher Reklamation wegen dem an der Schwinge schleifenden Hinterreifen Road 5 GT, sowohl bei meinem BMW-Händler/Werkstatt wie auch bei Michelin nun folgender Status:

Michelin schreibt mir zurück: „… der Fehler läge bei BMW, wegen zu großer Herstelltoleranzen der Schwinge ….“ scratch

Finde es komisch, dass einzig nur der Michelin Road 5 GT an der Schwinge schleift (von mir gemessene Breite des 190/55 sage und schreibe größer 206 mm. Die anderen Reifenhersteller sparen wohl am Rohmaterial und produzieren ihre Reifen näher am Nennmaß … (deren Reifen schleifen nicht an der Schwinge) scratch

Habe sowohl BMW wie auch Michelin aufgefordert, das untereinander zu klären und nicht vor der Kundschaft „Schwarzer Peter“ zu spielen --- nun ja. ahh

Den von Michelin auf dem Kulanzweg angebotenen Road 4 GT habe ich abgelehnt. Ich bestehe entweder auf einen passenden Road 5 GT oder das Motorrad muss auf Metzeler Roadtec 01 HWM umgerüstet werden (den Roadtec 01 HWM hatte ich vorher auf der Mühle und ich war durchweg zufrieden damit).

Erst mal längeres „Schweigen im Walde“ von beiden Seiten.

Nach mehrfachem (etwas energischerem) Nachbohren bei meinem „Freundlichen“ nun seit heute folgende Sachlage:

Meine Werkstatt rüstet zunächst auf deren eigene Kosten meine K1600GT auf Metzeler Roadtec 01 HWM um und versucht im Nachgang die Misere über BMW-Motorrad und Michelin zu regulieren. ThumbUP

Chapeau ! … da zeigt sich mein „Freundlicher“ vom mittleren Oberrhein erneut (wie auch bei der Getrieberückrufaktion) mal wieder pro-aktiv kundenfreundlich. clap

Habe meine K16 heute zum Reifenwechsel zu meinem „Freundlichen“ gebracht und kann bald wieder (ohne schleifenden Hinterreifen) fahren.

Bleibt für mich die Frage offen, wie es eigentlich zur uneingeschränkten Freigabe des Road 5 GT für die K16 Modelle kommen konnte und ob diese bei der derzeitigen Faktenlage (bei mehreren Motorrädern schleift der Reifen an der Schwinge) so in dieser Form aufrecht erhalten werden kann / darf. scratch

Eigentlich schade, denn der Road 5 GT ist von den Fahreigenschaften wirklich super, aber so ein „Fauxpas“ mit der Überbreite ist leider ein „no go“ und macht alle super Fahreigenschaften zu Nichte. nogo

LG Fips
… leben und leben lassen …
--- 's gibt badische un 's gibt unsymbadische :-) ---
Benutzeravatar
fips
 
Beiträge: 169
Registriert: 05.06.2019, 18:04
Wohnort: Baden-Baden
Motorrad: K1600GT 2017/09 18er

Re: Reifen schleift an der Schwinge

Beitragvon Eifelblitz » 13.06.2020, 08:03

Guten Morgen Fips,

Danke für Deinen ausführlichen Bericht. Damit ist Michelin bei der Reifenwahl raus. nogo Habe jetzt meine dritte
K1600GT mit allen "Toleranzen von BMW bei der Schwinge". Aber noch nie ein Problem bei den gewählten Reifen von Metzler;Pirelli; Bridgestone und Dunlop mit dem Abstand zur Schwinge.

Bleibt Gesund und Gute Fahrt wünscht Euch

Peter
Zuletzt geändert von Eifelblitz am 13.06.2020, 13:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Eifelblitz
 
Beiträge: 40
Registriert: 10.09.2014, 22:28
Wohnort: Schleiden
Motorrad: K1600GTSport 03/2020

Re: Reifen schleift an der Schwinge

Beitragvon LuK » 13.06.2020, 09:29

fips hat geschrieben:...Michelin schreibt...zurück: „… der Fehler läge bei BMW, wegen zu großer Herstelltoleranzen der Schwinge ….“

So ‘ne Behauptung ist ja der Hammer! Genauso sollte man mit eigenen Fehlern eben nicht umgehen! - Nichts im Leben ist ohne Toleranz aber ein 190er Reifen mit einer Ist-Breite von 206...? Da liegt garantiert ein Werkzeugfehler bei Michelin vor, dessen Korrektur natürlich richtig Kohle kostet! [emoji85]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*********************************************
Humor ist der Knopf, das uns nicht der Kragen platzt!
*********************************************
K1600GT - Bj. 06/2018 - ... VIN Z504996; Option 719
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012

Bild Bild
Benutzeravatar
LuK
 
Beiträge: 508
Registriert: 25.05.2012, 15:34
Motorrad: K1600GT

Vorherige

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste