Neue Batterie

Die Technik im Besonderen.

Neue Batterie

Beitragvon hbgo » 04.04.2020, 21:25

Moin.

Meine Batterie schwächelt.
Welchen Akku könnt ihr für die K1300S empfehlen?
Yuasa, Varta, JMT ?
hbgo
 
Beiträge: 105
Registriert: 29.03.2018, 13:04
Motorrad: K1300

Re: Neue Batterie

Beitragvon topolino_rosso » 04.04.2020, 21:59

Beste Grüsse aus dem Säuliamt
Hans

Sachs Pony / Lambretta 125 / BMW R27 / Yamaha AS2 125 / Vespa Rally 175 / Yamaha XS 850 / BMW K75S / BMW K1200RS + BMW R100S / BMW K1600GT 2011 / BMW K1600GT 2015
Wahrheit ist selten absolut. Gewöhnlich hängt sie vom Standpunkt des Betrachters ab.
Benutzeravatar
topolino_rosso
 
Beiträge: 1098
Registriert: 29.08.2014, 11:11
Motorrad: K1600GT - what else!

Re: Neue Batterie

Beitragvon Tester » 05.04.2020, 09:17

Ich habe mir vor anderthalb Jahren die hier gekauft.

YUASA BATTERIE YTX14-BS AGM offen mit Saeurepack
https://www.amazon.de/gp/product/B002EHGS62/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o09_s00?ie=UTF8&psc=1

Und bin damit absolut zufrieden. Eine Lithium Ionen wollte ich nicht, weil ich dafür ein neues Ladegerät gebraucht hätte.
Gruß Ralf
Benutzeravatar
Tester
 
Beiträge: 146
Registriert: 08.02.2018, 15:38
Wohnort: Leipziger Umland
Motorrad: K1300s (2012) / S51

Re: Neue Batterie

Beitragvon BMW Berti » 05.04.2020, 11:03

Ich habe in meinen Maschinen Gel-Batterien eingebaut. Wartungsarm und preiswert.
z.B. von Intact.

Gruß

Berti
Benutzeravatar
BMW Berti
 
Beiträge: 376
Registriert: 07.01.2019, 22:35
Wohnort: Münsterland
Motorrad: K1200S CB750K6 400F

Re: Neue Batterie

Beitragvon hbgo » 05.04.2020, 12:23

Danke für die Antworten.

Wenn ich Li-ION Batterie kaufe geht das originale CAN-BUS BMW Ladegerät was ich vor 2 Jahren für teuer Geld gekauft habe zum Laden?
hbgo
 
Beiträge: 105
Registriert: 29.03.2018, 13:04
Motorrad: K1300

Re: Neue Batterie

Beitragvon topolino_rosso » 05.04.2020, 13:24

hbgo hat geschrieben:Danke für die Antworten.

Wenn ich Li-ION Batterie kaufe geht das originale CAN-BUS BMW Ladegerät was ich vor 2 Jahren für teuer Geld gekauft habe zum Laden?


Du brauchst es dann gar nicht mehr, die verliert nicht monatlich mind. 30% Ladung
Beste Grüsse aus dem Säuliamt
Hans

Sachs Pony / Lambretta 125 / BMW R27 / Yamaha AS2 125 / Vespa Rally 175 / Yamaha XS 850 / BMW K75S / BMW K1200RS + BMW R100S / BMW K1600GT 2011 / BMW K1600GT 2015
Wahrheit ist selten absolut. Gewöhnlich hängt sie vom Standpunkt des Betrachters ab.
Benutzeravatar
topolino_rosso
 
Beiträge: 1098
Registriert: 29.08.2014, 11:11
Motorrad: K1600GT - what else!

Re: Neue Batterie

Beitragvon K48-Power » 05.04.2020, 14:13

Der Mehrpreis der Li-ION ist in keinster Weise gerechtfertig und wenn du schon das Ladegrät hast kannst es mit den normalen Gel-Batterien verwenden.

Dieser Hype wegen den Li-IOn kam nur wegen den damaligen Startschwierigkeiten bei höheren Temperaturen an der K1600 auf, wurde jedoch mit anderen Starterrelais und Starter behoben, daher wurde auch bei der K48 ab MJ17 die Batterie von 19Ah auf 14Ah reduziert.

Kauf dir eine normale Gelbatterie und die hält wieder locker 6-7 Jahre.
Ausserdem hast einen Grund dich um dein Motorrad im Winter zu kümmern winkG
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.
https://www.youtube.com/watch?v=j9HtuqmrnY4
Benutzeravatar
K48-Power
 
Beiträge: 934
Registriert: 05.11.2016, 22:30
Wohnort: AT
Motorrad: K1600GTL 2018

Re: Neue Batterie

Beitragvon Rudi79 » 05.04.2020, 16:25

Bei meiner war ab Kauf eine 3,2 oder 3,6AH LiFePO4 verbaut.
Nach 2 Wochen war die Batterie immer zu schwach, um die K12 zu starten.
Dachte erst zu hoher Ruhestrom, der lag aber bei max 10mA.

Habe jetzt eine Yuasa drin, soweit ich weiß, einer der Ersausrüster bei BMW.
Dazu noch einen Bluetooth Batteriewächter. ;-)

Was bei der LiFePo4 echt gut war, war das aufladen.
Wenn die leer war, max 5Minuten ans Ladegerät und ich konnte starten.
Benutzeravatar
Rudi79
 
Beiträge: 144
Registriert: 19.08.2019, 21:45
Motorrad: K1200R

Re: Neue Batterie

Beitragvon hbgo » 05.04.2020, 18:12

Was haltet ihr von dieser Gel-Batterie?
Batterie
Das ist das Ladegerät dass ich habe, taugt nicht für Li-Ion Akku oder?
Bild
hbgo
 
Beiträge: 105
Registriert: 29.03.2018, 13:04
Motorrad: K1300

Re: Neue Batterie

Beitragvon Rudi79 » 05.04.2020, 18:37

Das Ladegerät erkennt keine LiFePo4.

Habe diese jetzt:
https://www.ebay.de/itm/202237113005

Funktioniert wieder mit dem originalen Ladegerät per 12V Steckdose. :)
Benutzeravatar
Rudi79
 
Beiträge: 144
Registriert: 19.08.2019, 21:45
Motorrad: K1200R

Re: Neue Batterie

Beitragvon hbgo » 25.04.2020, 20:31

So, habe jetzt eine neue Batterie gekauft und mich für Exide AGM entschieden da die originale anscheinend auch von denen kommt.
Respekt für die 1. Batterie, hat immerhin 10 jahre gehalten

Bild
hbgo
 
Beiträge: 105
Registriert: 29.03.2018, 13:04
Motorrad: K1300

Re: Neue Batterie

Beitragvon Meister Lampe » 26.04.2020, 12:03

K48-Power hat geschrieben:Der Mehrpreis der Li-ION ist in keinster Weise gerechtfertig und wenn du schon das Ladegrät hast kannst es mit den normalen Gel-Batterien verwenden.



:lol: ... die ist günstiger als jede Gel Batterie , liegt zur Zeit um die 80,-€ und der Vorteil von Lithium ist zum Glück geheim ... :mrgreen:

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ...


Bild Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10917
Registriert: 13.07.2008, 12:48
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: K1200S

Re: Neue Batterie

Beitragvon Gizmo » 26.04.2020, 12:14

Moin
Ich habe mir dieses LG gekauft und es soll alle Bat. Typen laden, tuts auch !

https://www.polo-motorrad.de/de/batteri ... 7b804.html

Den Adapter fürs Bordnetz gleich mit gekauft und zack die Bat. wird geladen.
Mfg Todde
Bremer sind alle Irre
Benutzeravatar
Gizmo
 
Beiträge: 58
Registriert: 15.03.2019, 18:03
Wohnort: Bremen
Motorrad: BMW K 1200 R

Re: Neue Batterie

Beitragvon Gizmo » 26.04.2020, 12:29

hbgo hat geschrieben:Danke für die Antworten.

Wenn ich Li-ION Batterie kaufe geht das originale CAN-BUS BMW Ladegerät was ich vor 2 Jahren für teuer Geld gekauft habe zum Laden?


Nein leider nicht, da Li-Ion Bat. eine andere Ladeschlussspannung haben wie die "normalen" Bat.

AGM und Nass Bat. haben die selbe LSS von 2,4-2,42V/Z ( 14,4v - 14,52v )
Gel zb hat nur eine LSS von 2,35 - 2,38V/Z ( 14,1v -14,28v )
Li-Ion liegt bei 4,2V/Z nur da weiss ich nicht wieviel Zellen in so einer "hust" Umweldfreundlichen Bat. stecken .
Mfg Todde
Bremer sind alle Irre
Benutzeravatar
Gizmo
 
Beiträge: 58
Registriert: 15.03.2019, 18:03
Wohnort: Bremen
Motorrad: BMW K 1200 R

Re: Neue Batterie

Beitragvon Siegerländer » 27.04.2020, 08:45

Habe vor 3 Jahren die billigste Batterie von tante luise ,die maßlich passt eingebaut. Wird anf. nov. ausgebaut und
1. märz eingebaut. 1 tag vorher mit C-Tek MX05 geladen und fertig.

Alle teuren akkus haben immer kürzer gehalten. Mein :D meinte: Mit den Akkus ist das eben LOTTO
Nodda
Uli
der Siegerländer

Nach jeder Kurve beginnt ein neues Leben.!!!
K 1200 S--03/05] - Titan -(eine der letzten im Forum)
Benutzeravatar
Siegerländer
 
Beiträge: 1617
Registriert: 27.01.2005, 17:38
Wohnort: Siegerland
Motorrad: K1200S--03-2005

Nächste

Zurück zu K 1200 S - K 1300 S - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum