…können BMW-Fahrer das auch?

Alles was nirgends reinpasst!

…können BMW-Fahrer das auch?

Beitragvon bigsmartchopper » 13.01.2023, 22:06

Stimmt es was man sagt, dass nur BMW-Fahrer die Härtesten sind und alle HD-Fahrer nur Pussies? scratch

https://youtu.be/fUlLEDzXOV4
..die Einen lieben mich.., die Anderen hasse ich..
Benutzeravatar
bigsmartchopper
 
Beiträge: 620
Registriert: 21.04.2014, 10:42
Wohnort: am Niederrhein
Motorrad: diverse BMW und HD

Re: …können BMW-Fahrer das auch?

Beitragvon 1600er » 13.01.2023, 23:53

Für den der es mag, dass höchste
für alle anderen ein Graus
1600er
 
Beiträge: 29
Registriert: 27.04.2021, 15:07
Motorrad: K 1600 GT

Re: …können BMW-Fahrer das auch?

Beitragvon Diesöl » 14.01.2023, 10:20

Bei dem HD zeugs ist es ja schließlich egal, wie es nach dem Salz ausschaut, die bestellen einfach eine neue..... neenee
Geht ned gibt´s ned! :D
Benutzeravatar
Diesöl
 
Beiträge: 101
Registriert: 21.06.2022, 20:23
Motorrad: K1600GT

Re: …können BMW-Fahrer das auch?

Beitragvon Freddie » 14.01.2023, 10:25

Für die meisten wird es ein Schönwetter-Hobby bleiben. Ich selbst fahre das ganze Jahr über, aber bei Schnee und Eis auf der Straße bleibt der K in der Garage. Sturzgefahr ist zu groß, mit finanziellen Folgen für das Rad und körperlich für mich.
Mfg Freddie

BMW K1600 GT - 2012 - 264.000 km.

Bild
Bild
Benutzeravatar
Freddie
 
Beiträge: 223
Registriert: 19.09.2011, 19:16
Wohnort: Budel-Schoot (NL)
Motorrad: K1600 GT - jan 2012

Re: …können BMW-Fahrer das auch?

Beitragvon ThomasGL » 14.01.2023, 11:42

JOOOUUU..
Haben wir bereits ab 1970 ca 12 Jahre lang immer am 1.Wochenende im Februar wen Fritz (Zweiradröth Hammelbach zum Treffen zur.."Schwarzpulver Rally"...geladen hat..
Verdammt waren wir damals KNOCHEN..
Immer zu dieser Zeit..15>18/20° MINUS 20>30cm Schnee..( JAAA damals gab es noch richtigen,echten) Anfahrt von Köln>Hammelbach 270 km zurück wieder das selbe..
Nach der ca. halben Strecke, war das Gefühl ..bist eingefroren..
Auch nicht wenige "auch ich" sind schonmal auf die Scnauze geflogen... ALLe haben dann mit angepackt z.B Koffer die waren ja einfach hinten drauf mit Kordel fixiert..
den Bock wieder Schneefrei zu machen..wenn man im Schnee auf die Schnauze fällt...allein wegen dem Tempo schon (machnmal nicht mehr wie 30km/h,geht ja nichts großes kaputt
Die Augen haben gebrannt weil die Brille IMMER angelaufen ist..die Ohren hat man schon nicht mehr gespürt..
scratch Die Maschinen an die ich mich noch erinnere....nicht alle
Honda 450/ 750 ;BMW 65 S/69 S; Moto Guzzi 850; Norton 650er Commando; BSA,Triumph Bonnville; NSU Münch Mamut; Kawa 900;Laverda 1000 ; Gillera usw.
ALL diese Maschinen hatten NULL NONSENS absout nicht's auch nicht im Ansatz von einem Weichgespülten Motorrad..Waren es doch ALLES Bautenzüge Regelung pur.Alles wirklich ALLES war extrem schwergängig bis zum abwinken
Servo ,Brems, Lenkunterstützung kannten wir nicht ALLE hatten noch Trommelbremsen...bei meiner Norton war vorne die Trommel glaube..30cm? ist alles schon zu lange her..
Und die Klamotten Helm eine Eierschale schmale Schlitzbrille die es damals gab..Wollhalstuch über Nase,Mund und Kinn..
Knobelbecher vom Bund; Parker vom Bund. vorne über die Brust und Bauch 2-3 Pappkarton ..die Hände mit Zeitungen eingerollt anschließend in die Handschuhe..
Gefühl weniger wie Null...Unter die Knobelbecher Bleche mit Ledergürtel gespannt zum Gleiten über den Schnee...
Mindestens einmal mußten die Ketten mit selbstgemachter Grafithpampe (Oel und Grafithpulver gemischt in einer großen Erdal Schuhwichsdose)geschmiert werden.
auf der ganzen Anfahrt/Rückfahrt wurde weder getrunken noch etwas gegessen..wäre in Nullkommanichts eingefroren..
im Bikerssaal wenn die Jungs ankamen,wurden den ankommenden auch uns die Handschuhe ausgezogen mann war nicht fähig dazu.
Motorradfahren 100% Pur..
Aber das wichtigste..JEDER war Stolz durchgehalten zu haben..und der Spass hat alle Unpäßlichkeiten beiseite geräumt sonst hätten wir es nich jeders Jahr auf's neue gemacht..
Und das ALLERBESTE...von uns war NIE einer auch nur im Ansatz krank...Jeder war abgehärtet..




http://www.hammelbach.de/
Fahre niemals schneller als dein Schutzengel fliegen kann.
Benutzeravatar
ThomasGL
 
Beiträge: 475
Registriert: 29.05.2007, 15:56
Wohnort: (NRW)
Motorrad: K1300S/

Re: …können BMW-Fahrer das auch?

Beitragvon Diesöl » 14.01.2023, 19:44

Coole Sache, im wahrstem Sinne. clap
Das Problem bei den schweren Dingern ist der Grip am Vorderrad.
Wenn der nicht da ist, dann kannst du nix auspendöln und das Gewicht will zu Boden.
Letztes Jahr war so ein schmieriger Feldweg, der gar nicht so schlimm aussah unterm Rad weggeglitten....
Aber der GS-Fahrer lag links im Acker, ich hab meine Tourbiene nur sanft ablegen müssen.... cofus


Jeder Schritt wurde eine schlüpfrige Angelegenheit...

Auf Schnee mit dem Hoböl würde es vermutlich ähnlich schlecht laufen. Mit Gripreifen hingegen gings wieder, macht aber mit der hälfte Gewicht 7,8 mal so viel Spaß.....
Dateianhänge
20220808_194649 (512x288).jpg
20220808_182243 (512x288).jpg
Geht ned gibt´s ned! :D
Benutzeravatar
Diesöl
 
Beiträge: 101
Registriert: 21.06.2022, 20:23
Motorrad: K1600GT


Zurück zu off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum