Freigabe - Michelin Road 5 - K 1200 S und K 1300 S

Reifen, Freigaben Erfahrungen.

Freigabe - Michelin Road 5 - K 1200 S und K 1300 S

Beitragvon OSM62 » 07.12.2017, 18:44

Hallo,
Michelin hat die Freigabe für den Road 5 für die K 1200 S und K 1300 S schon fertig.
Hier die Freigabe für die K 1200 S:
K1200S_Michelin_Road_5.pdf
(174.81 KiB) 100-mal heruntergeladen

Hier die Freigabe für die K 1300 S:
K1300S_Michelin_Road_5.pdf
(157.91 KiB) 121-mal heruntergeladen

So sieht er aus:
Bild
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13460
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Freigabe - Michelin Road 5 - K 1200 S und K 1300 S

Werbung

Werbung
 

Re: Freigabe - Michelin Road 5 - K 1200 S und K 1300 S

Beitragvon OSM62 » 08.12.2017, 14:31

Kleiner Hinweis.
Auch den Road 5 hat Michelin für die K 1200 S in der nicht serienmäßigen Größe,
den "höheren" 190/55-17 freigegeben.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13460
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Freigabe - Michelin Road 5 - K 1200 S und K 1300 S

Beitragvon vwbm » 31.05.2018, 22:04

So Hallo in die Runde,

wollte einmal meine Meinung zum Pilot Road 5 geben, fahre eine K 1300 R mit 25mm höher Legung, die ich aber zum Test wieder raus nehmen werde. Aktuell fahre ich die, finde aber das Teil zu Kopflastig und mit einem AC Schnitzer SBL plus Schwaben Max Verkleidung komme ich gut über die Runden.

Heute war der Asphalt sehr warum, habe mal gemessen 54 Grad , Bitumen etwas mehr -:)

Der Reifen macht die K behände, 2,5 Vorn hinten 2,7 da ich immer solo fahre. 190/55 er hinten.

Allerdings ist er auf Bitumen Streifen die längs zur Fahrtrichtung laufen sehr empfänglich und wird dann nennen wir es schwammig, das gilt auch bei feinen Rillen.

Sonst finde ich ihn klasse, habe den Z8 und Angel GT und M 3 gefahren. Allerdings habe ich noch ein paar andere Moppeds und OK es ist eine Ducati mit dem neuen Conti Road Attack 3, der so meine ich bei gleichem Wetter und selber Strecke die ich zum Testen nehme da deutlich weniger reagiert und die Bitumen Streifen besser weg steckt und nicht ein ungutes Gefühl aufkommen lässt.

Gleiches gilt übrigens auf eine HD mit Michelin Bereifung ebenso, Bitumen mag der Reifen nicht, wenn dieser sehr warm ist.

Leider ist der Conti nicht freigegeben, sonst würde ich den gerne mal probieren, bzw einen Eintrag hab ich nicht gefunden/ Thema Hersteller Freigabe. Diese wird es für die K1300 nicht geben, habe im Werk nachgefragt. Andere schwerer Brocken haben eine Freigabe, daher dürfte das kein Thema sein. Eventuell mache ich es einfach mal...

Schreibt einmal was ihr so an Erfahrungen gemacht habt. PS den Dunlop hatte ich als Roadsmart 3 noch in Erwägung gezogen.

Die Reifentests die es gibt habe ich alle gelesen, Video usw. 1000 PS AT Thiel von Mopped Reifen Motorrad usw. Hier gab es diesbezüglich keine Hinweise, welches meine Erfahrungen untermauert.

Fahrweise von mir zügig mit Hirn, ab und zu mal Renne, ohne Stress nur zum Spass und üben... 15000 TKM im Jahr mit der K und den anderen...

LG von Stefan
vwbm
 
Beiträge: 27
Registriert: 17.01.2016, 00:58
Motorrad: K 1300 R

Re: Freigabe - Michelin Road 5 - K 1200 S und K 1300 S

Beitragvon Roadrunner72 » 01.06.2018, 09:55

vwbm hat geschrieben:Schreibt einmal was ihr so an Erfahrungen gemacht habt. PS den Dunlop hatte ich als Roadsmart 3 noch in Erwägung gezogen.

Auf die Gefahr OT zu werden, aber die Kernaussage des Freds ist ja im Eingangspost verewigt.
Das Geeiere auf Bitumen hab ich mit dem Power RS von Michelin nicht. Der ist für mein Empfinden herrlich stabil, egal in welchem Temperaturfenster.
Ähnliches hab ich aber bei Bridgestone feststellen können. Während die Tourensportler allesamt (zuletzt T30 evo) ekelhaft schwammig auf Bitumen werden, war der S21 sehr stabil.
Ansonsten war ich mit dem Angel GT (A) auf der KS sehr zufrieden, nur die sehr stabile Karkasse hat in Kombination mit dem harten ESA II-Fahrwerk auf schlechteren Straßen genervt. Hier ist der weichere RS gutmütiger.
Benutzeravatar
Roadrunner72
 
Beiträge: 289
Registriert: 03.10.2012, 21:55
Motorrad: K1300S

Re: Freigabe - Michelin Road 5 - K 1200 S und K 1300 S

Beitragvon AndreGT » 01.06.2018, 11:02

Hmm. scratch
Es gibt also doch Reifen denen Bitumen nichts anhaben kann bzw. die Bitumen besser vertragen als andere
Reife.
OK, ab jetzt glaube ich auch an die unbefleckte Empfängnis. kiss
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1542
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Freigabe - Michelin Road 5 - K 1200 S und K 1300 S

Beitragvon Roadrunner72 » 01.06.2018, 12:30

AndreGT hat geschrieben:Hmm. scratch
Es gibt also doch Reifen denen Bitumen nichts anhaben kann bzw. die Bitumen besser vertragen als andere
Reife.
OK, ab jetzt glaube ich auch an die unbefleckte Empfängnis. kiss

Genau, frag Maria!!! arbroller

Davon ab kann's natürlich auch daran liegen, daß ich fahr wie 'ne Sissy cofus neenee :lol:
Benutzeravatar
Roadrunner72
 
Beiträge: 289
Registriert: 03.10.2012, 21:55
Motorrad: K1300S

Re: Freigabe - Michelin Road 5 - K 1200 S und K 1300 S

Werbung


Re: Freigabe - Michelin Road 5 - K 1200 S und K 1300 S

Beitragvon OSM62 » 01.06.2018, 12:58

Bei und hier in der Gegend haben sie in den letzten Tagen ein paar Hauptverbindungsstraßen wieder mit Bitumen repariert.
Diese Bitumenstreifen stehen so erhaben auf dem Asphalt das da jeder Reifen zirkus macht.
Sonst hat man ja meistens eher Schwierigkeiten das man wegen fehlender Haftung drüber weg rutscht,
hier bringen Sie zusätzlich "Spaß" beim fahren weil sie noch zusätzlich die Eigenschaften von tiefen Spurrillen haben.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13460
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Freigabe - Michelin Road 5 - K 1200 S und K 1300 S

Beitragvon Huafi » 03.07.2018, 07:56

Was haltet ihr davon: vorne Power RS, hinten Road 5.
warum?
Weil ich für hinten eine zweite Felge habe, und bei längeren Touren nicht mit halb abgefahrenen RS wegfahren möchte.
Da auf langen Touren nicht so geheizt wird wie am Sonntag Nachmittag, würde wohl auch der Road 5 genügen, denk ich mir.
scratch
Gruß,
Huafi
Benutzeravatar
Huafi
 
Beiträge: 21
Registriert: 05.09.2017, 07:26
Motorrad: K1300S


Zurück zu Reifen rund um die K 1200 S + K 1300 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast