Neuer Garmin zūmo 396

Alles vom Orginalzubehör bis zum PDA mit Navisoftware.

Neuer Garmin zūmo 396

Beitragvon Tourenfahrer » 11.04.2018, 16:25

Tourenfahrer
 
Beiträge: 4821
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Motorrad: K1600 GT 2013

Neuer Garmin zūmo 396

Werbung

Werbung
 

Re: Neuer Garmin zūmo 396

Beitragvon Chucky1978 » 11.04.2018, 23:43

Lifetrack, Unfallerkennung und WLAN... ach und ein Eckiges statt rundes Gehäuse..

Also im Jahr 2018 wird eCall den Krankenwagen anrufen, das Garmin die Frau, und die AppleWatch den Chef, nd dank Livetrack können die Kinder länger bei den Freunden bleiben, weil sie sehen das Papa so schnell wohl noch nicht nach Hause kommt.
Das nenne ich effizient.

Bin ich wirklich schon so alt das ich über alles neue nur noch am Meckern bin, oder ist es wie es scheint, das irgendwie Stillstand in der Technologie zu sein scheint, und altes nur Wettertechnisch besser vermarktet wird?

Trotzdem.. Muss mal ein Dankeschön da lassen, das es Leute gibt, die zumindest vermeintlich "interessante" Dinge her posten.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1449
Registriert: 28.07.2013, 12:13
Wohnort: Wittlich
Motorrad: K1200S

Re: Neuer Garmin zūmo 396

Beitragvon Roadrunner72 » 12.04.2018, 07:11

Chucky1978 hat geschrieben:Bin ich wirklich schon so alt das ich über alles neue nur noch am Meckern bin, oder ist es wie es scheint, das irgendwie Stillstand in der Technologie zu sein scheint, und altes nur Wettertechnisch besser vermarktet wird?

Ja, dieses Verhalten steigt mit fortschreitender Jugend, geht mir genauso. arbroller

Es ist halt immer die Frage, was überhaupt noch an "Neuerungen" geht. Kaffee kochen kann das Ding ja nicht. Und das ihr kurvenreiches Routing wirklich mal kurvenreich (außerstädtisch) funktioniert, damit lassen sich keine Verkaufszahlen generieren... winkG
Interessant finde ich die WLAN-Funktion. Damit haben sie dann die nicht ganz so PC-versierten User mit an Board. eCall ist so eine Sache. Mich täte mal interessieren, wie oft die Funktion Fehlalarme produziert, wenn die Karre z. B. mal umkippt.
Live Tracking... Nettes Gimmick für die daheim wartende Frau/ Freundin/ Brut, bis Garmin mal auf die Idee kommt, die Fahrdaten an die Versicherer weiterzugeben und diese dann daraus ein "maßgeschneidertes" Prämiensystem schnitzen. :shock:

Was sie mal angehen könnten wäre die Einbindung des Regenradars in die Navigation, so quasi als Overlay. Das fänd ich ein interessantes Feature.
Benutzeravatar
Roadrunner72
 
Beiträge: 291
Registriert: 03.10.2012, 21:55
Motorrad: K1300S

Re: Neuer Garmin zūmo 396

Beitragvon andyb » 12.04.2018, 08:59

Ich finde das Wlan schon eine Weiterentwicklung, wobei es ja keine neue Erfindung ist. Wenn ich damit aber das Navi jedesmal an den PC hängen muss sondern es einfach am Motorrad verbleiben kann um Karten,POIs und Routen aufzuspielen erleichtert es mir die Handhabung ungemein.
Life is to short to have no fun ;-)
andyb
 
Beiträge: 71
Registriert: 29.07.2014, 12:34
Motorrad: K1600GT MJ:2015

Re: Neuer Garmin zūmo 396

Beitragvon Chucky1978 » 12.04.2018, 10:27

andyb hat geschrieben:Ich finde das Wlan schon eine Weiterentwicklung, wobei es ja keine neue Erfindung ist. Wenn ich damit aber das Navi jedesmal an den PC hängen muss sondern es einfach am Motorrad verbleiben kann um Karten,POIs und Routen aufzuspielen erleichtert es mir die Handhabung ungemein.


Naja.. so einfach wird das praktisch nicht sein.

Am Mopped belassen überdenke nochmal kurz.

1. Es muss eingeschaltet sein. (evtl. sogar das Mopped/Zündung selbst)
2. Bei 1. verbraucht das stromhungriege WLAN relativ viel Energie im Vergleich zu BT
3. Der Geschwindigkeitsvorteil von WLAN gegenüber BT zusammen mit Energieverbrauch lohnt nur bei hohen Datenmengen
Hohe Datenmengen Maps z.B. werden aber sicherlich nicht selten Stunden benötigen, und die Akkulaufleistung beim 390 ist schon ohne WLAN nicht gerade enorm. Zudem ist manchmal eine USB-Direktverbindung schneller als ein WLAN-Stick und ohnehin schneller als BT
4. Am Mopped belassen? Egal was man mit WLAN tun will. Routen übertragen oder oder oder. Zum einen ist es nicht immer ratsam das Navi am Mopped zu belassen, es sei den man hat seine eigene Garage, und man muss eh wieder ans Mopped, um das Gerät auszuschalten, oder es an den lader hängen, falls wie bei einer 1-2 MBit-Leitung der Download der Maps so einige Stunden beansprucht.

Also diese WLAN-Funktion die ja im Grunde nur für Maps (hohe Datenmengen) wirklich sinnvoll ist, macht die Sache wieder überflüssig, wenn ich am Ende/mitte oder direkt am Anfang doch eh ein Kabel anstecken muss, z.B. an den PC-USB-Port, oder zumindest an einen USB-Lader oder sonstiges Ladegerät.

Natürlich ist das nur in der Annahme, dass das Navi so wie gewohnt nur wenige Stunden aushält. Wenn das Teil 3 Tage am Stück laufen kann ist das eine andere Sache.

Die Berichte oder einer der Berichte sagen ja, das die wirkliche Erneuerung nur das LIve-Tracking sein soll. Ich bin mir da relativ unsicher, ob das nicht auch schon vorher möglich war oder gar ist. Aber Live-tracking ist tatsächlich ne schöne Sache, wenn ich mal kurz drauf schaue, und sehe das ich am nächsten Parkplatz anhalten kann, um auf meinen Mopped-Partner zu warten, aber bis heute reichte dafür ein Blick in den Rückspiegel, jedoch klar schöne Möglichkeiten wenn man sich "verliert".
Die Datensicherheit macht mir aber wieder zu schaffen. Der Weg in die Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert sagte man mal früher. Ich bin mir nicht wirklich so sicher, ob dieses immer ein bißl mehr, nicht am ende doch zur regulären Aktzeptanz führt, und ich wirklich mit 70 über die Landstrasse am ende kutschieren muss, damit ich meinen Freibetrag der Versicherung behalte.

Ausserdem wenn man so ein Teil mit WLAN betreibt, ist man Nutzer des Darknets.. das geht ja ja wohl mal nicht und gehört sanktioniert und verstärkt kontrolliert.. :mrgreen:
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1449
Registriert: 28.07.2013, 12:13
Wohnort: Wittlich
Motorrad: K1200S

Re: Neuer Garmin zūmo 396

Beitragvon Peter02bln » 13.04.2018, 09:17

Chucky1978 hat geschrieben:
Was sie mal angehen könnten wäre die Einbindung des Regenradars in die Navigation, so quasi als Overlay. Das fänd ich ein interessantes Feature.


Funzt, bei mir bereits mit dem 590er, iPhone und SmartLink ganz hervorragend. ThumbUP
freundlichen Gruß aus Spandau
Peter
http://bmw-mcs.de
Benutzeravatar
Peter02bln
 
Beiträge: 31
Registriert: 15.09.2015, 12:00
Motorrad: k1200s 2008

Re: Neuer Garmin zūmo 396

Werbung


Re: Neuer Garmin zūmo 396

Beitragvon Duese » 13.04.2018, 17:42

Und ein 590 gepimpt mit 595 Firmware erspart einen Neukauf :)
Hochkant geht nicht und ein paar Kleinigkeiten sind Englisch, warum auch immer. Aber die Features des 595 funktionieren ansonsten.

Gesendet von meinem SM-T819 mit Tapatalk
Asphalt ist niemals gruen!
K1200GT BJ 09/2006
KAHEDO Sitze, BMC Air Filter, SR-Racing Komplettanlage, PC V mit Auto Tune 200, GS911-Diagnosetool
in einem fröhlichen 'schwarz' - angerichtet auf RS III
Bild
Benutzeravatar
Duese
 
Beiträge: 1531
Registriert: 16.10.2004, 21:09
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1200GT


Zurück zu Navigation - Gps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast