Leistungssteigerung-Teillastruckeln

Die K1200S im Allgemeinen.

Leistungssteigerung-Teillastruckeln

Beitragvon Adriaan1973 » 08.05.2024, 17:00

Hi,
Gibt es für die 12KS nen Chiptuning welches ggf. die Drehzahlgrenze erhöht und das Teillastruckeln reduziert? Meine sowas gelesen zu habeb. Wenn ja, Eintragungsfähig?
Adriaan1973
 
Beiträge: 11
Registriert: 06.05.2024, 17:01
Motorrad: K1200S

Re: Leistungssteigerung-Teillastruckeln

Beitragvon x39 » 08.05.2024, 17:16

Schau mal hier, evtl. ist das was für Dich.

https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/ ... 1-306-6441
Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei.
Benutzeravatar
x39
 
Beiträge: 64
Registriert: 15.02.2020, 12:03
Wohnort: Leiferde GF
Motorrad: K1200S

Re: Leistungssteigerung-Teillastruckeln

Beitragvon Adriaan1973 » 08.05.2024, 17:31

Danke dafür :-)
Adriaan1973
 
Beiträge: 11
Registriert: 06.05.2024, 17:01
Motorrad: K1200S

Re: Leistungssteigerung-Teillastruckeln

Beitragvon mgleman » 10.05.2024, 06:49

Hallo,

wenn es ums Teillastruckeln geht

https://www.tills.de/Synchrone-ESVs---A ... 77017.html
Grüße Hermann

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser .....
Benutzeravatar
mgleman
 
Beiträge: 77
Registriert: 08.08.2021, 10:48
Wohnort: 87724
Motorrad: K1600GT ´14, R1200ST

Re: Leistungssteigerung-Teillastruckeln

Beitragvon Meister Lampe » 11.05.2024, 10:19

Hier wurde schon öfters die Lösung geschrieben , kauf dir den Boosterplug für ca.150,-€ bei Ebay und das Ruckeln hat ein Ende , gefühlte 20 PS mehr ... ;-)

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ...


Bild Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10920
Registriert: 13.07.2008, 12:48
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: K1200S

Re: Leistungssteigerung-Teillastruckeln

Beitragvon Adriaan1973 » 08.06.2024, 04:06

mgleman hat geschrieben:Hallo,

wenn es ums Teillastruckeln geht

https://www.tills.de/Synchrone-ESVs---A ... 77017.html

Hab gestern ne Gaswegverkürzung eingebaut und via Chiptuning (Turboperfomance) ein anderes Mapping aufspielen lassen.
Gaswegverkürzung macht sich sofort absolut positiv bemerkbar, Chiptuning ebenfalls.
Das Steuergerät wurde in dem Zuge zurückgesetzt und div. Parameter müssen sich neu einlernen lt Tuner, dieses soll durchaus 2-300KM dauern können bis alles rund läuft.
Beim Auslesen des Steuergerätes waren auch keinerlei Fehler angezeigt worden, soweit so positiv.
Wenn sie warm gelaufen ist verschluckt sie sich (auch vor dem Chiptuning) auch so 1-2 mal pro Minute im Leerlauf. Gibt dann nen spürbaren Schlag (tippe auf Zündaussetzer), läuft dann wieder normal weiter.
Ist das soweit "normal"?
Nächster Step wär der Wechsel der Düsen gegen die von Till, hat das schon jemand selber gemacht? Ist das Aufwändig, oder kommt man da auch als mittelmäßig begabter Schrauber allein zurecht?
Wenn ich den Tank abnehme, muss ich vorher Sprit ablassen, oder sperrt ein Ventil soweit, dass kein Sprit austritt?
MfG
Adriaan
Adriaan1973
 
Beiträge: 11
Registriert: 06.05.2024, 17:01
Motorrad: K1200S

Re: Leistungssteigerung-Teillastruckeln

Beitragvon BMW-Frank » 08.06.2024, 13:47

Fang mit den Basics an und lies dich hier schlau:

https://bmw-k-forum.de/viewtopic.php?f=17&t=6606721

Wenn das alles gut ist und dennoch ruckelt kannst du immer noch tunen oder das verbauen was der Meister Hase empfiehlt.
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 525
Registriert: 22.11.2017, 09:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: Leistungssteigerung-Teillastruckeln

Beitragvon Adriaan1973 » 09.06.2024, 11:27

BMW-Frank hat geschrieben:Fang mit den Basics an und lies dich hier schlau:

https://bmw-k-forum.de/viewtopic.php?f=17&t=6606721

Wenn das alles gut ist und dennoch ruckelt kannst du immer noch tunen oder das verbauen was der Meister Hase empfiehlt.

Vielen Dank, werde das Stück für Stück checken
Adriaan1973
 
Beiträge: 11
Registriert: 06.05.2024, 17:01
Motorrad: K1200S

Re: Leistungssteigerung-Teillastruckeln

Beitragvon Adriaan1973 » 11.06.2024, 09:16

Hab heute den Fehler im Leerlauf eingrenzen können und war auch bei nem BMW Schrauber in der Nähe. Das Schlagen im Leerlauf kommt von der Kupplung. Lt Schrauber nicht ganz selten aber unbedenklich solang sie funktioniert. Das Schlagen in Leerlauf ist bei gezogener Kupplung dann auch nicht mehr warnehmbar.
Typische Geräusche vom Ausrücklager sind nicht vorhanden
Adriaan1973
 
Beiträge: 11
Registriert: 06.05.2024, 17:01
Motorrad: K1200S

Re: Leistungssteigerung-Teillastruckeln

Beitragvon BMW-Frank » 11.06.2024, 09:23

Wenn die Lambdaregelung noch aktiv ist dann schwankt die Drehzahl 1-2 mal pro Minute im Leerlauf. Je nach Zustand der Komponenten und Toleranz kann dabei ein wenig Schütteln wahrgenommen werden.
Hab das mal mit Tester und Scop nachgemessen, die magert ab bis die Regelung sie wieder einfängt. Das ist der Punkt wo es schüttelt. Aus meiner Sicht normal.
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 525
Registriert: 22.11.2017, 09:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: Leistungssteigerung-Teillastruckeln

Beitragvon Adriaan1973 » 11.06.2024, 10:06

Das deckt sich mit meiner Beobachtung (1-2mal Klacken/min seitens Kupplung)
Hab ich Nachteile wenn ich die Lamdasonde "versehentlich" abstecke? Oder bringt eine "schnellere" Lambasonde hier ggf Abhilfe?
Adriaan1973
 
Beiträge: 11
Registriert: 06.05.2024, 17:01
Motorrad: K1200S

Re: Leistungssteigerung-Teillastruckeln

Beitragvon BMW-Frank » 11.06.2024, 10:33

Eine "schnelle" Lambdasonde bringt dich nicht weiter. Für gewöhnlich gehen die Tuner hin und unterbinden die Lambdaregelung unter 2000 U/min, keine Ahnung was genau du da hast ändern lassen.
Testhalber kannst du die Sonde ja mal abklemmen. Dafür musst du aber alles auseinander bauen, der Stecker ist am ABS Block Halter befestigt.
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 525
Registriert: 22.11.2017, 09:45
Motorrad: K1200R Sport


Zurück zu K1200S - K 1200 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste

cron

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum