Nur noch 80km/h auf Frankreichs Landstraßen

Alles was nirgends reinpasst!

Nur noch 80km/h auf Frankreichs Landstraßen

Beitragvon Talis99de » 12.01.2018, 13:09

Zur Information für diejenigen,
die in diesem Jahr in Frankreich Urlaub machen wollen. Es gilt nur noch bedingt die 90km/h Regelung auf Frankreichs Landstraßen. Ab 01.07.2018 sind nur noch 80km/h erlaubt. Auch in Deutschland wird die Herabsetzung der Geschwindigkeiten von 100km/h auf 80km/h für Landstraßen diskutiert. Auf jeden Fall wird das ein Thema in der nächsten Zeit sein und wird durch Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) schon seit längerem gefordert.

https://www.basellandschaftlichezeitung ... -132071888
https://www.focus.de/auto/ratgeber/unte ... 82803.html

Ich bin auf eure Meinungen mal gespannt.
Lieben Gruß aus Friesland
Talis99de


Zündapp KS50WC, Yamaha XS360, XS750, XJ650, BMW R80RT, K100RT, K100LT, R1100RT, R1150RT, R1200RT, K1600GT Sport
Aktuell: BMW K1600GT (03/2017) und eine BMW F700GS zum Spaß
Benutzeravatar
Talis99de
 
Beiträge: 126
Registriert: 29.12.2013, 14:33
Wohnort: Zetel
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Motorrad: BMW K1600GT die 2.

Nur noch 80km/h auf Frankreichs Landstraßen

Werbung

Werbung
 

Re: Nur noch 80km/h auf Frankreichs Landstraßen

Beitragvon Dillinger » 12.01.2018, 16:41

Kommt auf die Sichtweise an. Fahren so wie bisher. Kosten liegen bei 70€ bis 140€ bei ~20-30 Km/h drüber
abzüglich Rabatt bei sofort bezahlen.
Bezahlen bei Blitzer musst du auch nicht unbedingt. Bussgeld wird nicht Zwangsweise eingefordert falls unter 70€
Ich denke für Extrem Biker, die generell über 50km/h und mehr drüber fahren, ist es eh egal.
Da gilt nur mehr Geld mitnehmen. winkG
Ich hoffe, dass das nicht nach Deutschland rüber schwappt. scratch
Wäre und ist ggf. schon ein Thema beim Bundesverband der Biker.
Die kümmern sich auch unter anderem um das Abwenden von Straßensperrungen.
https://www.bvdm.de/index.html

Ansonsten hilft nur noch der Schutzengel der Biker Columban von Luxeuil. der dich vor jeder Kontrolle schützt. :mrgreen:
Bild

Bild
Benutzeravatar
Dillinger
 
Beiträge: 839
Registriert: 13.03.2010, 17:57
Wohnort: EN-Kreis
Postleitzahl: 582
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GT

Re: Nur noch 80km/h auf Frankreichs Landstraßen

Beitragvon ufoV4 » 12.01.2018, 19:19

Ganz ehrlich: Was soll das bringen plemplem ?!

Einige Kommunen in meiner unmittelbaren Nachbarschaft haben ab 2016 damit begonnen, auf fast allen Strecken (meist schnurgerade Straßen mit lichtem Baumbewuch) Tempo 70 (80) zu verordnen. War ein riesen Aufschrei ahh . Hat der blitzenden Kommune etwas Geld in die Kasse gespült, mehr nicht. Das Ganze ist so hanebüchen, dass alle Tempolimits noch 2018 wieder zurückgebaut werden sollen. Geld kann man auch anders verbrennen plemplem !

Und Leben werden dadurch auch nicht gerettet. Dann schon wesentlich mehr Geschwindigkeitskontrollen, auch wenn es weh tut.
FreundlicherV4-Gruss
Ufo
ufoV4
 
Beiträge: 397
Registriert: 14.06.2008, 15:17
Wohnort: Niedersachsen
Postleitzahl: 31000
Land: Deutschland
Motorrad: K1600GT 2017

Re: Nur noch 80km/h auf Frankreichs Landstraßen

Beitragvon Macfritz » 12.01.2018, 21:24

Dafür haben wir nur ein Lächeln übrig. An Tempo 80 auf Landstrassen haben wir uns längst gewöhnt und auch mit der K1600 kann man gut damit leben und mit der Harley sowieso. In der Schweiz wird uns so etwas als "versuchsweise" oder wegen der "momentanen" CO- Luftbelastung/Verschmutzung verordnet, dann aber plötzlich politisch als definitiv festgeschrieben. So war das auch bei Tempo 120 auf den AB wegen dem "enormen" Waldsterben. Heute redet niemand mehr davon, aber eifrig geblitzt. Auch mit der CO-Abgabe bzw. Steuer soll die Luft nun besser werden. Da habe ich wohl in der Chemiestunde nicht richtig aufgepasst, wie das funktioniert.
Macfritz
 
Beiträge: 302
Registriert: 14.06.2014, 15:53
Postleitzahl: 9220
Land: Schweiz
Motorrad: K1600GTL Ex+ E-Glide

Re: Nur noch 80km/h auf Frankreichs Landstraßen

Beitragvon topolino_rosso » 12.01.2018, 21:42

Hallo Fritz

Wir hatten vor langer Zeit auch mal 100/130. In der Erdölkrise (ich meine in den 70ern) hatten wir dann mal eine Abstimmung über 80/120. War es nicht sogar eine Volksinitiative? Ich weiss nicht mehr, was ich gestimmt habe, damals war ich noch jünger und linksgrün. Jedenfalls haben wir das angenommen, und seither gilt es halt. Gewisse SVPler propagieren aktuell wieder 130 auf der Autobahn.

Auch über die "Energiewende" mit den CO2-Abgaben usw. haben wir abgestimmt. Und Doris zuliebe auch diesen Blödsinn angenommen. Ist noch gar nicht lang her. Da war ich bestimmt dagegen! cofus

Doris wollte ja sogar die Umweltzonen in den Städten einführen, aber da war die Opposition doch zu stark.

Unsere Nachbarn in D und F werden gar nicht erst gefragt, dort wird einfach von oben herab dekretiert. Aber die meisten von ihnen finden das schon gut so. Wenn die Regierung total daneben war, können sie nach 4 Jahren ja wieder mal die anderen wählen
neenee
Zuletzt geändert von topolino_rosso am 12.01.2018, 23:14, insgesamt 1-mal geändert.
Sachs Pony / Lambretta 125 / BMW R27 / Yamaha AS2 125 / Vespa Rally 175 / Yamaha XS 850 / BMW K75S / BMW K1200RS + BMW R100S / BMW K1600GT 2011 / BMW K1600GT 2015
Bild Bild Bild
Benutzeravatar
topolino_rosso
 
Beiträge: 220
Registriert: 29.08.2014, 11:11
Postleitzahl: 8909
Land: Schweiz
Motorrad: K1600GT

Re: Nur noch 80km/h auf Frankreichs Landstraßen

Beitragvon Macfritz » 12.01.2018, 22:51

Ja mein lieber Topolino.
Das mit dem Abstimmen kennen wir ja, aber das störrische Umsetzen des Volkswillens auch. Die liebe Doris macht sich ja demnächst aus dem Staub, natürlich ohne CO zu hinterlassen, denn "ihren" von uns dummen Steuerzahlern finanzierten TESLA nimmt sie mit. Die Abstimmungspakete kennen wir doch auch. Ablehnen heißt JA sagen je nach dem wie das Paket formuliert ist. Logisch oder nicht ? Es ist noch nicht lange her, da wollten man uns Motorradfahrer ganz von der Straße haben. Schon vergessen ? Ich nicht, denn ich war bei der Demo in Bern dabei und würde heute mit bald 73 auch wieder hingehen.
Macfritz
 
Beiträge: 302
Registriert: 14.06.2014, 15:53
Postleitzahl: 9220
Land: Schweiz
Motorrad: K1600GTL Ex+ E-Glide

Re: Nur noch 80km/h auf Frankreichs Landstraßen

Werbung


Re: Nur noch 80km/h auf Frankreichs Landstraßen

Beitragvon topolino_rosso » 12.01.2018, 23:01

Bravo clap das mit der Motorrad-Demo war glaubich für den SP-Leuenberger, der uns immerhin die Via Secura mit den Wahnsinns-Bussen hinterlassen hat. Wieso hat dagegen niemand Unterschriften gesammelt?

Jedenfalls nicht vergessen: selbst auch mit abstimmen! Bei den Linken habe ich gelernt:
wer nicht mitregiert,
der wird regiert.
Sachs Pony / Lambretta 125 / BMW R27 / Yamaha AS2 125 / Vespa Rally 175 / Yamaha XS 850 / BMW K75S / BMW K1200RS + BMW R100S / BMW K1600GT 2011 / BMW K1600GT 2015
Bild Bild Bild
Benutzeravatar
topolino_rosso
 
Beiträge: 220
Registriert: 29.08.2014, 11:11
Postleitzahl: 8909
Land: Schweiz
Motorrad: K1600GT

Re: Nur noch 80km/h auf Frankreichs Landstraßen

Beitragvon tb » 13.01.2018, 09:25

Rund um Berlin in Brandenburg ist fast überall 70 oder 80. Keine Ahnung, ob das was bringt. Fahren macht da eh kaum Spaß.
Tom
Benutzeravatar
tb
 
Beiträge: 844
Registriert: 06.06.2005, 09:04
Wohnort: Berlin
Postleitzahl: 10000
Land: Deutschland
Motorrad: KTM1290SDR

Re: Nur noch 80km/h auf Frankreichs Landstraßen

Beitragvon Macfritz » 13.01.2018, 09:28

Guten Morgen Topolino
Zitat: ..... Wieso hat dagegen niemand Unterschriften gesammelt?
Wir hatten doch massenhaft Unterschriften gesammelt ! Bei jedem Händler lagen Formulare auf und im CH-Heftli "Töff" auch. Der Politfurz wurde dann abgeblasen und dafür wird bis zum heutigen Tag zur Bussenjagt massiv hochgerüstet. Das einzutreibende Bussen-Budget war 2017 bei 27 Millionen Franken angesetzt. Der Staat macht notabene was er will, ob ich abstimmen gehe oder nicht, denn die Volksvertreter haben mich bisher nur angelogen und abkassiert. Übrigens: RENTNER ist ein Wort das man auf beide Seiten lesen kann.
Warum wohl ?

Hallo Tom:
Man gewöhnt sich daran. Auch darum habe ich meine Harley E-Glide nie verkauft.
Gruss Fritz
Macfritz
 
Beiträge: 302
Registriert: 14.06.2014, 15:53
Postleitzahl: 9220
Land: Schweiz
Motorrad: K1600GTL Ex+ E-Glide

Re: Nur noch 80km/h auf Frankreichs Landstraßen

Beitragvon Talis99de » 13.01.2018, 10:16

Das die Diskussion auch in Deutschland durch die Maßnahme in Frankreich so langsam losgeht, zeigt dieser nachstehend angehängter Beitrag.

https://www.n-tv.de/panorama/Tempo-80-a ... 29446.html
Lieben Gruß aus Friesland
Talis99de


Zündapp KS50WC, Yamaha XS360, XS750, XJ650, BMW R80RT, K100RT, K100LT, R1100RT, R1150RT, R1200RT, K1600GT Sport
Aktuell: BMW K1600GT (03/2017) und eine BMW F700GS zum Spaß
Benutzeravatar
Talis99de
 
Beiträge: 126
Registriert: 29.12.2013, 14:33
Wohnort: Zetel
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Motorrad: BMW K1600GT die 2.

Re: Nur noch 80km/h auf Frankreichs Landstraßen

Beitragvon HaJoRid » 13.01.2018, 18:50

Eigentlich bekomme ich einen Würgereiz, wenn ich das lese.
Man kann unsere Straßen zum größten Teil mit Frankreich gar nicht vergleichen. Die Überlandstraßen in Frankreich sind bei weitem, außer in Tour de France nähe, nicht so ausgebaut wie unsere. Bei uns fehlt einfach die Verkehrsmoral sich in etwa an die Geschwindigkeiten zu halten. Steht dort 100 fahren die meisten 130, bei 80 wird 100 gefahren. Keiner oder wenig wird kontrolliert .
Man schiebt hier den schwarzen Peter nur weiter. Kommt es zum Unfall sind fast immer beide Beteiligte Schuld.
Dazu kommt bei uns ein Schilderwald den es in Frankreich oder überhaupt in anderen europäischen Staaten seinesgleichen sucht.
In England beispielsweise, wird kaum vor einer Kurve die Geschwindigkeit durch einen Schilderwald reduziert, sondern schlicht und einfach vor dem Kurvenbereich ein weißer Balken der mit Slow unterschrieben ist. Wenn das so auftrifft kannst du von einer nicht ungefährlichen Kurve ausgehen. Will damit sagen, das man vieles viel Einsichtiger machen kann und muß. ThumbUP

Ignoranten gibt es immer genug, diese muß man halt ausfiltern, aber nicht die Allgemeinheit bestrafen oder sie machen das selbst.
Ich hoffe, ich gehöre nicht auch mal dazu. winkG Aber dann ist das so.
Wir lassen uns viel zu sehr an der Nase herumführen und merken es gar nicht. scratch
Gruß Hans
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bild


[b]Fichtel & Sachs, BMW 250, Dürkopp, Honda 750 ( Bol D Or ), Yamaha GTS 1000a, BMW R 1150 RT, BMW R 1200 RT 2X und heute BMW K 1600 GTL.
Benutzeravatar
HaJoRid
 
Beiträge: 923
Registriert: 02.03.2013, 20:56
Wohnort: Bochum-Wattenscheid
Postleitzahl: 44869
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GTL 2013

Re: Nur noch 80km/h auf Frankreichs Landstraßen

Beitragvon Hobbybiker » 13.01.2018, 21:29

Passend zum Thema wurde man ja auch Heute schon im Radio "informiert" das es hier auch gerade ganz aktuell angestrebt bzw. besprochen wird. Davon ausgehend das sich Politiker ja gerne profilieren wird aus Gerüchten ja schnell ernst. Argumentiert wurde dabei, das die Autos ja oft nun 150-200PS hätten und das ja nicht zu den Straßen passen würde. Man sprach von 6-7 m maximalen Straßenbreiten und !!! ebenso ( was ich nie und nimmer glaube ) von 57% Unfällen auf Landstraßen. Habe mich dann direkt mal selber gefragt wo die Unfälle alle sein sollen mit dem Ergebnis, das ich mehr Unfälle in Städten sehe. ( Beim Thema Motorrad wüsste ich doch dann eher die Zahlen ) naja....

Das Autos bzw. Fahrzeuge Heute viel bessere Sicherheits-Standards haben wurde nicht gesagt. Bremsen und Fahrwerke sind ja nu echt gut Heutzutage. Was da nun auch ( ich befürchte recht schnell und deutlich ) uns zukommt bleibt abzuwarten.

Bei solchen Themen wünscht man sich im Autoland Deutschland dann doch vielleicht eine Volksabstimmung scratch

80Km/h auf normalen Landstraßen stelle ich mir echt öde vor scratch
Grüße aus der kurvigen Eifel
Hobbybiker
 
Beiträge: 743
Registriert: 04.12.2005, 20:32
Wohnort: Bell
Land: Deutschland

Re: Nur noch 80km/h auf Frankreichs Landstraßen

Beitragvon Vessi » 13.01.2018, 21:31

tja...260 auf ls dürfte dann entgültig vorbei sein...

per tapatalk...
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
Vessi
 
Beiträge: 13730
Registriert: 05.03.2005, 23:03
Wohnort: Heiden/NRW
Postleitzahl: 46359
Land: Deutschland
Motorrad: 'nen lc.oolen Boxer

Re: Nur noch 80km/h auf Frankreichs Landstraßen

Beitragvon Hobbybiker » 15.01.2018, 11:23

Vessi hat geschrieben:tja...260 auf ls dürfte dann entgültig vorbei sein...

per tapatalk...

0 kommt
wird sich zeigen winkG bzw. macht es dann ja kaum Unterschied ob wer 160 (wie viele ) oder 260 fährt wenn 80 kommt/käme scratch so 140-160 gechillte Reisegeschwindigkeit sind wir bei unseren gemeinsamen Touren ja allesamt gefahren Hans winkG 260 fuhr ich ja nur mit Thomas winkG
Grüße aus der kurvigen Eifel
Hobbybiker
 
Beiträge: 743
Registriert: 04.12.2005, 20:32
Wohnort: Bell
Land: Deutschland

Re: Nur noch 80km/h auf Frankreichs Landstraßen

Beitragvon bellalada » 06.03.2018, 10:14

Also ... mir reicht es schon wenn in D in den Ortschaften mal 50Km/h gefahren würde und auf der Landstaße können die 'verlorenen' 10 Sekundne wieder 'aufgeholt' werden winkG
Gell ...

Gruß
BellaLada
bellalada
 
Beiträge: 15
Registriert: 11.03.2016, 09:12
Postleitzahl: 67256
Land: Deutschland
Motorrad: K1200GT K44

Nächste

Zurück zu off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kurt aus langenthal und 5 Gäste