Vorstellung - Metzeler Sportec - M9 RR

Reifen, Freigaben Erfahrungen.

Re: Vorstellung - Metzeler Sportec - M9 RR

Beitragvon Vessi » 10.12.2019, 12:01

yepp....die haben ja auch keine stützräder wie dein regenmoped... neenee


per tapa...
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
Vessi
 
Beiträge: 14107
Registriert: 05.03.2005, 22:03
Wohnort: Heiden/NRW
Motorrad: 'nen lc.oolen Boxer

Re: Vorstellung - Metzeler Sportec - M9 RR

Beitragvon Hobbybiker » 10.12.2019, 19:36

Vessi hat geschrieben:yepp....die haben ja auch keine stützräder wie dein regenmoped... neenee


per tapa...


Da kann man doch einfach außen an die Zylinder so 2 Baumarktröllchen anschrauben ( gibt´s sowas nicht von Wunderlich ? scratch ..ich wette ja ! ) und schon hat man den Effekt, oder ?? scratch neenee ( lacht ) Leute... Leute..ist schon manchmal auch lustig hier.
Grüße aus der kurvigen Eifel
Hobbybiker
 
Beiträge: 930
Registriert: 04.12.2005, 19:32
Wohnort: Bell

Re: Vorstellung - Metzeler Sportec - M9 RR

Beitragvon OSM62 » 03.02.2020, 16:10

Ich brauche besseres Wetter.
Ich muss mal wieder Reifen testen.
Jetzt sind die Metzeler M9 RR eingetroffen.

Bild

Bild

Aber da ich die jetzt aufgezogenen Michelins noch zu Ende testen muss,
kann das noch ein paar Wochen dauern.
Aber schaun wir mal.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13986
Registriert: 29.07.2004, 14:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: R 1250 GS Adventure

Re: Vorstellung - Metzeler Sportec - M9 RR

Beitragvon OSM62 » 22.02.2020, 19:40

Jetzt noch zum Reifendienst die Metzeler M9 RR auf die Felgen aufziehen lassen dann kann ich auch kleine "Wetterfenster" durch schnellen Räderwechsel nutzen um die Reifentests unter identischen Bedingungen durch zu führen.

Bild

Bild
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13986
Registriert: 29.07.2004, 14:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: R 1250 GS Adventure

Re: Vorstellung - Metzeler Sportec - M9 RR

Beitragvon ThomasGL » 23.02.2020, 13:18

Meister Lampe hat geschrieben:
Vessi hat geschrieben:geht aber nicht auf öffentlichen strassen...
da liegt dreck...öl...oder bitumen...
da sind 30° schon mutig...;-)

deswegen sind auch videos auf nassen rennstrecken für die tonne...

via Tapa


Ja klar , für GS Fahrer immer schön 30 Grad einhalten , reicht ja auch im Kreisverkehr ... neenee

Gruß Uwe Bild



scratch Da muss ich Vessi recht geben...
Man hat auf öffentlichen Strasse nicht einen Versuch wenn man Pech hat der einen verziehen wird.
Bei einen Fahrer Training schon..
Fahre niemals schneller als dein Schutzengel fliegen kann.
Benutzeravatar
ThomasGL
 
Beiträge: 369
Registriert: 29.05.2007, 14:56
Wohnort: (NRW)
Motorrad: K1300S/

Re: Vorstellung - Metzeler Sportec - M9 RR

Beitragvon Hobbybiker » 24.02.2020, 10:29

OSM62 hat geschrieben:Jetzt noch zum Reifendienst die Metzeler M9 RR auf die Felgen aufziehen lassen dann kann ich auch kleine "Wetterfenster" durch schnellen Räderwechsel nutzen um die Reifentests unter identischen Bedingungen durch zu führen.

Bild

Bild



Sehr geil... wird eine schicke Kombi ThumbUP

P.S.. und ja, unter Labor-Bedingungen und mit Stützrädchen ist das dann doch was anderes und einfach winkG
Grüße aus der kurvigen Eifel
Hobbybiker
 
Beiträge: 930
Registriert: 04.12.2005, 19:32
Wohnort: Bell

Re: Vorstellung - Metzeler Sportec - M9 RR

Beitragvon OSM62 » 18.03.2020, 21:42

So,
jetzt sind die Metzeler M9 RR auch schon auf der S 1000 R drauf,
kann also meinen Test fahren.
Und auf den anderen Rädern werde ich versuchen noch diese Woche
(ich weis ja nicht ob mein Schrauber nächste Woche noch arbeiten darf)
die nächsten Tester aufziehen zu lassen:

Bild

Bild
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13986
Registriert: 29.07.2004, 14:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: R 1250 GS Adventure

Re: Vorstellung - Metzeler Sportec - M9 RR

Beitragvon OSM62 » 26.03.2020, 08:59

Auch unter erschwerten Bedingungen, ich fahre nur zur Arbeit und zum Einkaufen mit KFZ, fahre ich meine Reifentests weiter.
Praktisch ist, das der Komplette Weg zur meiner Arbeitsstätte sowieso meine Teststrecke ist. Nur brauche ich 2 Arbeitstage um alle "Durchgänge" zu fahren. Eine weitere Verschärfung meiner Testkriterien ist, das ich jetzt immer mit einem großen Rucksack unterwegs bin. Wenn ich jetzt Zeit habe muss ich nur noch den Bericht fertig schreiben. Aber auch bei 8 - 11 Grad geht einiges.

Bild

Bild
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13986
Registriert: 29.07.2004, 14:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: R 1250 GS Adventure

Re: Vorstellung - Metzeler Sportec - M9 RR

Beitragvon Hobbybiker » 26.03.2020, 14:36

OSM62 hat geschrieben:So,
jetzt sind die Metzeler M9 RR auch schon auf der S 1000 R drauf,
kann also meinen Test fahren.
Und auf den anderen Rädern werde ich versuchen noch diese Woche
(ich weis ja nicht ob mein Schrauber nächste Woche noch arbeiten darf)
die nächsten Tester aufziehen zu lassen:

Bild

Bild



Sehr schick die Felgen ThumbUP
Grüße aus der kurvigen Eifel
Hobbybiker
 
Beiträge: 930
Registriert: 04.12.2005, 19:32
Wohnort: Bell

Vorherige

Zurück zu Reifen rund um die K 1200 S + K 1300 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste