Welche Helmsprechanlage ist aktuell zu empfehlen?

Alles was man als BMW-K-Fahrer anziehen kann.
Schutzbekleidung - Helme - Stiefel - Handschuhe etc.

Re: Welche Helmsprechanlage ist aktuell zu empfehlen?

Beitragvon Ralf1000 » 06.02.2016, 17:57

Ich bin jetzt eine Saison mit dem Senat 10U für den GT Air gefahren. Mein Kumpel hat das 10U für den Schuberth.
Interkom geht super. Bis 120 kmh kein Problem. Drüber wird der Wind zu laut. Radio und Navi klappt auch sehr gut.
Soger mit Siri mal eben eine SMS mit der geschätzten Ankunftszeit nach hause schickt ist kein Problem. :D
Mir gefällt besonders gut, dass man am Helm nichts sieht. Und die Fernbedienung passt an den Lenker und lässt sich mit Handschuhen ganz gut bedienen.

Mit der alten Firmware (1.0) gab es manchmal Probleme wenn man Radio gehört hat und das Navi gesprochen hat. Dann ging das Radio aus und ließ sich nicht mehr einschalten. Helm aus, Helm an. Dann war das Problem wieder eine Zeit weg. Blöd.
Vor kurzem ist aber die Version 1.1 rausgekommen. Firmwareupdate ist einfach. Genau dieses Problem soll nun behoben sein. Bin gespannt.
Benutzeravatar
Ralf1000
 
Beiträge: 58
Registriert: 02.09.2015, 06:05
Motorrad: K1300S 30 Jahre KS

Re: Welche Helmsprechanlage ist aktuell zu empfehlen?

Werbung

Werbung
 

Re: Welche Helmsprechanlage ist aktuell zu empfehlen?

Beitragvon uniqueAndreas » 06.02.2016, 20:53

Ralf,

Hast Du die Fernbedienung wie vorgesehen über den Griff geschoben?

Gibt es keine Probleme mit der Kupplung?

Ich konnte bis jetzt noch nicht fahren weil das Wetter nicht passte.

LG Andy
Benutzeravatar
uniqueAndreas
 
Beiträge: 78
Registriert: 24.09.2014, 15:15
Wohnort: Henstedt-Ulzburg
Motorrad: K1300S

Re: Welche Helmsprechanlage ist aktuell zu empfehlen?

Beitragvon Ralf1000 » 06.02.2016, 21:48

uniqueAndreas hat geschrieben:Ralf,

Hast Du die Fernbedienung wie vorgesehen über den Griff geschoben?

Gibt es keine Probleme mit der Kupplung?

Ich konnte bis jetzt noch nicht fahren weil das Wetter nicht passte.

LG Andy

Über den Griff geht nicht. Dann kann man die Kupplung nicht komplett ziehen. Ich habe sie direkt rechts neben dem Blinker. Geht etwas schwierig drauf. Und man muss über den Blinkerschalter hinweggreifen. Für mich passt das aber ganz gut.
Allerdings will ich mir im Baumarkt mal eine Gummimanschette besorgen. Die soll über den Griff. Der ist dann etwas dicker. Dann die FB darauf. Dadurch stehen vorne die "Klauen" leicht offen und der Kupplungshebel passt genau dazwischen.
Bei meiner Honda waren die Griffe dicker als bei der K. Da hat das mit den offenen Klauen super funktioniert.
Benutzeravatar
Ralf1000
 
Beiträge: 58
Registriert: 02.09.2015, 06:05
Motorrad: K1300S 30 Jahre KS

Re: Welche Helmsprechanlage ist aktuell zu empfehlen?

Beitragvon uniqueAndreas » 06.02.2016, 22:03

Sind doch zwei Gummiringe dabei.

Ich finde aber die Lösung rechts neben den Blinker auch gut. Muss dann wohl der Kupplungshebel etwas rutschen.

LG Andy
Benutzeravatar
uniqueAndreas
 
Beiträge: 78
Registriert: 24.09.2014, 15:15
Wohnort: Henstedt-Ulzburg
Motorrad: K1300S

Re: Welche Helmsprechanlage ist aktuell zu empfehlen?

Beitragvon Ralf1000 » 06.02.2016, 22:29

uniqueAndreas hat geschrieben:Sind doch zwei Gummiringe dabei.

Ich finde aber die Lösung rechts neben den Blinker auch gut. Muss dann wohl der Kupplungshebel etwas rutschen.

LG Andy

Ich suche mal im Karton nach den Ringen
Benutzeravatar
Ralf1000
 
Beiträge: 58
Registriert: 02.09.2015, 06:05
Motorrad: K1300S 30 Jahre KS

Vorherige

Zurück zu Motorradfahrer - Bekleidung - Helme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast