Vorstellung und Auslieferungstopp

Die K1600B - K1600GT + K1600GTL + K 1600 Grand America im allgemeinen.
Alle Infos rund um die 6 Zylinder Tourer von BMW.

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon AndreGT » 25.09.2019, 19:52

Na erst mal herzlich willkommen.

Wen ich das so lese, habe ich fast ein Déjà-vu, weil es mir im letzten Jahr ähnlich ging.
GT bestellt und kurz darauf kam der Auslieferungsstop, damals wegen dem SOS-Notrufsystem.
Die Fahrzeuge standen in Berlin auf Halde und wurden nicht an die Händler geliefert.
Aus den Anfangs avisierten 6 - 8 Wochen Lieferzeit sind dann 12 Wochen geworden. ahh

Ist aber heute alles vergessen.
Jeder einzelne Kilometer ist Fahrspaß pur und an meiner GT hab ich bisher nichts
auszusetzen gehabt.
Freu dich auf das was du hoffentlich bald fahren kannst. ThumbUP
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1970
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon ;)ogi » 25.09.2019, 20:15

Willkommen Volvere,

Ich drück Dir die Daumen, daß das Warten möglichst bald ein Ende hat.

DLzG Ralf
Immer Zeit für'n Cincilla bereithalten ;-)

_____ Bild
http://6pack.bike //------// http://bmwk16touren.de
Benutzeravatar
;)ogi
 
Beiträge: 443
Registriert: 04.07.2015, 19:02
Motorrad: K1600GT

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Horst_S » 26.09.2019, 02:28

Oh Shit,

erstmal: Herzlich willkommen Herr Nachbar. :mrgreen:

Das wird doch nicht das Thema mit den Schaltgabeln sein? :shock:

Gruß
Horst
Horst_S
 
Beiträge: 1050
Registriert: 14.06.2015, 08:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: R 1250 GS ADV

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Boxer » 26.09.2019, 05:44

Herzlich Willkommen.
Doch, das ist das Thema mit den Schaltgabeln.
Der Weg ist das Ziel.
Benutzeravatar
Boxer
 
Beiträge: 40
Registriert: 19.12.2018, 20:30
Wohnort: Langenhagen
Motorrad: K1600GT Sport RNinet

Re: K1600 - Schaltassistent

Beitragvon Horst_S » 03.10.2019, 10:00

Mal ein Update:

Neue SA verbaut und Kontakte gereinigt. "Angeblich" alles o.k.
Fahre vom Hof und? Nix.....0 Funktion :oops:
Zündung an/aus...er tut wieder.....
Summary: Mal tut er nen 1/2 Tag ohne Probleme, mal nur 200 Meter. Nach ein/aus Zündung läuft es dann wieder...

BMW: Puma eröffnet. Nun wollen Sie den Kabelbaum komplett aufschneiden und jedes Kabel einzeln prüfen...evt. noch das Steuergerät tauschen :shock:

To be continiued

Gruß
Horst
Der findet, das der neue SA wesentlich weicher und sanfter schaltet als der alte.
Horst_S
 
Beiträge: 1050
Registriert: 14.06.2015, 08:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: R 1250 GS ADV

Rückruf/Auslieferungsstop Getriebe

Beitragvon Bagger_Oliver » 03.10.2019, 14:08

Ich war gestern bei meinem Freundlichen, da erklärte er mir, dass er mich nicht mehr wegfahren lassen kann, weil er am Morgen den Bescheid bekommen hat, dass es bei der K 1600 (welche Baujahre weiß ich leider nicht genau, aber meine Bagger ist betroffen) nicht mehr gefahren und ausgeliefert werden dürfen. Der Brief vom Kraftfahrtbundesamt sei sicherlich schon unterwegs.

Die Schaltgabel (oder so ähnlich) müsste wohl im Getriebe ausgetauscht werden. Es bestehe die Gefahr, dass beim Bruch zwei Gänge gleichzeitig eingelegt werden könnten, was dann zum Hinterreifen blockieren und Abflug führen könnte.

Das interessante daran ist, dass die benötigten Ersatzteile erst frühestens Mitte Dezember zur Verfügung stehen. Bis Jan-Feb 2020 geht also gar nichts mehr.

Somit ist die Saison für viele nun zwanghaft beendet.
Bagger_Oliver
 
Beiträge: 76
Registriert: 18.02.2019, 15:46
Motorrad: Bagger

Re: Rückruf/Auslieferungsstop Getriebe

Beitragvon OSM62 » 03.10.2019, 15:44

Bagger_Oliver hat geschrieben:Ich war gestern bei meinem Freundlichen, da erklärte er mir, dass er mich nicht mehr wegfahren lassen kann, weil er am Morgen den Bescheid bekommen hat, dass es bei der K 1600 (welche Baujahre weiß ich leider nicht genau, aber meine Bagger ist betroffen) nicht mehr gefahren und ausgeliefert werden dürfen. Der Brief vom Kraftfahrtbundesamt sei sicherlich schon unterwegs.

Die Schaltgabel (oder so ähnlich) müsste wohl im Getriebe ausgetauscht werden. Es bestehe die Gefahr, dass beim Bruch zwei Gänge gleichzeitig eingelegt werden könnten, was dann zum Hinterreifen blockieren und Abflug führen könnte.

Das interessante daran ist, dass die benötigten Ersatzteile erst frühestens Mitte Dezember zur Verfügung stehen. Bis Jan-Feb 2020 geht also gar nichts mehr.

Somit ist die Saison für viele nun zwanghaft beendet.

Habe mal die gleichen Themen zusammen geführt.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 14006
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: R 1250 GS Adventure

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Dolderbaron » 03.10.2019, 16:36

Hallo Freunde
Ich fahre auch eine Bagger und habe deswegen bei BMW Dielsdorf Schweiz Hauptvertretung angerufen.
Dort wurde mir gesagt das da was läuft und das ein Problem mit der Schaltgabel auch für meine betreffen soll.
Genauerer Info würde ich diese Woche erhalten, der Techniker ist morgen im Haus von BMW Deutschland.
Bin mal gespannte es weiter geht.

Gruss
Dolderbaron

scratch
K1600 Bagger fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 87
Registriert: 04.05.2019, 10:27
Motorrad: BMW K1600 Bagger

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon OSM62 » 03.10.2019, 16:45

Die Info aus Übersee sieht so aus:
Rueckruf_Auslieferungsstop_K1600GT_ab_Mj_2017.jpeg


Die Schaltgabel sieht bei so einem Getriebeschaden so aus
(die Schaltgabel unten im Bild hatte an den Spitzen nur noch
eine Dicke von einem halben Millimeter statt ca. 3mm):
K1600GT_Getriebe2.jpg


Bin mal gespannt was bei mir bei der Angelegenheit raus kommt, da
meine K 1600 GT noch mit einem "alten Getriebe" repariert worden ist.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 14006
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: R 1250 GS Adventure

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon AndreGT » 03.10.2019, 23:10

Die Laufleistung der defekten Schaltgabel auf dem Foto wäre interessant.

Aber egal.
Ich könnte gerade so richtig abko....en.
Da hab ich mit meiner aktuellen GT nun endlich, nach zwei ab Werk vermurksten Bastelbuden, ein perfekt funktionierendes
Motorrad und dann kommt solch ein
Scheiss.

Im Grunde ist das ja ein Fall für das KBA.
Ein durch Trümmerteile blockierendes Getriebe
wird wohl unweigerlich zum Sturz führen.
Wird dann wohl für BMW nach der Radträgeraktion wieder eine ziemlich kostspielige Angelegenheit.

Nur gut das die Saison in den letzten Zügen
liegt und dadurch keine Urlaubspläne ruinier
werden.
Bis zum kommenden Frühjahr sollte BMW schon in der Lage sein brauchbare Schaltgabeln zu entwickeln und zu produzieren.

Statt auf höher, schneller und weiter sollten
die endlich mal Zuverlässigkeit und Haltbarkeit
setzen.





Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1970
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon sig » 04.10.2019, 06:42

tja, es wird nicht mehr die technik entwickelt, sondern das portfolio der aktionäre.
sig
 
Beiträge: 103
Registriert: 16.08.2017, 12:11
Motorrad: K13GT, Bj.2010

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon OSM62 » 04.10.2019, 06:52

AndreGT hat geschrieben:Die Laufleistung der defekten Schaltgabel auf dem Foto wäre interessant.

Das war meine und die hatte da ca. 8000 Kilometer weg.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 14006
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: R 1250 GS Adventure

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon ;)ogi » 04.10.2019, 07:38

AndreGT hat geschrieben:...
Statt auf höher, schneller und weiter sollten
die endlich mal Zuverlässigkeit und Haltbarkeit
setzen.
...

Ja, das sehe ich genauso...
War das „in der guten alten Zeit“ nicht so? Ich erinnere mich noch dunkel, aber wahrscheinlich bin ich wirklich schon soooo alt....

sig hat geschrieben:tja, es wird nicht mehr die technik entwickelt, sondern das portfolio der aktionäre.

Sicher zu schwarz-weiss, aber es hat leider einen wahren Kern.

Meine Hoffnung bleibt, dass irgendwer mal merkt, dass man mit einem einzigen Cost-down-Workshop locker das gute „Made-in-Germany-Image“ zerstören kann (und das ja auch schon mehrfach geschafft hat).

Allen, die noch fahren können, dürfen und Spaß dran haben wünsche ich gute Fahrt.

DLzG Ralf
Immer Zeit für'n Cincilla bereithalten ;-)

_____ Bild
http://6pack.bike //------// http://bmwk16touren.de
Benutzeravatar
;)ogi
 
Beiträge: 443
Registriert: 04.07.2015, 19:02
Motorrad: K1600GT

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon GT-Biker » 04.10.2019, 09:41

Habe mein K 1600 GT als Vorführer am 14. September mit 2000 km übernommen und ein jetzt 14 Tage in den Dolo´s jetzt mit 3500 km, dann mal gespannt ob ich Post hab, ach so, meine ist von 03/2019.
Gruß aus Leverkusen

Bernhard

Der, der mit einer GT durch die Gegend tourt
BildBildBild
Benutzeravatar
GT-Biker
 
Beiträge: 3998
Registriert: 16.01.2009, 20:14
Wohnort: Leverkusen
Motorrad: K1600 GT / 2019

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Steffenfalk » 04.10.2019, 10:53

Hallo und guten Morgen, ich habe zu diesem Thema, gerade mit BMW Motorrad in München telefoniert. Dazu wurde mir folgende mitgeteilt. Ja es ist richtig, das es bei den besagten Modellen ab 2016 zu Problemen im Getriebe kommen kann. Auch ist es bereits leider schon passiert, das es zur Blockade gekommen ist, wobei es dann zum Sturz führte, aber nur leichte Verletzungen beim Fahrer gab. BMW wird innerhalb der nächsten 3 Wochen nach Prüfung der fin die besagten besitzer dazu Anschreiben, und zur Rückrufaktion auffordern. Derzeit wird noch geprüft, ob es ggf. durch das KBA eine Verfügung gibt, die ein Fahrverbot zur Auslösung bringt Das alles hört sich nicht gut an. Die Blockade ist Ultima Ratio der schlimmste gau, der passieren kann. Mit dieser Aussage zum absoluten Fahrverbot hält sich BMW noch zurück. Die Entscheidung dazu trifft das KBA. Ich hoffe das diese Information euch, mir, aber auch allen anderen beteiligten etwas mehr an Klarheit verschafft.
Steffenfalk
 

VorherigeNächste

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America -

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste