Vorstellung/Nachtest - Michelin Road 5

Alles, was noch mit den BMW - K - Modellen zu tun hat.

Vorstellung/Nachtest - Michelin Road 5

Beitragvon OSM62 » 25.02.2018, 23:16

Die Vorstellung des Michelin Road 5 in Sevilla und auf der Rennstrecke Monteblanco
habe ich genutzt um ein paar Eigenschaften zu testen, die ich beim Test mit
http://www.mopedreifen.de -> http://www.bmw-motorrad-portal.de/toure ... dreifen-de
nicht prüfen konnte, wie Nässe, Nassbremsen, Rennstrecke und Landstraße in richtig flott.

Bild

Los ging es morgens mit den Workshops, wo einem die neuen Eigenschaften des Road 5 gezeigt und erläutert werden.

Bild

Für uns fing der praktische Teil auf der Rennstrecke an. Zuerst auf der Supersport von Ducati.

Bild

Mit der habe ich mir eigentlich nur die Rennstrecke angeschaut.
Da ich die Duc nicht kenne und hier vor 4 Jahren das letzte mal gefahren bin, habe ich mich mit ihr nur
warm gefahren und die Rennstrecke "erfahren" und mir für das fahren mit dem 2. Moped schon mal
"Schlüsselstellen" ausgekuckt die mir für meine Beurteilung wichtig sind.
Schräger wurde es dann mit der BMW S 1000 XR.

Bild

Yepp, das ist mein Moped, habe Sie ja schließlich selber gehabt.
Hier zeigt der Road 5 das er für die Schräglagen die diese Motorräder erreichen können ausgelegt ist.
Hier nutzt man aufgrund der minimal flacheren Kontur gegenüber dem Power RS bis zu den Fussrasten
aus. Da ab ca. 35 Grad Schräglage keine Profilrillen im Reifen sind, liegt dann beim fahren mit voller
Schräglage pures Gummi auf der Strasse auf und sorgt für Haftung und ein gutes Gefühl.

Bild

Als nächstes waren dann die Nässeeigenschaften. Hier die klassischen Bremsübungen, Vollbremsung mit
ausweichen vor einem Hindernis. Hier mit der Triumph Street Triple.



In der nächsten Runde reichte mein Mut dann sogar für einen Stoppie auf nassen Untergrund.
Dann die gleiche Übung mit der Yamaha MT 10.

Bild

Die hat leider eine sehr stumpfe Bremse vorne, man(n) muss schon mit der ganzen Hand feste zupacken
um sie in den Regelbereich rein zu bekommen, aber dafür reichte Kraft und Vertrauen bei den
Zwischenspurts für Leistungswheelies auf nasser Straße. Hier setzt oft der Kopf (Huch, die Straße ist ja Nass)
eher die Grenzen, als das was durch die Hafteigenschaften des Reifens beschränkt ist.

Zum Schluss des Tests des Nässeeigenschaften zeigte und Michelin noch einen Bremstest bei dem diese
Profilgestaltung am Vorderrad für gleichbleibende Wasserverdrängung auch bei "abgefahrenen" Reifen sorgt.

Bild

Hier haben Sie einen neuen Pilot Road 4 gegen einen abgefahrenen Road 5 antreten lassen.
Hier ist natürlich auch die Stoppieneigung der begrenzende Faktor, aber die Road 5 macht
auf dem Pilot Road 4 bei gleicher Ausgangsgeschwindigkeit (90 Km/h) 2,5 Meter gut.

Bild

Schon mal gut zu wissen, der Road 5 ist auch "abgefahren" noch besser wie der bekannt gut Regenreifen Pilot Road 4.

Nach dem Mittag war dann die "Kür" angesagt. Landstraße im Hinterland der Rennstrecke. Hier gibt es ein Teilstück
der Tour bei dem sich 20 Minuten lang Kurve an Kurve in verschiedenen Radien reiht. Ein Traum von Strecke.
Nach der ersten Pause wurde dann die ganze Gruppe in 3 "Leistungsklassen" eingeteilt. Aus Erfahrung nehme ich dann
immer die Schnellste. Hier hatte ich das Glück und hatte dann einen erfahrenen Schnellfahrer, den französischen
MotoGP Fahrer der späten 80er, Dominique Sarron, der dann den Tourguide machte.

Bild

Er sorgte dann bei offener Strecke für Spaß beim Motorrad fahren und dafür das ich auch mit dem Road 5 auf
der Landstraße mit der von mir pilotierten Kawasaki Z1000 bis zur Kante runter kam.

Bild

Hier zeigte der Road 5 auf den gefahrenen Mopeds die von mir gewünschte Neutralität, und ich kann mich voll
auf die Strecke konzentrieren. Hier zeigt er auch den Komfort den ich beim Power RS vermisse, der aber bei einem
Tourenreifen sehr angenehm und sinnvoll ist.
Der Road 5 ist genau die Evolution die ich mir von Michelin für den Pilot Road 4 gewünscht habe, sportlicher, neutraler,
und komfortabel bei sogar verbesserten Nässeeigenschaften.

Hier noch ein paar Bilder vom Event:
http://www.bmw-motorrad-bilder.de/mb/thumbnails.php?album=197

Ab 1. März gibt es eine Verkaufsförderung für den Road 5 von Michelin:
http://www.bmw-motorrad-portal.de/speicher/MICHELIN%20Road%205%20Aktion_Flyer_DE.PDF
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13344
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Vorstellung/Nachtest - Michelin Road 5

Werbung

Werbung
 

Re: Vorstellung/Nachtest - Michelin Road 5

Beitragvon AndreGT » 26.02.2018, 09:08

Hallo Michael,

klasse Bericht, das macht Appetit auf mehr. ThumbUP
Nur schade das Michelin den Road 5 für die 16er erst im kommenden Jahr bringt.
Aber was solls, meine Neue wird ja auf meinen Wunsch hin mit den MPR4GT ausgeliefert,
zusätzlich habe ich noch einen neuen Satz davon in der Garage liegen.
Somit ist die Saison 2018 erst mal abgedeckt.
Für 2019 ist dann der Road 5 dran, bin schon gespannt. scratch
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1423
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Vorstellung/Nachtest - Michelin Road 5

Beitragvon OSM62 » 02.03.2018, 21:22

1000ps haben den Road 5 jetzt auch "getestet":

Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13344
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Vorstellung/Nachtest - Michelin Road 5

Beitragvon OSM62 » 12.06.2018, 22:08

Michelin hat jetzt noch ein paar aktuelle Informationen zum Road 5 zusammen gestellt,
die ihr hier nachlesen könnt:

http://www.bmw-motorrad-portal.de/speic ... 0Road5.pdf

Eine Luftdruckempfehlung für den Michelin Road 5 für Solobetrieb und Betrieb mit wenig
Belastung hat Michelin jetzt auch raus gegeben (Zum vergrößern des Bildes auf das Bild klicken):
Road_5_luftdruck_1350px.jpg

Für einen ausführlichen eigenen Test auf meinem "kleinen" Reifentester habe ich
mir jetzt schon mal einen Satz besorgt:

Bild
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13344
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Vorstellung/Nachtest - Michelin Road 5

Beitragvon Maxell63 » 13.06.2018, 06:17

Ein absoluter Wohlfühlreifen, den ich seit 6000 Km auf meiner RS drauf habe. Macht alles, was er tun soll. Vermittelt sehr grosses Vertrauen und scheint bei mir um die 7000- 8000 Km durchzuhalten. Ungefähr zu lange, wie der einen -Tick unhandlichere Z8, der auch weniger Eigendämpfung hat. Letztendlich ist aber auch der 5 Jahre alte Z8 immer noch wunderbar

Gemäss des der aktuellen MOTORRAD kann man aber auch den 12! Jahre alten Pilot Power aufziehen, der sogar agiler sein soll, als der Road5.
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 888
Registriert: 27.09.2007, 17:15
Wohnort: Wiesbaden
Motorrad: R 1200 RS

Re: Vorstellung/Nachtest - Michelin Road 5

Beitragvon Meister Lampe » 13.06.2018, 11:33

Auf Korsika ist er ganz klar durchgefallen , hatte sich doch einer ein Nagel hereingefahren ... unglaublich , dass kannten wir bisher nur vom Conti , alle anderen Reifen Marken hatten kein platten ... :mrgreen:

Nach 3.000 km Korsika sieht er noch sehr gut aus auf einer RS , scheint zu halten was er verspricht ... winkG

Gruß Uwe Bild
Wer später bremst fährt länger schnell . ( Operative Hektik ersetzt meist - geistigen Widerstand ) Bild

Bestellungen und Anfragen : info@rheinpower-racing.de


News :
Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10339
Registriert: 13.07.2008, 12:48
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Vorstellung/Nachtest - Michelin Road 5

Werbung


Re: Vorstellung/Nachtest - Michelin Road 5

Beitragvon kurt aus langenthal » 13.06.2018, 12:21

Wann wird voraussichtlich der Road 5 für die K 1600 GT freigegeben werden?

LG Kurt
Benutzeravatar
kurt aus langenthal
 
Beiträge: 16
Registriert: 10.10.2017, 11:31
Motorrad: K 1600 GT (2017)

Re: Vorstellung/Nachtest - Michelin Road 5

Beitragvon OSM62 » 13.06.2018, 12:39

kurt aus langenthal hat geschrieben:Wann wird voraussichtlich der Road 5 für die K 1600 GT freigegeben werden?

LG Kurt

Der Michelin Road 5 GT für die K 1600 GT kommt leider frühestens nächstes Jahr. Bin dran.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13344
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Vorstellung/Nachtest - Michelin Road 5

Beitragvon Zuppi » 14.06.2018, 07:30

Hallo Michael,

danke für den tollen Bericht. Leider muss
auch ich dann noch bis nächstes Jahr warten.
Bin dann gespannt auf deine Wertung auf der K1600. ThumbUP
Genieße das Leben ständig, denn du bist länger tot als lebendig

Besuch uns mal in Oberhausen
http://www.ferienwohnung-oberhausen.eu
Benutzeravatar
Zuppi
 
Beiträge: 112
Registriert: 07.08.2014, 15:30
Wohnort: 46149 Oberhausen
Motorrad: K1600GT (2013)

Re: Vorstellung/Nachtest - Michelin Road 5

Beitragvon OSM62 » 14.06.2018, 09:18

Zuppi hat geschrieben:Bin dann gespannt auf deine Wertung auf der K1600. ThumbUP

Da muss ich leider auch bis nächstes Jahr warten, warte auch auf den Road 5 GT für meine K 1600 GT.
Den normalen Road 5 werde ich auf meinem Rennerle (S 1000 R) testen.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13344
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Vorstellung/Nachtest - Michelin Road 5

Beitragvon ThomasGL » 14.06.2018, 18:13

OSM62 hat geschrieben:Michelin hat jetzt noch ein paar aktuelle Informationen zum Road 5 zusammen gestellt,
die ihr hier nachlesen könnt:

http://www.bmw-motorrad-portal.de/speic ... 0Road5.pdf

Eine Luftdruckempfehlung für den Michelin Road 5 für Solobetrieb und Betrieb mit wenig
Belastung hat Michelin jetzt auch raus gegeben (Zum vergrößern des Bildes auf das Bild klicken):
Road_5_luftdruck_1350px.jpg

Für einen ausführlichen eigenen Test auf meinem "kleinen" Reifentester habe ich
mir jetzt schon mal einen Satz besorgt:

Bild



@ michael...

ich lese aber gerade bis 270 k/mh ??
ich fahre schon gerne des öfteren schneller..
Fahre niemals schneller als dein Schutzengel fliegen kann.
Benutzeravatar
ThomasGL
 
Beiträge: 265
Registriert: 29.05.2007, 15:56
Wohnort: Bergisch-Gladbach (NRW)
Motorrad: K1300S/

Re: Vorstellung/Nachtest - Michelin Road 5

Beitragvon OSM62 » 14.06.2018, 18:47

ThomasGL hat geschrieben:
@ michael...

ich lese aber gerade bis 270 k/mh ??
ich fahre schon gerne des öfteren schneller..

Du interpretierst den Pfeil falsch.
Das heißt schneller als 270 km/h.
Genau dieser ist auch für die S 1000 RR freigegeben.
Und die läuft ja sogar um die 300 km/h.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13344
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Vorstellung/Nachtest - Michelin Road 5

Beitragvon ThomasGL » 14.06.2018, 19:19

OSM62 hat geschrieben:
ThomasGL hat geschrieben:
@ michael...

ich lese aber gerade bis 270 k/mh ??
ich fahre schon gerne des öfteren schneller..

Du interpretierst den Pfeil falsch.
Das heißt schneller als 270 km/h.
Genau dieser ist auch für die S 1000 RR freigegeben.
Und die läuft ja sogar um die 300 km/h.




Alles klar....
Fahre niemals schneller als dein Schutzengel fliegen kann.
Benutzeravatar
ThomasGL
 
Beiträge: 265
Registriert: 29.05.2007, 15:56
Wohnort: Bergisch-Gladbach (NRW)
Motorrad: K1300S/


Zurück zu Plaudern rund um die BMW- K - Modelle.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast