Steckdose Stromverbrauch Kriechstrom

Die K1200S im Allgemeinen.

Re: Steckdose Stromverbrauch Kriechstrom

Beitragvon Siegerländer » 22.04.2021, 19:32

Kann es sein, das die K12 aus 2005 mit Wegfahrsperre ausgestattet ist ? Die zieht auch ohne Zündung Strom.
Betätige mal den Notaus und prüfe dann.
Nodda
Uli
der Siegerländer

Nach jeder Kurve beginnt ein neues Leben.!!!
K 1200 S--03/05] - Titan -(eine der letzten im Forum)
Benutzeravatar
Siegerländer
 
Beiträge: 1488
Registriert: 27.01.2005, 17:38
Wohnort: Siegerland
Motorrad: K1200S--03-2005

Re: Steckdose Stromverbrauch Kriechstrom

Beitragvon Pascher » 23.04.2021, 10:09

Hallo
Messe die Stromaufnahme an der Batterie und klemme die ZFE ab.
Wenn dann die Stromaufnahme runtergeht ist die ZFE defekt.
LG
Pascher
Pascher
 
Beiträge: 80
Registriert: 20.01.2018, 23:25
Motorrad: K1200S

Re: Steckdose Stromverbrauch Kriechstrom

Beitragvon BMW-Frank » 23.04.2021, 11:30

Siegerländer hat geschrieben:Kann es sein, das die K12 aus 2005 mit Wegfahrsperre ausgestattet ist ? Die zieht auch ohne Zündung Strom.
Betätige mal den Notaus und prüfe dann.


Wegfahrsperre ist bei allen Modellen Serie, vermutlich meinst du die DWA.
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 363
Registriert: 22.11.2017, 09:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: Steckdose Stromverbrauch Kriechstrom

Beitragvon K12rs » 23.04.2021, 21:59

Hallo und danke für die Info,
kann man eine gebrauchte ZFE einbauen oder muss eine neue rein
Muss vor dem Ausbau die alte ausgelesen und auf die neue programiert werden?
Oder kann ich einfach eine Kaufen und anschliesen?
Was muss oder sollte ich beachten?


Gebrauchte gibt es ja einige im Netz oder geht es nicht einfach mit umstecken?

Danke
Gruß
Roland
K12rs
 
Beiträge: 14
Registriert: 18.04.2021, 20:06
Motorrad: k1200s

Re: Steckdose Stromverbrauch Kriechstrom

Beitragvon K12rs » 23.04.2021, 22:03

Hallo und danke für die Info,
kann man eine gebrauchte ZFE einbauen oder muss eine neue rein
Muss vor dem Ausbau die alte ausgelesen und auf die neue programiert werden?
Oder kann ich einfach eine Kaufen und anschliesen?
Was muss oder sollte ich beachten?


Gebrauchte gibt es ja einige im Netz oder geht es nicht einfach mit umstecken?

Danke
Gruß
Roland
K12rs
 
Beiträge: 14
Registriert: 18.04.2021, 20:06
Motorrad: k1200s

Re: Steckdose Stromverbrauch Kriechstrom

Beitragvon K12rs » 24.04.2021, 07:57

Hallo,
kann ich einfach eine ZFE kaufen und einstecken? gibt ja einige im Netz?

Oder muss eine andere ZFE von BMW neu angelernt bzw programiert werden?

Was wäre die alternative?

hat jemand Erfahrungen mit einer Firam die Steuergeräte repariert?

Gruß
Danke Roland
K12rs
 
Beiträge: 14
Registriert: 18.04.2021, 20:06
Motorrad: k1200s

Re: Steckdose Stromverbrauch Kriechstrom

Beitragvon BMW-Frank » 24.04.2021, 09:00

Hallo,
die muss entsprechend codiert werden und ggf. das ESA kalibriert werden. Ohne Tester geht da nichts. Es gibt auch unterschiedliche Hardware, ZFE-High und ZFE-Low. Musst halt schauen was du brauchst.
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 363
Registriert: 22.11.2017, 09:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: Steckdose Stromverbrauch Kriechstrom

Beitragvon Pascher » 24.04.2021, 19:40

Hallo
Wenn ESA vorhanden ist, wird ZFE Hight benötigt.
Alternative: zu RH Elektronics einschicken und reparieren lassen.
Dann spart man sich das Programmieren, Codieren und Kalibrieren.
LG
Pascher
Pascher
 
Beiträge: 80
Registriert: 20.01.2018, 23:25
Motorrad: K1200S

Re: Steckdose Stromverbrauch Kriechstrom

Beitragvon K12rs » 24.04.2021, 21:46

Danke für die Infos,
dann werde ich ZFE wohl am besten einsenden und reparieren lassen.
Der Preis bei RH Elektronics ist aber schon ennorm 299,00€ plus Mwst u Versand.
Das ist fast der Neupreis einer ZFE bei BMW.
Dort kommt natürlich alles weiter wie Beschrieben wohl dazu.

Gibt wohl keine andere u günstigere Lösung.

Kann das leider nicht selbst programieren und Codieren.

Es ist eine High Modell mit ESA usw.

Danke nochmal für die tolle u TOP Unterstützung

Gruß
Roland
K12rs
 
Beiträge: 14
Registriert: 18.04.2021, 20:06
Motorrad: k1200s

Re: Steckdose Stromverbrauch Kriechstrom

Beitragvon Duese » 24.04.2021, 21:57

Doch, gibt es.
Kauf eine passende ZFE in der Bucht und fahr zum Händler und lass die Software aktualisieren, kostet etwas unter 80 Euronen.
Oder frag einfach, ob jemand in deiner Gegend Motoscan hat. Damit geht das Anpassen der Codierung auch, nur die Stammdaten der Spendermaschine bleiben halt. Laufen tut sie, habe sogar schon andere Motronic drin gehabt.

Gesendet von meinem SM-T819 mit Tapatalk
Asphalt ist niemals gruen!
K1200GT BJ 09/2006
KAHEDO Sitze, BMC Air Filter, SR-Racing Komplettanlage, PC V mit Auto Tune 200, GS911-Diagnosetool
in einem fröhlichen 'schwarz' - angerichtet auf RS III
Bild
Benutzeravatar
Duese
 
Beiträge: 1586
Registriert: 16.10.2004, 21:09
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1200GT

Re: Steckdose Stromverbrauch Kriechstrom

Beitragvon BMW-Frank » 25.04.2021, 17:08

Wenn du mit Elektronik gut kannst, versuch das hier mal:

https://powerboxer.de/elektrik/267-4v2- ... -bei-r1200

Zeigt schön welches Bauteil hopps geht wenn da was falsche angeklemmt wird.
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 363
Registriert: 22.11.2017, 09:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: Steckdose Stromverbrauch Kriechstrom

Beitragvon K12rs » 26.04.2021, 07:53

Hallo,
muss leider nochmal fragen,

ich könnte eine ZFE bekommen mit genau den Daten Bezeignungen auf dem Typenschild (BestellNr usw)
diese könnte ich also ohne weiters Einbauen und zu einem BMW Händler fahren und die Software aktualisieren lassen.

Kann das auch ein freier Händler mit Auslesegerät auch?

Muss eine neue Coddierung duchgeführt werden.

Darf ich fragen was mit Codierung gemeint ist?

Was ist mit dem ESA wird es funktionieren?

Vielen Dank
Guten Start in die Woche
K12rs
 
Beiträge: 14
Registriert: 18.04.2021, 20:06
Motorrad: k1200s

Re: Steckdose Stromverbrauch Kriechstrom

Beitragvon Pascher » 26.04.2021, 09:11

Hallo
Die Software kann nur ein BMW Händler aktualisieren.
Die Codierung muss entsprechend der Ausstattung durchgeführt werden.
Ist teilweise mit Motoscan möglich.
ESA und Foliengeber im Tank müssen neu calibriert werden.(mit Motoscan möglich)
LG
Pascher
Pascher
 
Beiträge: 80
Registriert: 20.01.2018, 23:25
Motorrad: K1200S

Re: Steckdose Stromverbrauch Kriechstrom

Beitragvon K12rs » 21.05.2021, 17:05

Hallo zum letzten Mal zu der Sache,

danke nochmal für die vielen guten Tipps!
Problem wurde gelöst:
Durch einen Kurzschluss in der Boardsteckdose hat das Steuergerät einen Schaden bekommen.
Hab das Steuergerät zu RH Electronics geschickt. Die haben es reperiert und ich habs wieder eingebaut. Alles wieder in Ordnung. Und kostet deutlich weniger als ein neues!

Beste Grüße und bleibt sicher!

Roland
K12rs
 
Beiträge: 14
Registriert: 18.04.2021, 20:06
Motorrad: k1200s

Vorherige

Zurück zu K1200S - K 1200 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum

My Topsites List