ZFE kodieren für LED Abblendlicht

Die Technik im Besonderen.

ZFE kodieren für LED Abblendlicht

Beitragvon BMW-Frischling » 25.10.2023, 12:04

Hi,
ich hab mal wieder ein Problemchen.
Meine K merkt jedesmal wenn ich als Abblendlicht eine LED drin habe und gibt mir einen Fehler aus. Aber dann funktioniert seltsamer Weise der rechte Blinker nicht mehr und das ESA steigt auch aus!?
Mit MotoScan habe ich alles durchsucht, was an Einstellungen da ist und das Licht auch mal auf Xenon gestellt, brachte aber auch nichts. Da ich mich damit nur rudimentär auskenne, will ich da nicht dauernd irgendwas verstellen und rumfummeln, in der Hoffnung, daß das dann funktioniert und nicht alles total verstellt ist.
Kann mir einer von euch GENAU sagen, was ich da wie einstellen muß? Hier im Forum habe ich schon gesucht, dazu aber nicht Passendes gefunden.
Ich finde Menüpunkte wie: KL56B1 Aus KL56a AN - Deaktivert -oder- KL56B2 Aus KL56A AU -oder- KL56A PWM_Driven WERT02 :?: :?: :?: :?: Keinen Plan, was das heißen soll.
Für eine möglichst genaue Hilfe/Info wäre ich echt dankbar ;-)
Gruß
Micha
Wenn man tot ist, ist das nicht schlimm für einen selber, man weiß es ja nicht, aber für die Anderen :? Bei Dummheit verhält es sich übrigens genauso!
BMW-Frischling
 
Beiträge: 335
Registriert: 13.09.2021, 08:17
Wohnort: Shithole Berlin
Motorrad: K1300S

Re: ZFE kodieren für LED Abblendlicht

Beitragvon BMW-Frank » 25.10.2023, 13:09

Hi, so sieht das aus:

KL56B2_OFF_56A_ON 00300B00 (01)
aktiv
nicht_aktiv

Abblendlichtausgang 2 aus, Fernlicht an bei Zündung

KL56B1_OFF_56A_ON 00300B00 (01)
aktiv
nicht_aktiv

Abblendlichtausgang 1 aus, Fernlicht an bei Zündung

KL56A_PWM_DUTY_CYCLE 00300907 (01)
70.4%
wert_01
Wert_01 steht für keine Pulsweitenmodulation am Fernlicht. Es gibt für spezielle Märkte wie Thailand, Taiwan usw. ab Kodierindex C07 eine Ansteuerung mit 70,4% Tastverhältnis auf dem Fernlichtfaden. Bei Kodierindex C02 und C06 gibt es keine Wahlmöglichkeit und der Wert der Faden wird mit 100% bestromt.

Je mehr du mit Motoscan irgendwelche Parameter in der Kodiersection änderst ohne die Kodierindizes zu beachten, desto eher läufst du Gefahr die Rohdaten im Motorola EEPROM abzuschießen. Motoscan macht das schonmal gerne. Wenn das eintritt ist Stillstand und du kannst dein Bike entweder zum freundlichen schieben oder die ZFE jemanden senden der das zurücksetzen kann. Motoscan und GS911 haben keine Recoverfunktion.
LED Licht kannst du nur hinten kodieren, vorne nicht. Das klappt auch nicht mit der Xenon Konfiguration.
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 532
Registriert: 22.11.2017, 09:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: ZFE kodieren für LED Abblendlicht

Beitragvon BMW-Frischling » 25.10.2023, 13:43

Hi Frank,
vielen Dank für deine schnelle und ausführliche Antwort. ThumbUP

Genauso wie du es beschrieben hast, sieht das aus und sagt mir gar nichts. :oops:
Wenn ich dich also richtig verstanden habe, kann ich kodieren wie ich will, das Abblendlicht läßt sich nicht auf LED kodieren!?
Und ganz richtig, ich will nicht wie wild im System rumpfuschen und hinterher geht garnix mehr.
Dann bleibt mir also wirklich bloß einen Lastwiderstand parallel in die Leitung reinzusetzen :( und gerade das wollte ich eigentlich nicht.

Aber da du ja schon geantwortet hast :) , ist das normal, daß wenn die K einen Lampenfehler vorne anzeigt, dann auch der komplette Blinker rechts nicht mehr geht? Nichtmal bei Warnblink? Und beim Fehler auslesen habe ich auch gesehen, daß das ESA inaktiv war. Mit sowas hätte ich jetzt nicht gerechnet.
Gruß
Micha
Wenn man tot ist, ist das nicht schlimm für einen selber, man weiß es ja nicht, aber für die Anderen :? Bei Dummheit verhält es sich übrigens genauso!
BMW-Frischling
 
Beiträge: 335
Registriert: 13.09.2021, 08:17
Wohnort: Shithole Berlin
Motorrad: K1300S

Re: ZFE kodieren für LED Abblendlicht

Beitragvon BMW-Frank » 25.10.2023, 13:50

Hi Micha,
ohne Lastwiderstand wir das nichts.
Ich weiß nicht was du alles in der ZFE geändert hast aber scheinbar ist da was schief gelaufen. Wenn LAMPF angeht funktionieren Blinker und ESA normal. Bei gespeicherten Fehlern solltest du immer schauen ob die zum Zeitpunkt der Störung aktiv sind oder als historisch abgelegt wurden.
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 532
Registriert: 22.11.2017, 09:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: ZFE kodieren für LED Abblendlicht

Beitragvon BMW-Frischling » 25.10.2023, 13:58

BMW-Frank hat geschrieben:Hi Micha,
ohne Lastwiderstand wir das nichts.
Ich weiß nicht was du alles in der ZFE geändert hast aber scheinbar ist da was schief gelaufen. Wenn LAMPF angeht funktionieren Blinker und ESA normal. Bei gespeicherten Fehlern solltest du immer schauen ob die zum Zeitpunkt der Störung aktiv sind oder als historisch abgelegt wurden.


Hi Frank,
ich habe da nicht viel drin rumgepfuscht -BEWAHRE!!! Nur auf Xenon umgestellt und da ich mit den anderen Sachen nicht viel anfangen konnte, lieber die Finger davon gelassen.
Heute habe ich das ESA hinten "konfigurieren lassen?" ...Mann jetzt weiß ich nicht mehr, wie das hieß. :oops:
Auf jeden Fall hat die K ein Programm durchfahren, wo die Pumpe an war und sich das Heck hob und wieder senkte. Das Gleiche wollte ich auch für vorne machen, das ging aber nicht. Irgendein Fehler, Ausführung nicht möglich. Dann habe ich es gelassen. Ein neuer ESA-Fehler wurde jedenfalls nicht angezeigt, beim Fehlerauslesen. -?-
Aber an die Systemmenüs gehe ich nur äußerst ungern ran, weil ich mich damit nicht auskenne. Und wenn ich da was verändere, schreibe ich mir auf, was und wo.
Wie sehe ich denn, ob ein Fehler als "historisch" abgelegt wurde?
Gruß
Micha

Auf jeden Fall HERZLICHES DANKESCHÖN für deine Infos dazu winkG ThumbUP
Wenn man tot ist, ist das nicht schlimm für einen selber, man weiß es ja nicht, aber für die Anderen :? Bei Dummheit verhält es sich übrigens genauso!
BMW-Frischling
 
Beiträge: 335
Registriert: 13.09.2021, 08:17
Wohnort: Shithole Berlin
Motorrad: K1300S

Re: ZFE kodieren für LED Abblendlicht

Beitragvon BMW-Frank » 25.10.2023, 14:04

Die Funktion nennt sich ESA hinten kalibrieren und kalibriert den Poti oder Hallgeber für die Verstellung der Federbasis hinten, je nach Ausstattung.
Eine Fehlermeldung vorne bekommst du wenn vorne keine Verstellung der Federbasis über ESA verbaut wurde. Die K40 und K43 hat vorne nur Verstellung der Dämpfung, demnach kannst du da auch nichts kalibrieren und bekommst eben diese Fehlermeldung. Die hat auch nichts mit LAMPF zu tun.
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 532
Registriert: 22.11.2017, 09:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: ZFE kodieren für LED Abblendlicht

Beitragvon BMW-Frischling » 25.10.2023, 14:08

BMW-Frank hat geschrieben:Die Funktion nennt sich ESA hinten kalibrieren und kalibriert den Poti oder Hallgeber für die Verstellung der Federbasis hinten, je nach Ausstattung.
Eine Fehlermeldung vorne bekommst du wenn vorne keine Verstellung der Federbasis über ESA verbaut wurde. Die K40 und K43 hat vorne nur Verstellung der Dämpfung, demnach kannst du da auch nichts kalibrieren und bekommst eben diese Fehlermeldung. Die hat auch nichts mit LAMPF zu tun.


Fein, danke schön Frank. Wieder was dazu gelernt :) Man kann zwar alles essen, aber eben nicht alles wissen :D
Gruß
Micha
Wenn man tot ist, ist das nicht schlimm für einen selber, man weiß es ja nicht, aber für die Anderen :? Bei Dummheit verhält es sich übrigens genauso!
BMW-Frischling
 
Beiträge: 335
Registriert: 13.09.2021, 08:17
Wohnort: Shithole Berlin
Motorrad: K1300S

Re: ZFE kodieren für LED Abblendlicht

Beitragvon SL_70_AMG » 28.03.2024, 23:16

Die Frage hatte ich mir auch vor längerer Zeit gestellt...
Da es nicht geht, wäre interessant wie gross der Lastwiderstand sein muss.
Beim Fernlicht ist es theoretisch nicht so wichtig, da das nur selten an ist.
Christian
SL_70_AMG
 
Beiträge: 145
Registriert: 09.06.2017, 21:38
Wohnort: Mannheim
Motorrad: K1300S

Re: ZFE kodieren für LED Abblendlicht

Beitragvon BMW-Frischling » 29.03.2024, 10:16

SL_70_AMG hat geschrieben:Die Frage hatte ich mir auch vor längerer Zeit gestellt...
Da es nicht geht, wäre interessant wie gross der Lastwiderstand sein muss.
Beim Fernlicht ist es theoretisch nicht so wichtig, da das nur selten an ist.


Hi,
mit Lastwiderstand ist blöd :evil: !!!
1. mußt du ihn irgendwo unterbringen
2. wird das Ding saumäßig heiß
3. kommt doch noch ab und zu mal LAMPF

Ich habe jetzt -nach zig Versuchen- diese drin: https://www.ebay.de/itm/134955594453

Diese LED´s ziehen 3,8 Ampère, haben natürlich keine 200W, aber extrem helles Licht UND ....... kein LAMPF!! ThumbUP

Ist etwas fummelig, das Vorschaltgerät in den Scheinwerfer zu bekommen, geht aber. Habe ihn mit Kabelbinder befestigt, daß er nicht klappert. Sind leider etwas teuer, aber GUT :D Alle anderen LEDs vorher, haben mit Widerstand und Widerständen (was ich alles versucht habe) zwar funktioniert, aber wenn es kalt war, kam trotzdem ab und zu mal LAMPF. Das nervt.
Gruß
Micha
Dateianhänge
LEDs.jpg
Wenn man tot ist, ist das nicht schlimm für einen selber, man weiß es ja nicht, aber für die Anderen :? Bei Dummheit verhält es sich übrigens genauso!
BMW-Frischling
 
Beiträge: 335
Registriert: 13.09.2021, 08:17
Wohnort: Shithole Berlin
Motorrad: K1300S

Re: ZFE kodieren für LED Abblendlicht

Beitragvon Duese » 29.03.2024, 17:21

Moin Micha, pöser Pursche, werft ihn zu Poden! ;)
Hast du trotzdem auf XENON umgestellt, oder funktioniert es so?
Ich fahre ja serienmäßig XENON, dürfte aber dropsdem für Andere interessant sein.
Asphalt ist niemals gruen!
K1200GT BJ 09/2006
KAHEDO Sitze, SR-Racing Komplettanlage, GS911 - MotoScan Diagnosetool, Z-Technik V-Stream
in einem fröhlichen 'schwarz' - angerichtet auf RS III
Benutzeravatar
Duese
 
Beiträge: 1765
Registriert: 16.10.2004, 21:09
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1200GT

Re: ZFE kodieren für LED Abblendlicht

Beitragvon BMW-Frischling » 30.03.2024, 08:25

Duese hat geschrieben:Moin Micha, pöser Pursche, werft ihn zu Poden! ;)
Hast du trotzdem auf XENON umgestellt, oder funktioniert es so?
Ich fahre ja serienmäßig XENON, dürfte aber dropsdem für Andere interessant sein.


HI Duese,
nein in den Einstellungen habe ich alles so gelassen.
Bei den Blinkern, sowie auch beim Scheinwerfer habe ich mir Lampen herausgesucht, die -trotz LED- eine relativ hohe Stromaufnahme haben und von der ZFE toleriert werden. Hat zwar etwas gedauert, aber alle Einstellungen sind original und es kommt keine Fehlermeldung. Weder bei den Blinkern, noch beim Scheinwerfer. Und bei den Blinkern sitzen keine Vorwiderstände drin und auch keine Vorschaltgeräte, das ist nur bei der Scheinwerferlampe notwendig! Die ZFE erkennt alles was unter 3A liegt, als Fehler, deshalb mußte beim Scheinwerfer ein Vorschaltgerät sein (das ist aber schon an der LED dran).
Gruß
Micha
Wenn man tot ist, ist das nicht schlimm für einen selber, man weiß es ja nicht, aber für die Anderen :? Bei Dummheit verhält es sich übrigens genauso!
BMW-Frischling
 
Beiträge: 335
Registriert: 13.09.2021, 08:17
Wohnort: Shithole Berlin
Motorrad: K1300S

Re: ZFE kodieren für LED Abblendlicht

Beitragvon SL_70_AMG » 31.03.2024, 17:16

Ich habe 2018 2 Packungen China LED´s geholt für um die 20€ das Paket, um alle 3 Birnen tauschen zu können. Ich bin sehr zufrieden mit dem Licht und die Verarbeitung ist für den Preis top. Das Reingefrickel ging mit den originalen Haltern ohne Kabelbinder, was ich jetzt nicht wollen würde. Schon blöd, da man dem Steuergerät ja nur einen anderen Wert "beibringen" müsste.
Die Standlicht LED hat jetzt komplett den Geist aufgegeben, nachdem schon 2 einzelne SMD Teile im Scheinwerfer rumfliegen. Die hatte noch der Vorbesitzer verbaut.
Was soll ich da Gutes holen ?
Christian
SL_70_AMG
 
Beiträge: 145
Registriert: 09.06.2017, 21:38
Wohnort: Mannheim
Motorrad: K1300S

Re: ZFE kodieren für LED Abblendlicht

Beitragvon BMW-Frischling » 01.04.2024, 15:20

Hi Chris,
und mit den China-LEDs bekommst du keine Meldung "LAMPF"? Oder hast du die ZFE anders kodiert?
Gruß
Micha
Wenn man tot ist, ist das nicht schlimm für einen selber, man weiß es ja nicht, aber für die Anderen :? Bei Dummheit verhält es sich übrigens genauso!
BMW-Frischling
 
Beiträge: 335
Registriert: 13.09.2021, 08:17
Wohnort: Shithole Berlin
Motorrad: K1300S

Re: ZFE kodieren für LED Abblendlicht

Beitragvon SL_70_AMG » 01.04.2024, 21:28

Der LampF der kommt, deshalb wollte ich einfach ´nen Lastwiderstand beim Abblendlicht reinfrickeln, beim Fernlicht ist mir der LampF egal die paar Mal wo das an ist. Aber das Licht ist toll und die Montage war bisschen tricky, deshalb bleiben die Dinger drin. Was soll ich ins Standlicht machen ?
Christian
SL_70_AMG
 
Beiträge: 145
Registriert: 09.06.2017, 21:38
Wohnort: Mannheim
Motorrad: K1300S

Re: ZFE kodieren für LED Abblendlicht

Beitragvon tongedale » 07.07.2024, 20:25

Hi an Alle,

ich frage mal ganz simpel: Gibt es keinenÄrger mit der Rennleitung, diese LED Leudhtmittel haben keine ABG, sind also nicht
zugelassen. Ich habe intensiv gesucht und nicht ein LED Leuchtmittel gefunden mit einer ABG für die K 1200s. Finde ich
ausgesprochen frustrierend.

BTW, ich habe trotzdem ein LED Leuchtmittel für das Abblendlicht eingebaut, bin optimistisch, wurde noch nie angehalten.

Wenn jemand ein zugelassenes Leuchtmittel kennt wäre ich für eine Info sehr dankbar.

Viele Grüße

Klemens

P.S. Bei mir kommt LAMP F auch mit einem normalen H7 Halogen Leuchtmittel...........
tongedale
 
Beiträge: 35
Registriert: 03.02.2022, 13:18
Motorrad: BMW K1200s

Nächste

Zurück zu K 1200 S - K 1300 S - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum