Reifen schleift an der Schwinge

Reifenabteilung der K1600B - K1600GT - K1600GTL - K 1600 Grand America.
Freigaben - Erfahrungen etc.

Re: Reifen schleift an der Schwinge

Beitragvon marcpeter » 31.08.2020, 13:25

wie kann der Reifen denn eine Freigabe bekommen wenn es soviele Probleme gibt ?
marcpeter
 
Beiträge: 84
Registriert: 21.05.2019, 19:19
Motorrad: K1600 B GA

Re: Reifen schleift an der Schwinge

Beitragvon Oldie » 31.08.2020, 15:57

Ich würde mich freuen, wenn ich so einen Reifen günstig erwerben könnte ...
Gruß aus BaWÜ
Benutzeravatar
Oldie
 
Beiträge: 124
Registriert: 10.11.2019, 17:41
Wohnort: Böblingen
Motorrad: BMW K 1300 S

Re: Reifen schleift an der Schwinge

Beitragvon AndreGT » 20.10.2020, 19:36

Heute habe ich, nach einem weiteren Satz MPR4GT, nun wieder ein Satz MR5 GT auf meine 2018er GT aufgezogen.
Zwischen Anfang Juni und Anfang August war der 1. Satz MR5 GT montiert und entgegen dem was hier
einige damit auf der K16 erleben mussten, hatte der bei mir sogar 9mm Luft zur Schwinge ( gemessen mit Fühlerlehre ).
Der MPR4GT davor, wie auch der MPR4GT den ich von August bis heute drauf hatte, waren mit nur 6mm Luft zur Schwinge
sogar breiter.
Konkret hatten beide MPR4GT an der breitesten Stelle laut Messschieber 204mm.
Der erste MR5 GT, wie auch der heute aufgezogene Satz, kommen beide an der breitesten Stelle auf 198mm.
Wobei die Maße bei den MPR4GT immer im abgefahrenen Zustand und bei den MR5 GT immer im neuen
Zustand genommen wurden.
Ob sich da über die Zeit etwas verändert hab ich nun nicht überprüft.
Fakt ist aber, der erste Satz MR5 GT hat bis zu seinem Austausch keinen Kontakt zur Schwinge bekommen.
Ich gehe davon aus das das nun beim neuen Satz MR5 GT auch so bleibt. ThumbUP
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 2042
Registriert: 14.05.2012, 14:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Reifen schleift an der Schwinge

Beitragvon fips » 20.10.2020, 19:40

Muss man mal genauer sehen. Wenn Michelin die "Überbreite zwischenzeitlich korrigiert hätte, dann wäre der MR5GT für mich auch wieder eine gute Option --- die Fahreigenschaften waren "1A", aber der Hinterreifen hatte bei meiner K1600GT heftig an der Schwinge radiert.

LG Fips
### K1600GT Opt.719 blue planet EZ:09/'17; Gespann Triumph Rocket III mit Stern-Rox EZ:01/'14; R1200GS EZ:05/'18 ###

… leben und leben lassen … --- 's gibt badische un 's gibt unsymbadische :-) ---

"ANSTÄNDIG FAHREN" http://www.rennleitung-110.de/
Benutzeravatar
fips
 
Beiträge: 286
Registriert: 05.06.2019, 17:04
Wohnort: Baden-Baden
Motorrad: K 1600 GT

Re: Reifen schleift an der Schwinge

Beitragvon AndreGT » 20.10.2020, 19:52

Der heute von mir aufgezogene MR5 GT hat als Produktionsdatum die KW-33 in 2019.
Somit gehe ich mal davon aus das er produziert wurde bevor die ,,BMW-K16-Schwingenaffäre"
publik wurde.
Ich vermute mal das es hier sicher bei Michelin eine größere Toleranz gibt aber auch das
die Schwingen der K16 einen ziemlich großen Toleranzbereich an dieser Stelle aufweisen.
Kommen beide Toleranzen ungünstig zusammen, dann bekommen Reifen und Schwinge
Kontakt.
Bei der Schwinge meiner GT scheint an der Stelle offensichtlich die Toleranz zu Gunsten
von mehr Platz zu gehen.
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 2042
Registriert: 14.05.2012, 14:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Reifen schleift an der Schwinge

Beitragvon Urwi » 07.11.2020, 09:03

Hallo,

ist eigentlich damit zu rechnen, dass Michelin das Problem beseitigen wird und neue Chargen nicht mehr schleifen?

vg
Benutzeravatar
Urwi
 
Beiträge: 344
Registriert: 09.11.2012, 08:59
Wohnort: Siegendorf
Motorrad: K1600GTL/2017

Re: Reifen schleift an der Schwinge

Beitragvon Moirana.Norge » 08.11.2020, 11:36

marcpeter hat geschrieben:wie kann der Reifen denn eine Freigabe bekommen wenn es soviele Probleme gibt ?



ThumbUP ... solche und ähnliche Fragen habe ich mir auch immer wieder gestellt.
Darum ist für mich die "Freigabe" nur ein Empfehlung.
Wenn sie für einen interessanten Reifen dabei ist, ist es nett aber wenn nicht stört es auch nicht.
Juristisch notwendig ist sie nach der letzten Regelungen offensichtlich sowieso nicht mehr.

Wenn ich nur an den Anakee 3 als Erstausrüstung der GS denke, kann ich über "Freigaben" nur kichern.
Diese Freigabe ist vermutlich auf dem Schreibtisch des BMW Einkaufsleiter entstanden.
Für die GS ist das einer der schlimmsten Reifen den es gibt ab 4.000 - 4.500 Km schon fast gefährlich.
Aber im Einkauf sicherlich billig.
Ich brauche kein Ziel,
ich bin am Ziel,
ich bin unterwegs!
Benutzeravatar
Moirana.Norge
 
Beiträge: 2212
Registriert: 23.12.2012, 09:28
Motorrad: 1250er GS A

Re: Reifen schleift an der Schwinge

Beitragvon Urwi » 08.11.2020, 11:54

Moirana.Norge hat geschrieben:
marcpeter hat geschrieben:wie kann der Reifen denn eine Freigabe bekommen wenn es soviele Probleme gibt ?



ThumbUP ... solche und ähnliche Fragen habe ich mir auch immer wieder gestellt.
Darum ist für mich die "Freigabe" nur ein Empfehlung.
Wenn sie für einen interessanten Reifen dabei ist, ist es nett aber wenn nicht stört es auch nicht.
Juristisch notwendig ist sie nach der letzten Regelungen offensichtlich sowieso nicht mehr.

Wenn ich nur an den Anakee 3 als Erstausrüstung der GS denke, kann ich über "Freigaben" nur kichern.
Diese Freigabe ist vermutlich auf dem Schreibtisch des BMW Einkaufsleiter entstanden.
Für die GS ist das einer der schlimmsten Reifen den es gibt ab 4.000 - 4.500 Km schon fast gefährlich.
Aber im Einkauf sicherlich billig.


K1600 mit Bridgestone detto ahh
Benutzeravatar
Urwi
 
Beiträge: 344
Registriert: 09.11.2012, 08:59
Wohnort: Siegendorf
Motorrad: K1600GTL/2017

Re: Reifen schleift an der Schwinge

Beitragvon Moirana.Norge » 08.11.2020, 16:12

Urwi hat geschrieben:
K1600 mit Bridgestone detto ahh


Oh ja, da sprichst Du was an, das war diese BT 20/21 Kombi die mit der 16er völlig überfordert war :!:
Aber eine "Freigabe" nogo
Ich brauche kein Ziel,
ich bin am Ziel,
ich bin unterwegs!
Benutzeravatar
Moirana.Norge
 
Beiträge: 2212
Registriert: 23.12.2012, 09:28
Motorrad: 1250er GS A

Re: Reifen schleift an der Schwinge

Beitragvon Kletti » 27.11.2020, 11:03

Hallo, wollte mir jetzt auch den Road 5 aufziehen lassen.

Werkstatt meint, wird gar nicht mehr für die K 1600 angeboten weil eben dieses "Schleifproblem" ist.

Ob es stimmt yawn
Kletti
 
Beiträge: 7
Registriert: 15.11.2020, 16:53
Motorrad: K 1600 GT, VN 900

Re: Reifen schleift an der Schwinge

Beitragvon Freddie » 28.11.2020, 06:36

Hallo Kletti,

wird voraussichtlich ab Mitte Dezember wieder verfügbar sein.
Mfg Freddie

BMW K1600 GT - 2012 - 205.000 km.

Bild
Benutzeravatar
Freddie
 
Beiträge: 152
Registriert: 19.09.2011, 18:16
Wohnort: Budel-Schoot (NL)
Motorrad: K1600 GT - jan 2012

Re: Reifen schleift an der Schwinge

Beitragvon Urwi » 28.11.2020, 07:37

Freddie hat geschrieben:Hallo Kletti,

wird voraussichtlich ab Mitte Dezember wieder verfügbar sein.


Die Frage ist dann, ob er passen wird!
Benutzeravatar
Urwi
 
Beiträge: 344
Registriert: 09.11.2012, 08:59
Wohnort: Siegendorf
Motorrad: K1600GTL/2017

Vorherige

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum

My Topsites List